Aktuelles · Pressemitteilung 08. August 2018 · BS/ML

FRÖBEL eröffnet Forschungskindergarten in Leipzig

In Kooperation mit Uni Leipzig: Bildungs- und Interaktionsprozesse bei Kindern erforschen

Außengelände des neuen FRÖBEL-Kindergartens Am Elsterbecken in Leipzig

Berlin, 08.08.2018. FRÖBEL eröffnet diese Woche am Universitätscampus Jahnallee in Leipzig den Forschungs- und Lehrkindergarten Am Elsterbecken. „Der Kindergarten, der in Kooperation mit der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig entstand, wird Bildungs- und Interaktionsprozesse zwischen Kindern untereinander, aber auch zwischen Kindern und Erzieherinnen und Erziehern erforschen“, erklärt Stefan Spieker, FRÖBEL-Geschäftsführer.

Der Kindergarten ist Teil des FRÖBEL-Forschungsnetzwerks, das Forschungsinstitutionen und forschende Kindergärten miteinander verbindet. Die Handlungen der Kinder sowie von Erzieherinnen und Erziehern werden punktuell über Kameras aufgezeichnet. „Durch die Zusammenarbeit mit der Uni Leipzig können wir unsere pädagogische Fachlichkeit noch stärker reflektieren und einen Beitrag zur Weiterentwicklung der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung leisten“, so Stefan Spieker. „Bevor jedoch ein Projekt umgesetzt wird, muss dieses beim Beirat für Forschung und Lehre beantragt und durch den Ethik- und Umsetzungsbeirat genehmigt werden. Die Beiräte tragen dafür Sorge, dass der pädagogische Alltag und unser Erziehungs- und Bildungsauftrag sichergestellt werden.“

Alle Forschungsaktivitäten werden vom Forschungszentrum zur frühkindlichen Entwicklung und der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät koordiniert. „Die Forschungsergebnisse dienen dort der Grundlagenforschung sowie der Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit mit Kindern“, erklärt Spieker weiter. „Über aktuelle Inhalte und Ergebnisse informieren wir die Eltern dann regelmäßig auf Informationsveranstaltungen. Dennoch haben die Kinder und die Eltern jederzeit die Möglichkeit, die Teilnahme an einer Studie zu verweigern.“

Essentiell bei diesem Projekt sind das transparente Datenschutzkonzept und die Partizipationsmöglichkeiten von Kindern, deren Familien sowie den pädagogischen Fachkräften.

Ab 13. August 2018 startet die Eingewöhnungsphase für die ersten Kinder. Insgesamt bietet der Kindergarten 81 Plätze für Kinder im Alter von 10 Monaten bis zum Schuleintritt.

Pressekontakt:
Beatrice Strübing
Pressesprecherin
Tel.: 030-21235 333
E-Mail: beatrice.struebing@froebel-gruppe.de

FRÖBEL ist Deutschlands größter überregionaler gemeinnütziger Träger von Kindertageseinrichtungen. FRÖBEL betreibt seine Einrichtungen in zehn Bundesländern. Gegenwärtig werden in Deutschland mehr als 15.500 Kinder in 170 Einrichtungen von rund 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut. In Sachsen betreuen ab jetzt 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 2.000 Kinder.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.

FRÖBEL-Newsletter abonnieren