Aktuelles · Medienpädagogik · Digitale Medien 08. April 2021

Lernen mit digitalen Medien im FRÖBEL-Kindergarten Musikus

Wissen über Tiere erforschten die Kinder im Musikus mit Hilfe digitaler Medien

Heute haben die Kinder der Bongos und Trommelwirbel mit verschiedenen Medien gearbeitet.
Auf unserem großen Smartboard haben wir gemeinsam einige Informationen über verschiedene Tiere erfahren.

Sie lernten zum Beispiel, was die Tiere fressen, wie sie die Nahrung zu sich nehmen, wo sie leben und wer ihre Feinde sind. Mit all diesen Fakten konnten die Kinder vorhandenes Wissen stärken und durch neues erweitern. Anschließend haben die Kinder am Smartboard gepuzzelt. Dabei hatten sie sehr viel Spaß. Mit viel Konzentration mussten sie die einzelnen Körperteile der Tiere zusammensetzen.

Die natürliche Neugier der Kinder hat dafür gesorgt, dass wir uns gemeinsam mit dem Tablet beschäftigt haben. Die Kinder wollten zum Beispiel wissen, welche Geräusche bestimmte Tiere machen.

Also haben wir uns die Laute unterschiedlicher Tiere über das Tablet angehört. Zusätzlich wollten die Kinder wissen, woraus die Zähne der Elefanten bestehen und wie viele Wirbel eine Giraffe hat.
Die Antworten auf diese Fragen haben wir zusammen mit den Kindern im Internet recherchiert.
Oder hätten Sie gewusst, dass eine Giraffe sieben Wirbel hat? Oder welche Geräusche ein Erdmännchen macht?

Nach so vielen Informationen und mit angestrengten Köpfen haben wir zu unserer Musikbox den Bärenboogie und den Körperteil Blues getanzt. Denn auch wissbegierige und kluge Köpfe brauchen mal eine Pause. Da kommt unser Musikkreis gerade recht, um uns auf andere Gedanken zu bringen.

Als Abschluss für den wissensgefüllten und medienreichen Vormittag gab es noch einen Spaziergang an der frischen Luft.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.