14. Dezember 2020 · (jmei)

Bald offiziell: FRÖBEL Akademie ist anerkannte staatliche Ersatzschule

Es ist nur noch ein formaler Akt: Der Besuch der Schulaufsichtsbehörde heute war erfolgreich und in Kürze erhält unsere Schule die offizielle Urkunde.

© FRÖBEL e.V. – Fotografin Bettina Straub

Im Rahmen des Anerkennungsverfahrens erhielt die FRÖBEL Akademie – Fachschule für Sozialpädagogik einen Besuch der Schulaufsicht über die beruflichen Schulen in freier Trägerschaft. Juliane Klar und Susanna Olie verschafften sich gemeinsam mit Torsten Wischnewski-Ruschin (Referat Schulbezogene Jugendhilfe/Schule, DER PARITÄTISCHE BERLIN) einen umfassenden Eindruck unserer Arbeit.

Wir freuen uns über die positive Rückmeldung und werden voraussichtlich im Frühjahr die Urkunde erhalten.

 

 

Über die FRÖBEL Akademie

Das Studium an der FRÖBEL-Fachschule wird als dreijährige berufsintegrierende Teilzeitausbildung angeboten. Im Studienplan werden bereits besondere Schwerpunkte von FRÖBEL berücksichtigt. Neben der Arbeit mit Kindern unter drei Jahren als lernfeldübergreifende Querschnittsaufgabe sind dies Sprachförderung sowie Medien- und Naturpädagogik als Profilunterricht. Gesunderhaltung durch Meditation, Achtsamkeitsübungen, Yoga und Ernährung wird von Anfang als Kernkompetenz eingeübt. Der Studiengang an der FRÖBEL Akademie ist besonders attraktiv, da das Studium berufsbegleitend stattfindet und mit einer vergüteten Teilzeittätigkeit in einer FRÖBEL-Einrichtung verbunden ist. 

Weitere Informationen zum besonderen Profil der Schule, zum Studienangebot und zur Bewerbung gibt es unter www.froebel-akademie.de.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.