Aktuelles · Wunder finden 29. April 2019 · fs/bt

Statik – das Wunder der Stabilität

Kinder entdecken Physik im FRÖBEL-Kindergarten Hasensprung

In den vergangenen Wochen konzentrierte sich im Kindergarten Hasensprung alles auf das Bauen. Erst wurden die Steine begutachtet, dann entdeckten die Kinder die „Gebrauchsanweisung“. So entstanden in kürzester Zeit die ersten Bauwerke.

Jeden Tag wurden mit der Maserung des Holzes Flächen gestaltet und die ersten Türme entstanden. Zunächst wurde die flache Seite der Kiefernstäbchen genutzt.

Als die Türme höher werden sollten, wurden Zwischenflächen zur Stabilisierung eingebaut. Die Kinder wurden zunehmend experimentierfreudig und benutzten immer öfter die schmale Seite der Bausteine. Bald wurden die Türme höher als die Kinder sich strecken konnten.

Frei nach dem Motto: „Je höher, desto besser“. Also stiegen sie auf die Stühle und zum Schluss konnte nur noch unser größter Junge die obersten Steine auflegen. Bei 176 cm kam aber selbst er nicht mehr ran.

Dann wagten sich einige Kinder an das Thema „Brückenbau“. Es war gar nicht so einfach die Steine auf beiden Seiten im Gleichgewicht zu halten – aber auch dieses Problem konnte gelöst werden. Nun waren die Kinder sogar in der Lage, wunderbare Bögen zu bauen.

Mit diesen Erfahrungen war es letztlich sogar möglich mit Hilfe eines echten Konstruktionsplans den Pariser Eiffelturm nachzubauen. Die Kinder waren so stolz auf sich, dass er eine ganze Woche stehen blieb!

Durch dieses Projekt konnten wir die Kinder auf spielerische Weise für Physik und Elementarmathematik begeistern. Wunderbar!

Fabian Spies, Leiter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.