Pressemitteilung 01. Dezember 2020 · HO

Erster FRÖBEL-Kindergarten in Moers eröffnet

Heute geht der FRÖBEL-Kindergarten Marie Curie im Stadtteil Vinn an den Start - 75 neue Betreuungsplätze für Kinder in Moers. Pädagogische Schwerpunkte liegen auf künstlerischem Gestalten und Handwerken.

Seit heute spazieren die ersten Kinder durch die kleine grüne Tür des neuen FRÖBEL-Kindergartens Marie Curie in Vinn - lange haben sich Einrichtungsleiterin Swantje Eser (links), Koordinatorin Katharina Stange und ihr Team auf diesen Tag gefreut (Fotocredits: FRÖBEL e.V.)

Heute öffnet der FRÖBEL-Kindergarten Marie Curie seine Türen für die ersten Kinder und Familien. Die Einrichtung im Stadtteil Vinn ist die 50. Kita in Moers – und die erste FRÖBEL-Einrichtung in der Stadt. Mit insgesamt 75 zusätzlichen Betreuungsplätzen ist die Kita Teil der städtischen Kita-Offensive. 

Der Kindergarten bietet verschiedene Themenräume mit viel Platz für künstlerisches Gestalten und zum Handwerken – dies werden pädagogische Schwerpunkte der Einrichtung sein. Zudem strebt die Kita die Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“ an – womit auch ein Bezug zur Namensgeberin der Einrichtung hergestellt wäre. Besonders freuen werden sich die Kinder über ein Originalteil eines Traktors im Eingangsbereich. Das wunderschön gestaltete Außengelände mit Matschanlage und Bobbycar-Strecke lädt zum Toben und Entdecken ein. 

Das Team um Leitung Swantje Eser und Koordinatorin Katharina Stange arbeitet nach den Prinzipien der offenen Pädagogik. „Das bedeutet neben einer konsequent inklusiven Haltung im Team vor allem viel Freiraum für die Kinder. Jedes Kind darf selbst entscheiden, welchen Bildungsbereich es besuchen möchte, ob es lieber an einem musikalischen Angebot teilnehmen, forschen oder sich im Bewegungsraum auspowern möchte – dabei wird es selbstverständlich von unseren Erzieher*innen begleitet und auch immer wieder motiviert und bestärkt, Neues auszuprobieren“, so Swantje Eser. 

Als besonderes Plus sieht die Sozialarbeiterin und Erzieherin mit langjähriger Leitungserfahrung ihr multiprofessionelles Team – so arbeitet in der Einrichtung neben staatlich anerkannten Erzieher*innen auch Heilerziehungspfleger*innen und Sozialarbeiter*innen. Viele besitzen zusätzliche Qualifikationen und Talente im musisch-künstlerischen Bereich, die sie mit in die Kita bringen. Sogar eine professionelle Puppenspielerin ist mit an Bord. 

Mit viel Liebe zum Detail hat das Team die Räume in den vergangenen Wochen vorbereitet und freut sich nun, so Swantje Eser, „auf viele leuchtende Kinderaugen“. Die ersten Eingewöhnungen starten heute, Kinder aller Altersgruppen werden für die Eingewöhnung Anfang 2021 noch in die Warteliste aufgenommen. 

Pressekontakt:

Mario Weis
Pressesprecher
FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH 
Telefon: 030 21235-333

Henrike Ortmann
Pressereferentin
FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH
Telefon: 030 21235-334

presse@froebel-gruppe.de

FRÖBEL ist Deutschlands größter überregionaler freigemeinnütziger Träger von Kindertageseinrichtungen. FRÖBEL betreibt 197 Krippen, Kindergärten und Horte sowie weitere Einrichtungen in zehn Bundesländern. Mehr als 4.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten gemeinsam für die beste Bildung, Erziehung und Betreuung von rund 18.000 Kindern. Allein in Nordrhein-Westfalen betreibt FRÖBEL 67 Krippen, Kindergärten und Horte und ist Arbeitgeber für mehr als 1.400 Beschäftigte.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.