Aktuelles 11. Mai 2020 · (jmei/ue)

Lernort Praxis (LOP) digital

Erzieherin Heidi Berger aus dem FRÖBEL-Kindergarten Wunderkind in Kerpen nimmt an der Weiterbildung zur LOP-Mentorin teil. Ein Teil der Qualifikation ist die Planung und Durchführung eines Teamtags. In Zeiten von Corona war das eine zusätzliche Herausforderung, die sie großartig löste.

Erzieherin Heidi Berger ist angehenden LOP-Mentorin.

Ein Bericht von Ulrike Eberhard, Referentin für Personalentwicklung & Fortbildung:

In Vorbereitung auf den geplanten Teamtag von „Lernort Praxis“ hatte Kursteilnehmerin Heidi Berger schon viele Ideen entwickelt – doch dann machte ihr die aktuelle Situation einen „Strich durch die Rechnung“. Aufgrund von Corona konnte der Teamtag so wie geplant nicht sattfinden. Die Planung und Durchführung eines Teamstags ist ein Baustein der Qualifizierung zur LOP-Mentorin und Heidi Berger wollte diese Aufgabe unbedingt erfüllen. Die Erzieherin musste ihre Pläne also umstricken und sich schnell mit der technischen Infrastruktur von FRÖBEL vertraut machen. Das gelang ihr ganz hervorragend!

Mit viel Respekt vor der Herausforderung und einem passgenauen Coaching seitens der Abteilung Personalentwicklung & Fortbildung, plante sie ihre Agenda um und organisierte einen gemeinsamen Teamtag im Microsoft Programm „Teams“. Dafür richtete sie einen virtuellen Gruppenraum ein, erstellte eine Präsentation und formulierte Aufgaben.

Highlight waren ihre „Motivationstüten“ mit den Fortbildungsunterlagen und einem echten „roten Faden“, der für alle Teilnehmenden die Agenda visualisierte – als Bild und nicht rein textlich. Jede Kollegin und jeder Kollege bekam seine Motivationstüte am Tag zuvor persönlich vor die Haustür gestellt. Neben Tee, Obst und Nervennahrung für die Pause war in der Motivationstüte auch ein Stück Knete enthalten. Damit konnten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Vorstellungsrunde ihre Erwartungen für den Tag verbildlichen.  Eigentlich war der Teams-Teamtag für 4 Stunden angesetzt. Aber die Atmosphäre war so gut und die Kolleg*innen so motiviert, dass nach der Pause in Kleingruppen einfach weitergearbeitet wurde!
So entstanden: Der Leitgedanken des Teams für die gemeinsame Arbeit mit Auszubildenden, eine Willkommensmappe für Azubis, eine Checkliste für den Start, ein Einarbeitungsmodell, ein Praktikanten-Leitfaden und ein Praxis-Theorie-Abgleich zu den 6 Handlungsfeldern der Ausbildung.

Als Co – Moderatorin ziehe ich den Hut vor der erbrachten Leistung insbesondere der Praxiskoordinierenden Mentorin LOP (PKM) Heidi Berger, aber auch der Leitung und dem Team.

Über Lernort Praxis

Die Fortbildungsreihe „Lernort Praxis“ ist ein eigenständiges internes Weiterqualifizierung-Angebot von FRÖBEL angelehnt an das Weiterbildungscurriculum des Bundesprogramms „Lernort Praxis“. 2018 startete die Region Norddeutschland das Pilotprojekt mit elf Einrichtungen. Am 18. September 2019 wurde 13 Teilnehmenden das Zertifikat „Praxisanleitung und koordinierende Mentorin/Mentor“ überreicht. Aktuell laufen die Kurse in Bayern, Nordrhein-Westfalen und Berlin. Brandenburg startet in Kürze. 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.