Aktuelles · Pressemitteilung 30. August 2019 · HO

Bürgermeister Spürck besucht Eröffnungsfeier des FRÖBEL-Kindergartens Quellenpark in Kerpen-Horrem

Seit Mai ist der dritte FRÖBEL-Kindergarten in Kerpen mit 96 Betreuungsplätzen in Betrieb. Nun wurde er feierlich eröffnet.

Grußwort zur Eröffnung von Dieter Spürck, Bürgermeister der Stadt Kerpen

Kerpen, 30. August 2019. Bereits im Mai nahm der neue FRÖBEL-Kindergarten Quellenpark in Kerpen-Horrem seinen Betrieb auf. Heute wurde er in Anwesenheit des Kerpener Bürgermeisters Dieter Spürck, Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung, allen Projektbeteiligten sowie Kindern und Familien feierlich eröffnet.

Der Kindergarten bietet für bis zu 96 Kinder ab 4 Monaten viel Raum zum Spielen, Entdecken und Toben – es gibt sogar einen Wassererlebnisraum. Pädagogisch konzentriert sich das Team besonders auf zwei Schwerpunkte: die Förderung des Bewusstseins der Kinder für eine gesunde Lebensweise nach Kneipp’schem Vorbild und das Themengebiet Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT). Angestrebt wird die Zertifizierung zum Haus der kleinen Forscher. Die Einrichtung ist der erste FRÖBEL-Kindergarten mit bilingual deutsch-russischem Angebot.

In seinem Grußwort betonte Bürgermeister Dieter Spürck die gute Zusammenarbeit mit der FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH, die bereits mit zwei weiteren Einrichtungen im Stadtgebiet vertreten ist. Durch die neue Kita Quellenpark ergibt sich zunächst im Planungsbereich Horrem eine gute Versorgungssituation. Hier und auch an anderen Stellen im Stadtgebiet wurden und werden neue Kitas gebaut oder vorhandene erweitert, sodass sich die unschöne Situation von hunderten Absagen entspannt.

Bärbel Klünter, FRÖBEL-Geschäftsleiterin der Region Rhein-Ruhr, dankte der Stadt Kerpen für die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit während der Projektphase: "Bevor ein neuer Kindergarten die ersten Kinder und Familien aufnehmen kann, ist sehr viel Vorarbeit nötig. Wir danken der Stadt Kerpen dafür, dass sie uns in die Planungsphase so intensiv einbezogen und uns als Träger sehr viel Gestaltungsspielraum ermöglicht hat. Wir freuen uns darüber, wie begeistert die Kinder nun ‚ihr‘ Haus und das Außengelände erobern."

Einrichtungsleiterin Sabrina Gemeinder freute sich über den erfolgreichen Start ihrer Einrichtung: "Obwohl wir in den ersten Monaten viel mit der Eingewöhnung der Kinder beschäftigt waren, konnten wir bereits regelmäßige Ausflüge etablieren. Mindestens einmal pro Woche gehen wir mit den Kindern in den nahen Wald und fahren mit dem Bus zum Ponyhof. Schon die Jüngsten lieben es, Bäume zu bestimmen, Tiere zu beobachten und Hütten zu bauen. Die ersten Kinder singen im Morgenkreis mit unserer Kollegin russischsprachige Lieder." Mit der Zusammenarbeit mit den Familien ist sie sehr zufrieden. "In der intensiven Eingewöhnungszeit konnten Eltern und pädagogische Fachkräfte bereits ein stabiles Vertrauensverhältnis aufbauen. Das zeigt sich auch an der breiten Unterstützung der Eltern bei der Vorbereitung unserer Eröffnungsfeier, über die wir uns sehr freuen."

Mit 96 Plätzen ist der FRÖBEL-Kindergarten Quellenpark der größte der drei FRÖBEL-Kindergärten in Kerpen. Insgesamt bietet FRÖBEL in der Stadt 220 Betreuungsplätze an.

Der neue FRÖBEL-Kindergarten ist Teil des auf einer ehemaligen Brache des Energiekonzerns RWE neu angelegten Neubaugebietes "Quellenpark", auf dem außerdem ein Wohngebiet entsteht. Der Projektname leitet sich von der geplanten Nutzung der Ressourcen des vorbeifließenden Kölner Randkanals ab.

Fotos von der feierlichen Eröffnung finden Sie im Fotoalbum des FRÖBEL-Kindergartens Quellenpark.

Pressekontakt:

Beatrice Strübing
Pressesprecherin
FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH
Telefon: 030 21235-333

Henrike Ortmann
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH 
Telefon: 030 21235-334

presse@froebel-gruppe.de

FRÖBEL ist Deutschlands größter überregionaler freigemeinnütziger Träger von Kindertageseinrichtungen. FRÖBEL betreibt rund 185 Krippen, Kindergärten und Horte sowie weitere Einrichtungen in zehn Bundesländern. Über 3.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten gemeinsam für die beste Bildung, Erziehung und Betreuung von mehr als 16.500 Kindern. In Nordrhein-Westfalen betreibt FRÖBEL insgesamt 61 Kindergärten, darunter 19 zertifizierte Familienzentren.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.