Pressemitteilung · CSR · Spenden & Sponsoring 20. Mai 2015

Schon von klein auf Gärtnern lernen

GemüseAckerdemie startet Pilotprojekt im FRÖBEL-Kindergarten "Am Filmpark" in Potsdam

Am 1. Juni 2015 um 11:00 Uhr startet der FRÖBEL-Kindergarten "Am Filmpark" in Potsdam als erster Kindergarten überhaupt das Bildungsprojekt "GemüseAckerdemie" des gemeinnützigen Vereins "Ackerdemia". Durch fachkundigen Rat der Gartenexpert*innen erlernen die kleinen Kinder-Gärtner*innen auf einem vom Filmpark Babelsberg freundlicherweise zur Verfügung gestellten Stück Ackerland alles über Aussaat, Ernte und Weiterverarbeitung von Gemüse.

"Wir sind sehr stolz darauf, im Jubiläumsjahr "175 Jahre Kindergarten" als erster Kindergarten dieses innovative Projekt durchführen zu können. Friedrich Fröbel hätte seine Freude daran gehabt zu sehen, dass – damals wie heute – Kinder großen Spaß am Gärtnern haben“, sagt Stefan Spieker, Geschäftsführer des FRÖBEL e.V.

Die "GemüseAckerdemie" hat sich mit ihrem mehrfach ausgezeichneten Konzept auf die Fahnen geschrieben, die gesellschaftliche Entfremdung von landwirtschaftlichen Prozessen bei der Wurzel zu packen. Ziel ist es, ein Bewusstsein für gesunde Ernährung zu schaffen und die Wertschätzung gegenüber Nahrungsmitteln zu steigern.

Die kleinen FRÖBEL-Profigärtner*innen waren schon ziemlich tatkräftig bei der Sache. Muttererde wurde bereits aufgeschüttet, Jungpflanzen gesetzt und ein Zaun zum Schutz der Fläche aufgestellt. Für den weiteren Projektverlauf werden noch fleißige Unterstützer*innen gesucht: ehrenamtliche Ackermentor*innen, die Vorschulkindern und pädagogischen Fachkräften mit ihrem grünen Daumen und mit Rat und Tat zur Seite stehen. Der Kindergarten freut sich auch über Spenden: www.betterplace.org/gemuseackerdemie-im-frobel-kindergarten-am-filmpark 

Pressevertreter*innen können sich am Montag, 1. Juni 2015 um 11:00 Uhr im FRÖBEL-Kindergarten "Am Filmpark" selbst ein Bild machen.
Adresse: FRÖBEL-Kindergarten "Am Filmpark", Emil-Jannings-Straße 3, 14482 Potsdam.
Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Angela Müller, Leitung, E-Mail: filmpark-potsdam@froebel-gruppe.de, Tel.: 0331-7213001.

Wir freuen uns über mediale Berichterstattung, damit das Projekt weite Verbreitung finden kann!


Über die FRÖBEL-Gruppe

Die FRÖBEL-Gruppe betreibt Kindergärten, Horte und Familienberatungsstellen in verschiedenen gemeinnützigen Gesellschaften in den Bundesländern Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Bremen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Schleswig-Holstein sowie in Australien, Polen und in der Türkei. Über neue Standorte informiert Sie unser regelmäßiger Newsletter unter www.froebel-gruppe.de/newsletter. Gegenwärtig werden bundesweit 12.000 Kinder in 145 Einrichtungen von 2.650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut (2015). Namensgeber der FRÖBEL-Gruppe ist der Pädagoge Friedrich August Wilhelm Fröbel, der als Vater der Kindergärten und als Pionier der Reformpädagogik gilt. Ansprechpartnerin: Johanna Meinikat, FRÖBEL Kommunikation, Tel.: 030-21235-336, presse@froebel-gruppe.de.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.