Die Welt gehört in Kinderhände 02. November 2020

Nachhaltige Papierherstellung

Um der Verschwendung von Papier aus dem Weg zu gehen, haben sich die Kinder des FRÖBEL-Kindergartens An St. Matthias eine nachhaltige Alternative überlegt.

Bei uns im Kindergarten malen und basteln unsere Kinder sehr gerne mit Papier. Da wir in unserem Kindergartenalltag der Nachhaltigkeit viel Raum geben wollen, wählen wir auch immer wieder Beispiele, die den Kindern diesen Ansatz nahebringen. So bietet sich beim Malen durchaus an, dass die Kinder Vorder- und Rückseite nutzen und somit achtsam mit den Resourcen umgehen. Aus diesem Punkt hat sich die Idee entwickelt, dass das Papier auch von uns hergestellt werden kann.

In einem Buch haben wir die passende Anleitung gefunden und so haben zwei Erzieher*innen mit den dazugehörigen Kindergruppen aus alten Zeitungen neues Papier hergestellt. Im ersten Schritt hat jedes Kind ein Zeitungsbogen zerrissen und  die Schnipsel in einer Schüssel mit Wasser übergossen. Aufregend wurde der nächste Schritt, da wir mit einem Stabmixer die Schnipsel püriert haben. Jeder durfte sich versuchen und der Papierbrei sah wirklich eigenartig aus. Der Papierbrei wurde durch ein Sieb ausgepresst und dann auf einem Küchentuch verteilt und mit einem Nudelholz festgedrückt. Nun musste die Masse über Nacht, mit Hilfe der Heizung, trocknen und konnte am nächsten Tag von uns begutachtet werden.

Wir haben mit Ausdauer und Freude unser eigenes Papier hergestellt und auch wenn die Eigenschaften beim Malen von den Kindern als hart, rüppelig oder zerbrechlich beschrieben wurden, haben sie jedes einzelne Blatt wertgeschätzt und stolz bemalt.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.