Aktuelles 26. März 2019 · ST

Internationaler Austausch bei FRÖBEL

In den ersten drei Monaten dieses Jahres hieß FRÖBEL bereits fünf interessierte Besuchergruppen zum frühpädagogischen Austausch willkommen.

FRÖBEL bietet für international ausgerichtete und interkulturell interessierte Fach- und Führungskräfte sowie Kita-Trägern und Bildungsinstitutionen ein- bis dreitägige Besuchs- und Weiterbildungsprogramme zur Frühpädagogik an. Geboten wird ein anregungsreiches und vielfältiges Programm aus Vorträgen, Gesprächs- und Diskussionsrunden sowie Praxisbesuche in Kindergärten.

Die Besucher und Besucherinnen können vorab auswählen, unter welchem fachlichen Fokus sie die institutionelle Bildung, Erziehung und Betreuung in Deutschland kennenlernen möchten.

In den ersten drei Monaten dieses Jahres hieß FRÖBEL bereits fünf interessierte Besuchergruppen aus Russland, China, Irland und Italien zum frühpädagogischen Austausch willkommen

Im FRÖBEL-Kindergarten Siemens Technopark informierten sich Schulleitungen aus Russland über die Ausgestaltung deutscher Frühpädagogik, insbesondere das Konzept der Offenen Pädagogik und über die Bedeutung „Netzwerk-Kita“ zu sein.

Vertreter eines chinesischen Unternehmens, das sich für den Bereich Kindererziehung engagiert, haben im FRÖBEL-Kindergarten An St. Peter die verschiedenen Bildungsbereiche, die Vielfalt pädagogischer Arbeit im Kindergarten und die Kinder aus der Einrichtung kennengelernt.

Die FRÖBEL-Kindergärten Freudenberg und Flipflopz empfingen Studierende der Waterford Institute of Technology in Irland und sind mit ihnen zu Architektur und Raumplanung in den Austausch gegangen.

Bei den Vertreterinnen und Vertretern eines chinesischen Kindergartenträgers aus Peking standen die Themen Zusammenarbeit von Kita und Familie, die Gestaltung der Eingewöhnung in unseren Kindergärten sowie Architektur und Raumgestaltung im Mittelpunkt. Durch Fachvorträge sowie Praxisbesuche in den FRÖBEL-Kindergärten Flipflopz und Campus Kids erhielten die Besucher einen umfassenden Einblick. Auch über Rahmenbedingungen deutscher Frühpädagogik sowie Gemeinsamkeiten und Unterschiede in China und Deutschland gab es einen intensiven Austausch.

Die pädagogischen Koordinatoren aus Italien wurden von unseren FRÖBEL-Kindergärten Charité Mitte und Am Ring begrüßt. Unter den pädagogischen Fachkräften gab es einen angeregten Austausch über Raumgestaltung, pädagogische Konzepte und die Zusammenarbeit von Kita und Familie.

 

Im Rahmen des Besuchs- und Weiterbildungsprogramms legt FRÖBEL besonderen Wert auf den fachlichen Austausch. Die Teilnehmenden haben Gelegenheit, sich untereinander über Ihre Erfahrungen und Eindrücke zur jeweiligen Thematik auszutauschen, fachliche Kenntnisse zu erweitern sowie weiter zu vertiefen. Mehr Informationen im Programm für internationale Besuchergruppen gibt es hier https://www.froebel-international.com/services/exchange/.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.

FRÖBEL-Newsletter abonnieren