Aktuelles 28. Mai 2018 · BT/PS

FRÖBEL Akademie: FRÖBEL gründet erste eigene Fachschule

Fachschule für Sozialpädagogik startet mit berufsintegriertem Studiengang

Die FRÖBEL Akademie befindet sich im Haus des Lehrers direkt am Alexanderplatz.

Der Bedarf an Fachkräften in der Kindertagesbetreuung bleibt weiterhin hoch. Der zeitgleich weiter zunehmende Ausbau des Angebotes stellt Träger vor große Herausforderungen. FRÖBEL reagiert nun und engagiert sich mit der Gründung einer eigenen Fachschule für die Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern. 

Träger der Fachschule wird die neu gegründete Gesellschaft FRÖBEL Akademie gGmbH. Damit will FRÖBEL weitere Fachkräfte gewinnen, aber auch die Qualität der Ausbildung durch die konsequente Verzahnung von theoretischem Unterricht und fachpraktischer Ausbildung verbessern. 

Das Studium an der FRÖBEL-Fachschule wird als dreijährige berufsintegrierende Teilzeitausbildung angeboten. Im Studienplan werden bereits besondere Schwerpunkte von FRÖBEL berücksichtigt. Neben der Arbeit mit Kindern unter drei Jahren als lernfeldübergreifende Querschnittsaufgabe sind dies Sprachförderung sowie Medien- und Naturpädagogik als Profilunterricht. Gesunderhaltung durch Meditation, Achtsamkeitsübungen, Yoga und Ernährung wird von Anfang als Kernkompetenz eingeübt. Der Studiengang an der FRÖBEL Akademie ist besonders attraktiv, da das Studium berufsbegleitend stattfindet und mit einer vergüteten Teilzeittätigkeit in einer FRÖBEL-Einrichtung verbunden ist. 

Die Fachschule ist in Berlin ansässig. Leiter der Schule ist Christoph Wildt. Der erste Studiengang startet bereits im September. Anmeldeschluss für Studienplätze ist der 31. Juli 2018.  

Weitere Informationen zum besonderen Profil der Schule, zum Studienangebot und zur Bewerbung gibt es unter www.froebel-akademie.de.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.

FRÖBEL-Newsletter abonnieren