Aktuelles · Wunder finden 10. September 2019 · JR

Auf den Spuren der Pharaonen – Wunder finden im alten Ägypten

Die Kinder des FRÖBEL-Kindergartens Kleine Füße Naseweis verbrachten ihren Sommer auf Spurensuche im alten Ägypten und entdeckten neben antiken Fundstücken und wundersamen Käfern auch ein neues Land.

Einen Sommer lang wurde der Buddelkasten des Kindergartens zur antiken Ausgrabungsstätte und alle Kinder des Elementarbereichs waren eingeladen, an der Kinder-Uni zum Thema Ägypten und Archäologie teilzunehmen.

An insgesamt fünf intensiven Projekttagen lernten interessierte Kinder nicht nur etwas über das Land und die Geschichte Ägyptens, dessen Bauwerke und antike Schriften, sondern erfuhren auch etwas über die Arbeit der dortigen Archäologen und Archäologinnen.

Den Abschluss des Projektes bildete ein kleines Ägypten-Fest, bei dem die kleinen Archäologen und Archäologinnen ihren „Wunder-Pass“ und ein kleines Skarabäus-Amulett als Auszeichnung erhielten. Darüber hinaus konnten alle Kinder in unterschiedlichen Räumen noch einmal einzelne Aktivitäten der Projekttage ausprobieren und Pyramiden bauen, mit Binsen auf Papyrus schreiben oder Hieroglyphen stempeln.

Insgesamt war das Projekt, das gemeinsam von der Erzieherin Doreen Bockje, dem Erzieher Maximilian Flaschmann und der Ägyptologin Elisabeth Kruck (FU Berlin) vorbereitet und durchgeführt wurde ein großer Erfolg. So konnten nicht nur die Allerkleinsten für das Thema Ägypten und die Ägyptologie begeistert werden, sondern auch die Erwachsenen lernten das Wunder der Arbeit eines Forschenden in Ägypten mit Kinderaugen zu betrachten.

Ausführlichere Projektinformationen finden Sie auf der Website der FU Berlin.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.