Vorlesetag 23. November 2020 · AK

Ein bunter Vorlesetag

Zum bundesweiten Vorlesetag haben die Fachkräfte unseres FRÖBEL-Kindergartens Regenbogen in Frankfurt (Oder) Großartiges auf die Beine gestellt: Es gab ein Vorlesekino, ein Kamishibai und Lesegrüße per Video.

Ein gemütlicher Vorlesetag

Für einen gemütlichen Start in den Vorlesetag hat die Vorschulgruppe, die schlauen Füchse gesorgt. Sie haben ein leckeres Frühstück mit selbstgebackenen Brötchen und Eierbutter vorbereitet. Danach begann der Vorlesetag. Die Erzieherinnen lasen ihnen die Bücher „Ein Teufel namens Fidibus“ und „Irma hat große Füße“ vor. Später überraschte unser Koch die Kinder mit einer Videobotschaft. Seine Frau hatte ein Vorlesevideo vorbereitet, welches sich die Kinder mit den Erzieherinnen auf einem Tablet anschauen konnten. Auch unsere Kleinsten in der Mäusegruppe durften sich über ein Vorlesevideo freuen.

Geschichten nacherzählen mit Kamishibaikarten

Die Igelgruppe hatte ursprünglich einen Besuch in die Kinderbibliothek geplant, um dort ein Kamishibai anzusehen. Aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen war das leider nicht möglich. Allerdings stellte uns die Bibliothek kurzerhand eine vollgepackte Kiste mit Kamishibaikarten, Handpuppen und vielem mehr zur Verfügung. So konnten die Erzieherinnen im Kindergarten das Märchen „Der Handschuh“ interaktiv mit den Kindern besprechen. Das hat Spaß gemacht!

Lesekino mit Vorlesepaten

Die Spatzen-, Strolche- und Käfergruppe genossen das vorbereitete Lesekino. Üblicherweise besuchen uns die Lesepaten am Vorlesetag und lesen den Kindern vor. Da das aktuell nicht möglich ist, hat unsere zusätzliche Fachkraft Laura Felber, zuständig für das Bundesprogramm „Sprach-Kitas: weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ und die Kiez-Kita-Mitarbeiterin Laureen Sander das Lesekino organisiert. Die Vorlesepaten wurden via Microsoft Teams eingeladen und konnten darüber den Kindern Bücher vorlesen. Die Vorleser*innen hielten die Bücher entweder in die Kamera oder riefen online ein Bilderbuch auf und teilten den Bildschirm.
Im Lesekino wurde unter anderem die Geschichte „Der große Wettkampf“ von einer Mutter aus unserer Einrichtung vorgelesen. Einige Geschichten wurden sogar auf Polnisch von Kamil Wiecek, FRÖBEL Geschäftleiter für die Region Ostbrandenburg, vorgetragen.
Natürlich mussten alle Kinder zum Kino ihre bunt ausgemalte Eintrittskarte mitbringen, die vor dem Einlass entwertet wurde. Im Anschluss an das Kino gab es für jedes Kind eine Portion Popcorn.

Das war ein durchweg gelungener Vorlesetag! Im Namen der Kinder bedanken wir uns ganz herzlich bei allen beteiligten Vorleser*innen für ihr Engagement.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.