12. September 2019

Experience Australia: Internationales Austauschprogramm gestartet

Als einziger deutscher Träger von Kindergärten bietet FRÖBEL seinen pädagogischen Fachkräften die Möglichkeit, mit einem eigenen Austauschprogramm ins Ausland zu gehen und für mehrere Monate in einem FRÖBEL-Kindergarten in Australien oder Polen zu arbeiten. Melanie Nolte aus dem FRÖBEL-Kindergarten SieKids Ackermäuse in Braunschweig nutzt nun diese Chance und arbeitet für sechs Monate bei FROEBEL Australia in Melbourne.

© Bild von Oscarg510 auf Pixabay

Gestern ist sie in Melbourne gelandet und in wenigen Tagen startet sie als „German Native Speaker“ im Kindergarten FROEBEL Early Learning Centre Fitzroy North. Das heißt, sie wird mit den Kindern hauptsächlich deutsch sprechen und so die bilinguale Erziehung unterstützen.

Für Melanie Nolte bedeutet das halbe Jahr in Australien nicht nur eine Arbeitserfahrung im Ausland. Während des halben Jahres bei FROBEL Australia wird sie das australische frühkindliche Bildungssystem gut kennenlernen und viele neue fachliche Impulse für ihre Arbeit in Deutschland bekommen.

Der Blick nach Down Under ist besonders spannend, da Australien in den letzten Jahren viele Maßnahmen entwickelt hat, um die Qualität frühkindlicher Bildung und Betreuung zu erhöhen. So gibt es beispielsweise einen nationalen Qualitätsrahmen für die Arbeit in Kindergärten. Ebenso im Bereich Digitalisierung sind die australischen Kolleginnen und Kollegen schon heute sehr weit. So ist die gesamte pädagogische Dokumentation digital.

Auch wenn Deutschland im internationalen Vergleich der frühen Bildung gut abschneidet, lohnt der Blick über den Tellerrand. Deswegen unterstützen wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dem internationalen Austauschprogramm, Neues auszuprobieren und sich weiterzuentwickeln. Melanie Nolte werden wir in dieser Zeit begleiten und einmal im Monat von ihren Erfahrungen berichten.

Kurz vor ihrem Abflug konnten wir ihr noch zwei Fragen stellen:

Auf welche Aufgaben freuen Sie sich am meisten im Kindergarten in Australien und was erwarten Sie von der Arbeit vor Ort?

„Am meisten freue ich mich darauf, das Kitasystem in Australien kennen zu lernen. Ich bin gespannt, neue Erfahrungen zu machen, wie dort mit Kindern gearbeitet wird und wie Bildungsaspekte umgesetzt werden. Ich erwarte viel praxisnahe Arbeit mit den Kindern im Alter zwischen 0 und 5 Jahren.“

Und was haben Sie sich vorgenommen, was möchten sie bewirken?

„Für die Zeit des sechsmonatigen Traineeships habe ich mir vorgenommen, deutsche Bücher vorzulesen und deutsche Kinderlieder mit den Kindern zu singen.

Die Rolle des Native-Speakers kenne ich aus unserer Kita, da ich Ansprechpartner für irische Praktikanten bin. Nun werde ich selbst diesen Part übernehmen. Ich möchte die Kultur der australischen Kita kennen lernen und Anregungen für die Kita-Arbeit in Deutschland mitnehmen.

Auf der anderen Seite freue ich mich, meine bisherige Berufserfahrung und meine Ideen in die australische Kita-Arbeit mit einzubringen.“

Weitere Informationen zum FRÖBEL Auslandsprogramm erhalten Sie hier: https://www.froebel-gruppe.de/ab-ins-ausland/

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.