Wunder finden 15. November 2019 · (jmei)

Glückssteine

Anderen Menschen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern ist etwas Wunderbares.

„Für dich!“ - Kinder beschenken ihre Familienmitglieder, Freunde oder pädagogische Fachkräfte gern und oft mit selbstkreierten Dingen. Doch es gibt noch so viele andere Menschen, die es verdient haben, beschenkt zu werden durch eine freundliche Geste oder ein nettes Wort. Inspiriert durch ein Projekt aus den USA haben die Erzieher Stefan Rothe und Nico Essler im Hort mit den Kindern das Projekt „Glückssteine“ ins Leben gerufen.

,,Wir wollen Menschen, die diese kleinen Kunstwerke finden, ein Lächeln auf die Lippen zaubern und einen Glücksbringer für ihr Leben schenken.", begründet Stefan Rothe das Projekt.

... und kamen die Steine ins Rollen ...

 

Die Kinder sammelten in der folgenden Zeit mit Begeisterung kleine und große Steine, die ihnen am Wegesrand begegneten. Mit Acrystiften gestalteten sie diese im Hort zu ganz individuellen und kunstvollen Grußbotschaften an ihre Mitmenschen.

Die Gestaltung der „Glückssteine“ brachte wunderbare Gesprächsanlässe für die Kinder und pädagogischen Fachkräfte. Gemeinsam philosophierten sie über die Fragen „Was ist Glück?“, „Geht es nicht allen Menschen gut?“, „Wie kann ich anderen eine Freude machen?“

Die achtsam bemalten Unikate wurden dann Anfang Oktober in der gesamten Stadt verteilt und warten darauf, die "Finder" glücklich zu machen.

 

 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.