Aktuelles 13. September 2019

FRÖBEL-Kindergarten Zwergenburg wird Haus der kleinen Forscher

Der Kindergarten wurde gestern im Rahmen des Netzwerkfestes „Kleine Forscher Unionshilfswerk Brandenburg“ in Beelitz Heilstätten als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert. Damit erhält der Kindergarten die offizielle Plakette für sein Engagement bei der Förderung frühkindlicher Bildung in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik (MINT).

Die frühe MINT-Bildung ist Bestandteil der pädagogischen Konzeption der Einrichtung und fest im Alltag des Kindergartens verankert. Kita-Leitung Annette Pöhlmann: „Unser gesamtes Team und unsere Kinder sind unheimlich stolz, jetzt ganz offiziell ein „Haus der kleinen Forscher“ zu sein. Die Plakette ist eine besondere Anerkennung für unsere Erzieherinnen und Erzieher und ein Dankeschön an unsere experimentierfreudigen Kinder.“

Der FRÖBEL-Kindergarten Zwergenburg begleitet die Kinder bei ihrer Entdeckungsreise durch den Alltag, unter anderem in einer eigenen Forscherwerkstatt. Annette Pöhlmann: „In unserer Forscherwerkstatt gehen die Kinder auf Spurensuche und untersuchen die Phänomene der Natur. In diesem Sommer haben wir uns beispielsweise mit dem Element Wasser beschäftigt. Mit vielen kleinen Experimenten haben wir die Neugier der Kinder für naturwissenschaftliche Phänomene geweckt und zugleich auch viele weitere Kompetenzen wie Feinmotorik und Sprachentwicklung gefördert.“

Die Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“ ist ein bekanntes, wissenschaftlich fundiertes und für Einrichtungen kostenfreies Verfahren zur Erfassung und Steigerung der pädagogischen Qualität bei der Umsetzung von MINT-Bildungsinhalten.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.