Aktuelles · Haus der kleinen Forscher 29. Juni 2020 · (jmei)

Das war unser "Tag der kleinen Forscher" 2020

Mit vielen großartigen Forscherideen und reichlich frischem Wasser feierten FRÖBEL-Einrichtungen bundesweit den Aktionstag.

In diesem Jahr stand der bundesweite Mitmachtag „Tag der kleinen Forscher“ am 16. Juni unter dem Motto „Von der Quelle bis ins Meer – Wasser neu entdecken“. Der Aktionstag wird von der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ initiiert. FRÖBEL ist Partner der Stiftung und ist jedes Jahr bei dem Aktionstag dabei. In diesem Jahr konnten wir aufgrund der Kontaktbeschränkungen zwar nicht den „Längsten Forschertisch“ aufbauen, aber im kleinen Rahmen haben die Einrichtungen großes geleistet und mit den Kindern das Element Wasser ausgiebig erkundet.

Einige Beispiele:

In der FRÖBEL-Krippe Entdeckerland in Leipzig konnten die kleinen Kinder an verschiedenen Stationen das Element Wasser mit allen Sinnen erkunden: Sehen, Hören, Fühlen, Schmecken und Hören -  Wasser ist sehr vielseitig!

Im Kölner FRÖBEL-Kindergarten Eifelstraße gingen die Kinder an Versuchsstationen den großen Forscherfragen nach, z. B. „Wie bekomme ich eigentlich schmutziges Wasser sauber?“

Dass Wasser auch musikalische Klänge erzeugen kann, erlebte der FRÖBEL-Kindergarten Billstedt in Hamburg mit seinem „Wasserorchester“.

Bis zum Jahresende werden fast alle 180 FRÖBEL-Einrichtungen in Deutschland den Zertifizierungsprozess abgeschlossen haben und die Schwerpunkte Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) sowie Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) fest in ihr pädagogisches Profil implementiert haben. Warum es sich lohnt, ein zertifiziertes "Haus der kleinen Forscher" zu werden, zeigt dieser Film:

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.