Aktuelles 29. Mai 2019 · jr/mw

Ein buntes Forscherfest zum Tag der kleinen Forscher in Hamburg

Unter dem diesjährigen Motto „Klein aber OHO“, rief die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ zum gemeinsamen Forschen und Entdecken auf. Die FRÖBEL-Kindergärten der Region Hamburg und Schleswig-Holstein luden Kinder, Eltern und Interessierte ein, an verschiedenen Experimentierstationen teilzunehmen und so Neues und Spannendes zu entdecken.

In Hamburg verwandelte sich am 28. Mai der Lohmühlenpark in ein großes Forschungsparadies unter freiem Himmel. Bei der Beobachtung eines ganzen Ameisenstaates zeigte sich, wie stark die kleinen Ameisen sind. Bei dem fotografischen Spiel mit der Perspektive wurde schnell klar: Klein ist Ansichtssache. Von besonderem Interesse für die kleinen und großen Besucherinnen und Besucher waren die als "Seed Bombs" bekannten Blumenkugeln. Hier wurde nicht nur gematscht. Hier konnte jeder einen kleinen, großen Beitrag leisten und lebenswerte Bedingungen für die Bienen schaffen.

Der Lupenvergleich der Fingerabdrücke zeigte, dass diese sich nur auf den ersten Blick gleichen und welch wichtige Bedeutung sie in der heutigen Welt haben. Weiterhin fanden die kleinen Forscherinnen und Forscher heraus, dass Popcorn nicht nur gut schmeckt, sondern es eben die Maiskörner sind, die „groß rauskommen“.

Unter Mikroskopen und Lupen wurde schnell deutlich, dass Sand nicht gleich Sand ist und sich ein genaues Hinschauen immer lohnt! Um die kleinen Dinge größer werden zu lassen, bekamen alle teilnehmenden Kinder an diesem Tag eine Lupe geschenkt. Mit einer Live-Schaltung aus dem Lohmühlenpark in verschiedene FRÖBEL-Kindergärten, in denen zeitgleich Aktionen zum Tag der kleinen Forscher stattfanden, wurden spannenden Ein- und Ansichten ausgetauscht!

FRÖBEL in Norddeutschland bedankt sich bei allen Fachkräften aus den Kindergärten - besonders bei denen, die im Rahmen des Arbeitskreises "Haus der kleinen Forscher" die Aktionen geplant und durchgeführt haben. Ebenso gilt der Dank auch den Fachkräften in den Kindergärten, die den Einsatz der Kolleginnen und Kollegen vor Ort beim Forscherfest ermöglicht haben.

Ein herzliches Dankeschön gilt auch allen Leitungen, dem Team der regionalen Geschäftsstelle und der technischen Abteilung. Alle haben durch ihren gemeinsamen Einsatz den Kindern und ihren Familien einen wunderschönen und spannenden Tag ermöglicht.

Die gemeinnützige Stiftung "Haus der kleinen Forscher" engagiert sich bundesweit für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) – mit dem Ziel, Mädchen und Jungen stark für die Zukunft zu machen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen.

In der FRÖBEL-Region Hamburg/Schleswig Holstein engagieren sich dazu die Kindergärten aktiv. Der größte Anteil der Einrichtungen ist bereits als Haus der kleinen Forscher zertifiziert.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.

FRÖBEL-Newsletter abonnieren