Aktuelles 24. Mai 2019 · HO

Richtfest für neuen FRÖBEL-Kindergarten in Ludwigsfelde

Nur zwei Monate nach der Grundsteinlegung wurde am 22. Mai 2019 bereits das Richtfest für den neuen Kindergarten mit naturpädagogischem Profil gefeiert

Sozialdezernent Paul Niepalla, FRÖBEL-Geschäftsleiter Kamil Wiecek und Nevres Hamzic von der beauftragten Baufirma bringen den Richtkranz auf dem Rohbau an

Der Bau für den neuen FRÖBEL-Kindergarten in Ludwigsfelde schreitet in großen Schritten voran. Gestern konnte, genau zwei Monate nach der Grundsteinlegung, bereits das Richtfest gefeiert werden. Gemeinsam befestigten Paul Niepalla, Fachbereichsleiter für Soziales, Familien, Sport und Kultur, FRÖBEL-Geschäftsleiter Kamil Wiecek und Nevres Hamzic von der beauftragten Baufirma den Richtkranz auf dem Rohbau. Den Kranz hatten die Kinder aus dem benachbarten FRÖBEL-Kindergarten Kinderland selbst gebastelt.

Ein besonderes Highlight war die Führung unter pädagogischen Aspekten durch den Rohbau mit Architekt Karl-Hans Winkens sowie allen Projektbeteiligten und Kooperationspartnern von FRÖBEL in der Region. Auch FRÖBEL-Geschäftsführerin Dr. Gudrun Rannacher staunte über den schnellen Baufortschritt und die besondere Atmosphäre des Gebäudes, die sich bereits erahnen lässt. Das L-förmige Gebäude wird verfügt über große überdachte Terrassenflächen verfügen, die den Innenraum erweitern. Entsprechend gibt es große Fenster zu den Terrassen und der waldartigen Spielanlage, während die Fenster zur Straße kleiner gehalten sind. 

Jede Altersgruppe bekommt einen eigenen Gebäudeflügel. Der Mehrzweckraum, der die beiden Flügel verbindet, wird gemeinschaftlich genutzt. Bei der Auswahl der Baumaterialien wurde auf natürliche Produkte geachtet, so wird ein Teil der Fassade und die beiden Terrassen mit Lärchenholz verkleidet. Auch im Konzept der Innenraumgestaltung ist das Thema Natur allgegenwärtig sichtbar, zum Beispiel durch Waldmotive und Wabenformen.

FRÖBEL-Geschäftsleiter Kamil Wiecek zeigte sich angesichts des reibungslosen Baufortschrittes sehr zuversichtlich, dass der neue Kindergarten wie geplant zum Jahresbeginn 2020 eröffnen kann. Beim "Tag der offenen Tür", der im Anschluss an das Richtfest für Eltern aus dem FRÖBEL-Kindergarten Kinderland sowie aus dem Sozialraum stattfand, nutzen viele Eltern die Gelegenheit, sich über das besondere pädagogische Konzept informieren. Noch sind im neuen Kindergarten einzelne Plätze für Kinder aller Altersgruppen verfügbar. 

Mehr zu FRÖBEL in Brandenburg: www.froebel-gruppe.de/brandenburg

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.

FRÖBEL-Newsletter abonnieren