Fröbeln mit Kindern 14. Juni 2021 · jm

Spielidee mit selbstgemachtem Pappmaché

Selbst Papier herstellen – das haben schon viele FRÖBEL-Einrichtungen ausprobiert. Die Kinder und pädagogischen Fachkräfte des FRÖBEL-Kindergartens Elbwichtel haben nun eine weitere Recycling-Variante gefunden für das, was dabei übrigbleibt.

Wie geht das? In zwei Schritten, die Sie ganz einfach auch zu Hause nachmachen können:

1. Papier schöpfen

Als erstes haben die Kinder und pädagogischen Fachkräfte Altpapier gesammelt und kleingeschnitten. Danach haben sie Papierschnipsel in Wasser eingeweicht und zu einer Pulpe püriert.

Mit einem Schöpfrahmen wurde der Papiermatsch wieder herausgefischt und zwischen zwei Stücken Filz platt gewalzt. Das überschüssige Wasser wurde dann herausgedrückt. Zum Trocknen haben sie ihre Papiere an die Fensterscheiben geklebt.

2. Pappmaché mischen

Natürlich sollte das übrige Papier-Wasser-Gemisch nicht nur einfach in den Ausguss gegossen werden. Nachdem sie die Mischung viele Stunden hin und her geschüttet und ordentlich durchgematscht habe, wurde der Papiermatsch aus dem Wasser herausgesiebt und ausgewrungen. Vermischt mit ein wenig Kleister entstand eine Knetmasse, die die Kinder ganz nach Belieben formen können. Die einzigartigen Skulpturen ließ die FRÖBEL-Einrichtung trocknen und anschließend von den Kindern anmalen.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.