Aktuelles · FRÖBEL für Unternehmen 17. September 2019 · sl

FRÖBEL auf der Zukunft Personal Europe 2019

Vom 17. bis 19. September 2019 informiert FRÖBEL auf der Zukunft Personal in Köln das Fachpublikum über die Vorteile betrieblicher Kinderbetreuung, sowie über Leistungen und die Möglichkeiten der unternehmerischen Zusammenarbeit.

Dana Pielgrzymowski, Miriam Ackermann und Julia Göcking stehen für Gespräche auf der Zukunft Personal zur Verfügung

Heute startet in Köln die Zukunft Personal, Europas größte Fachmesse für Personalmanagement. Bei mehr als 770 Ausstellern und einem vielseitigen Programm mit Vorträgen, Podiumsdiskussionen und interaktiven Formaten erhalten Verantwortliche, Transformationstreiber und führende Akteure der Arbeitsgesellschaft Impulse für die praktische Umsetzung der Zukunft der Arbeit.

FRÖBEL ist wieder als Aussteller vor Ort und informiert in Halle 2.2 am Stand L.09 über Bau, Beratung und Trägerschaft von Kindertageseinrichtungen sowie zu betrieblicher Kinderbetreuung – von Belegplätzen bis zum eigenen Betriebskindergarten.

Oliver Just, Leiter für Projektentwicklung und Vertrieb in der FRÖBEL-Region West, und sein Team haben zahlreiche Beispiele im Gepäck, wie Unternehmen in Kooperation mit FRÖBEL einfache und flexible Betreuungslösungen für eine optimale Vereinbarkeit von Familie und Beruf finden.

Sie stehen bis Donnerstag für Gespräche auf der Zukunft Personal zur Verfügung und informieren interessierte Besucherinnen und Besucher über verschiedene Betreuungsmodelle und die Leistungen von FRÖBEL als zuverlässiger Partner der betrieblich unterstützten Kinderbetreuung. 

Podiumsdiskussion am 18. September: Vereinbarkeit von Familie und Beruf - eine entscheidende Voraussetzung für Unternehmenserfolg

Oliver Just moderiert außerdem am Mittwoch eine Podiumsdiskussion zum Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf - eine entscheidende Voraussetzung für Unternehmenserfolg“

Familienfreundlichkeit und Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind in Zeiten des Fachkräftemangels Themen, die mit steigender Tendenz das Engagement deutscher Unternehmen fordern. Doch wie wird Vereinbarkeit aus unternehmerischer Sicht tatsächlich gelebt? Welche Herausforderungen gibt es und wie wird eine erfolgreiche Vereinbarkeit von Familie und Beruf zum Erfolgsfaktor für Beschäftigte und Arbeitgeber gleichermaßen?

Oliver Just berichtet aus seiner Erfahrung mit verschiedenen Formaten geförderter Kinderbetreuung und gibt im Impulsvortrag mit anschließender Podiumsdiskussion neue Inspirationen für Unternehmen auf dem Weg zum familienfreundlicher Arbeitgeber.

Es diskutieren:

  • Silke Koppenhöfer, Leitung Dual Career & Family Support, Kinderhauskoordination, Universität zu Köln
  • Britta Frielingsdorf, Diversity Managerin , Westdeutscher Rundfunk
  • Michael Schmidt, Personalleiter der Standorte Duisburg und Mülheim a.d. Ruhr, Siemens AG

Von diesem fachlichen Austausch können Interessierte praktische Ideen und Anregungen mitnehmen, die ihnen bei der Umsetzung von familienstärkenden Maßnahmen in ihrem Unternehmen helfen.

Zeit:      18.09.2019 von 12:00 - 12:45 Uhr
Ort:        Forum 3 | Solution Stage Next Learning, Development & Benefits 1 - Halle 2.2

Für alle Fragen rund um betriebliche Kinderbetreuung und Betriebskindergärten außerhalb der Zukunft Personal Europe stehen Ihnen unsere regionalen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner zur Verfügung.

Mehr dazu unter www.froebel-gruppe.de/unternehmen 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.