Pressemitteilung 09. Mai 2012

FRÖBEL-Kindergarten „An der Raa“ startet in Pinneberg

Heute um 14:00 Uhr wurde im Beisein von zahlreichen Kindern, Erzieherinnen und Erziehern und Eltern der FRÖBEL-Kindergarten „An der Raa“ am Hogenkamp 63 in Pinneberg feierlich eröffnet. Der Neubau ist für 95 Kinder im Krippenalter bis zum Schuleintritt konzipiert. Mit dem Bau des Kindergartens erweitert die Stadt ihr Angebot zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die FRÖBEL-Gruppe, die in Hamburg damit insgesamt vier Kindergärten betreibt, übernahm als Trägerin die Ausstattungskosten in Höhe von 330.000 Euro. Gesundheitsförderung und bilinguale Erziehung durch englischsprachige Muttersprachlerinnen und Muttersprachler sind pädagogische Schwerpunkte der Einrichtung. Darüber hinaus wünschen sich das Kindergarten-Team und die Kinder ein Kleintiergehege für den Garten.

Zur Eröffnung des neuen FRÖBEL-Kindergartens in Pinneberg gratulieren unter anderem Bürgermeisterin Kristin Alheit und Rainer Borgmann-Quade, Vorsitzender des bundesweit aktiven FRÖBEL e. V.

Die Geschäftsführerin der FRÖBEL Hamburg gGmbH, Heike Schumann, und das Team des Kindergartens „An der Raa“ freuen sich auf die neuen Erfahrungen und die pädagogische Arbeit: „Wir haben viel vor. Wir stehen in fachlichem Austausch mit Logopäden, Ergotherapeuten und Heilpädagogen, die wir in unser Haus mit einbeziehen wollen. Durch Kooperation mit einem Sportverein können wir psychomotorisches Turnen für unsere Kinder anbieten“, erklärte Kindergartenleiter Stephan Ruch. „Unser großes Außengelände bietet viel Raum für Spiel und Bewegung. Dort wollen wir schon bald ein kleines Tiergehege aufbauen.“ Zum Bildungskonzept des Kindergartens gehören neben Gesundheits- und Sprachförderung die FRÖBEL-Schwerpunkte bilinguale Erziehung und musikalische Bildung.

Der Kindergarten „An der Raa“ gehört zur FRÖBEL-Gruppe, die 125 Kindergärten und Horte in verschiedenen gemeinnützigen Gesellschaften in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Schleswig-Holstein betreibt. Eigentümer aller Gesellschaften ist der gemeinnützige FRÖBEL e.V., ein Zusammenschluss ambitionierter Erzieherinnen und Erzieher und gesellschaftspolitisch engagierter Persönlichkeiten.

Weitere Informationen:

Tibor Hegewisch

Unternehmenskommunikation

Tel.: 030-21235 333

E.: presse@froebel-gruppe.de

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.