Digitale Medien 09. Juni 2021

Die Seemonster auf Entdeckungsreise

Wie wohl manche Stoffe und Materialien in der Nahaufnahme aussehen könnten, fragen sich die Seemonster des FRÖBEL-Kindergartens Zwergenhaus am See. Dieser Wissbegierde können sie nun nachgehen mit neuen digitalen Mikroskopkameras.

Vor einiger Zeit haben sich die Seemonster digitale Mikroskopkameras angeschafft.
Mit diesen Kameras kann man verschiedene Gegenstände wie zum Beispiel Schmuck, Haut und Insekten vergrößern und erforschen.
Mit Hilfe eines USB-Kabels kann die Kamera mit dem Tablet verbunden werden.
Ausgestattet mit der Kamera und dem Tablet erforschten die Kinder über eine Stunde eigenständig das Außengelände.
Sie waren sehr erstaunt, wie die Gegenstände in der Nahaufnahme ausgesehen haben.

Eine wirklich tolle Erfindung!

Am darauffolgenden Tag überlegten Kinder und pädagogische Fachkräfte gemeinsam, was sie mit ihren Bildern anstellen können. Sie kamen auf die Idee, ein "WAS IST WAS" Plakat zu gestalten.
Hierfür druckten sie einige der Bilder aus, laminierten diese und klebten sie auf das Plakat.
Mit Hilfe eines Etikettiergerät klebten sie die Bezeichung der jeweiligen Bilder in die Innenseite.
Das Plakat gestalteten sie themenbezogen.
Jetzt sind Sie gefragt... Können Sie erkennen, welche Gegenstände fotografiert wurden?

Begriffe unsortiert: Baumrinde, Klettergriff, Jacke.

 

 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.