Aktuelles · Gesundheitsförderung 28. Oktober 2019 · jr/jmei

Fleischlos und Bio – neue Maßstäbe in der Kindergarten-Küche

Der FRÖBEL-Kindergarten Villa Charlier ist unser erstes Haus mit vollwertiger vegetarischer Ernährung und damit die erste Einrichtung in Köln, die komplett auf Fleisch verzichtet.

Quelle: Kölner Rundschau, Foto: Hanano

Oft stehen die Kinder des Kindergartens in der Durchreiche zur Küche von Angela Costrau, schnuppern, probieren und stellen viele Fragen. Geduldig erklärt die Köchin alle Arbeitsschritte und betreibt nebenbei mit den Kindern noch Lebensmittelkunde. Sie ist seit der Eröffnung des Kindergartens im Februar Köchin im FRÖBEL-Kindergarten Villa Charlier und bereitet täglich alle Gerichte frisch zu. Auf Fleisch wird dabei gänzlich verzichtet und auch die Pizza wird aus Vollkornmehl und ohne Salami gebacken.

Im Interview mit der Kölnische Rundschau berichtet Einrichtungsleiterin Sonja Grüger über ihre Motivation für eine rein vegetarische Küche: „Uns geht es vor allem darum, ein Bewusstsein für Qualität und gesundes Essen bei den Kindern sowie den Familien zu wecken."

Und dies auch im Sinne einer nachhaltigen Wirtschaftlichkeit. Denn für 60 Euro Essensgeld im Monat pro Kind, für Frühstück, Mittag und Vesper, sei kein qualitativ hochwertiges Fleisch anzubieten. Regionales Obst und Gemüse aus biologischem Anbau aber schon. 

Den Kindern schmeckt´s und auch die Eltern sind begeistert. Auf Nahrungsunverträglichkeiten kann so individuell eingegangen werden, beispielsweise mit selbst gemahlenem Mehl aus Mais oder Buchweizen. 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.