Politik und Gesellschaft 08. Februar 2024 · BW

Online-Petition: Schon fast 8.000 Unterschriften für Kitas in NRW!

Mit gebündelten Kräften wollen wir tausende Kitas in NRW vor der drohenden Pleite bewahren. Jede weitere Stimme zählt!

Bildquelle: FRÖBEL e. V. / Bettina Straub

Gemeinsam mit fünf weiteren Trägern hat FRÖBEL das Kita-Bündnis NRW aufgebaut. Unseren gemeinsamen Appell haben inzwischen viele weitere Träger, Kitas und Elterninitiativen unterzeichnet. Mit unserer Unterschriftensammlung und vielen weiteren Aktionen wenden wir uns eindringlich an die Öffentlichkeit. Gemeinsam erheben wir unsere Stimme und machen lautstark auf die existenzbedrohende Refinanzierungsproblematik aufmerksam: „Freie Träger am Limit: Rettet die Kindertagesstätten in NRW!“.

Sie möchten unsere Petition mitzeichnen? Dann klicken Sie hier: www.change.org/p/rettet-die-kitas-in-nrw.

Die akute Notlage ist schnell erklärt: Viele der insgesamt 8.000 freien Kitas in Nordrhein-Westfalen, die ihre Mitarbeitenden angemessen nach Tarif bezahlen wollen, haben dafür schlicht und ergreifend kein Geld mehr. Denn nicht zuletzt durch den Inflationsausgleich sind die Kosten in den letzten drei Jahren eh schon gewaltig gestiegen. Viele Einrichtungen konnten sie nur mit ihren Rücklagen decken, die aber inzwischen aufgebraucht sind. Und genau in dieser Situation tut sich jetzt eine weitere riesige Finanzierungslücke auf: Obwohl diese Träger bereits seit Sommer letzten Jahres Lohnzuwächse aus dem letzten TVöD-Abschluss zahlen, sollen ihnen diese erst zum Start des neuen Kita-Jahres, also im August 2024, erhöht werden.  

Viele freie Träger finden sich deshalb in großen Existenznöten wieder. Einige haben sogar bereits Insolvenz angemeldet oder sind kurz davor, wie sie uns in sehr offenen Worten beschreiben: „Unsere Kita ist kurz vor der Insolvenz. Wir haben aufs Weihnachtsgeld verzichtet und müssen Personal kündigen, um zu überleben“, sagte uns die Leiterin einer Elterninitiative im westfälischen Hagen. Umso wichtiger sei für sie die Unterstützung durch unser Bündnis. „Ich habe zum ersten Mal das Gefühl, nicht mehr alleine zu kämpfen.“

Hier geht es zu unserem vollständigen gemeinsamen Appell und zur Petition: www.kita-buendnis.nrw. Auch stellen wir hier ein umfangreiches Social Media-Kit zur Verfügung, mit der Kitas und Eltern auf die aktuelle Situation aufmerksam machen und weitere Verbündete mit ins Boot holen können. Unterstützen auch Sie uns, indem Sie die Petition mitzeichnen und weitere Menschen darauf hinweisen!  

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.