Aktuelles · Gesundheitsförderung 12. November 2019 · BS

"Mein Lieblingsessen? Kartoffeln und Salat!"

Der Hamburger FRÖBEL-Kindergarten Billstedt legt besonders großen Wert auf gesunde, zuckerarme Ernährung, in die die Kinder aktiv eingebunden werden. Das Team des NDR hat den Kindergarten im Rahmen der ARD-Themenwoche "Zukunft Bildung" besucht.

Über die Schulter geschaut: Beim Gemüseschnippeln im FRÖBEL-Kindergarten Billstedt

Das Bewusstsein für eine gesunde Ernährung wird schon in der frühesten Kindheit gelegt. Denn das dort geprägte Geschmacksempfinden hat lebenslang Bedeutung. Der Hamburger FRÖBEL-Kindergarten Billstedt legt deshalb, wie viele andere unserer Einrichtungen, einen besonderen pädagogischen Schwerpunkt auf eine gesunde und bewusste Ernährung. In der hauseigenen Küche wird täglich frisch gekocht mit regionalen und saisonalen frischen Produkten. Auf Industriezucker und Süßigkeiten aus dem Supermarkt wird vollständig verzichtet, selbst an Geburtstagen. Das heißt aber nicht, dass es gar nichts Süßes außer Obst gibt. Nur wird das eben selber hergestellt, z.B. Schokocreme als Aufstrich aus Banane, frischem Quark, Datteln und Kakao.

Und da das, was man selber zubereitet hat, bekanntermaßen am besten schmeckt, werden die Kinder in die Zubereitung der Speisen integriert, beispielsweise beim Schnippeln von Obst und Gemüse für den täglichen Nachmittagsimbiss. Und selbstverständlich decken sie den Tisch und tragen das Geschirr auch wieder ab. So sind die Küchenkräfte Teil des pädagogischen Teams und freuen sich, wenn es den Kindern schmeckt - auch wenn sich manche erst an die zuckerarme Kost gewöhnen mussten. Gefragt nach ihrem Lieblingsessen antworteten zwei Mädchen ohne lange nachzudenken: "Kartoffeln und Salat, Fisch und Nudeln". 

Das Team des NDR hat den Kindergarten im Rahmen der ARD-Themenwoche "Zukunft Bildung" besucht - den Beitrag finden Sie in der Mediathek: www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal_1800/Hamburg-Journal-1800,sendung964372.html

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.