Vorlesetag · Sprach- & Leseförderung 12. Dezember 2019 · (jmei)

Mehrsprachiges Vorlesefest

Im FRÖBEL-Integrationskindergarten Regenbogen in Frankfurt Oder belebten viele ehrenamtliche Vorlesepaten und Familien das Lesefest.

Im Laufe des Jahres suchten die Gruppen unseres Kindergartens aktiv nach Lesepaten, die uns auf unterschiedlichen Sprachen vorlesen. Da wir eine deutsch-polnische Kita sind, ist uns das Vorlesen durch polnische Muttersprachler sehr wichtig.

Bereits zuvor konnten wir einige Male gemeinsam mit den Lesepaten Bücher anschauen, darüber sprechen und gemütlich beisammen sitzen.

Zum Bundesweiten Vorlesetag kamen dann mehrere Lesepatinnen und -paten in unsere Gruppen, um den Kindern mehrsprachig vorzulesen.

In unserer jüngsten Gruppe, der Mäusegruppe, schaute sich Frau Mann, unsere Kiez-Kita-Mitarbeiterin, ein spannendes Wimmelbuch mit unseren Kleinsten an. Die Kinder haben begeistert den Bauernhof erkundet, verschiedene Tiere gesehen, Tiergeräusche nachgeahmt und Traktoren und Mähfahrzeuge begutachtet.

Unsere Spatzengruppe freute sich über den Besuch einer Kita-Erzieherin im Babyjahr, die auf Polnisch „die kleine Raupe Nimmersatt“ vorlas. Besonders die polnischen Kinder unserer Gruppe waren begeistert, aber auch die anderen Kinder hörten gespannt zu, wie die sonst so bekannte Geschichte auf einer anderen Sprache klang.

Ein Papa besuchte unsere Sonnenkäfer und kleinen Strolche und las ihnen Märchenbücher vor. Gemütlich kuschelten sich die Kinder der beiden Gruppen in die Leseecke, alle machten es sich bequem und lauschten den Erzählungen.

Unsere Igelgruppe unternahm einen aufregenden Ausflug in die Kinderbibliothek unserer Stadt, in der die nette Bibliothekarin „die drei kleinen Schweinchen“ als Kamishibai aufführte und dabei echte Materialien wie Stroh und Steine zum Anfassen mitbrachte!Auch unsere Vorschulkinder, die schlauen Füchse, bekamen Besuch. Die Frau unseres Kita-Kochs nahm sich die Zeit, um mit den Kindern die spannenden Abenteuer von Leo Lausemaus zu erkunden. Für die Kinder war es eine aufregende Erfahrung, Besuch von einer bisher unbekannten Person zu bekommen. Dennoch stimmte die Chemie zwischen allen Beteiligten und das Eis war schnell gebrochen.

Wir danken allen fleißigen Vorlesern für ihr Engagement und freuen uns darauf, bald wieder mit Euch zu lesen!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.