Pressemitteilung · Aktuelles 26. Mai 2020 · BS/HO

Telefonische Familienberatung in sechs Sprachen geht weiter

Die aktuelle Krisensituation stellt Familien vor besondere Herausforderungen. Familienberatungsstellen in Berlin sind eine erste, sehr niedrigschwellige Anlaufstelle. Die Angebote sind kostenlos und werden bei FRÖBEL in vielen Sprachen angeboten, u.a. Vietnamesisch, Polnisch und Farsi.

Beratungsstellen unterstützen Familien niedrigschwellig in Krisensituationen. (c) FRÖBEL e.V./Bettina Straub

Die FRÖBEL-Familienberatungsstellen bieten unter Beachtung eines Hygienekonzepts und mit Terminvereinbarung ab sofort wieder persönliche Beratungen in den Beratungsstellen an. Die Telefon-Hotlines sind weiterhin in sechs Sprachen ohne Voranmeldung erreichbar.

Dr. Gudrun Rannacher, Vorstandsmitglied des FRÖBEL e.V.: „Auch wenn sich die Lage für Familien zum Teil entspannt, verschwinden Unsicherheiten, Überlastungen und familiäre Konflikten nicht automatisch. Familienberatungsstellen können hier weiterhin eine erste, sehr niedrigschwellige Anlaufstelle sein.“

Sie unterstützen Familien kostenfrei und ohne Überweisung zu Erziehungsfragen und in herausfordernden Situationen – ein Anruf zur Anmeldung oder bei der Hotline zur telefonischen Elternberatung genügt. „Manchmal hilft ein erstes Gespräch mit unseren Familienberaterinnen und –beratern, manchmal braucht es aber auch eine längere Beratung mit mehreren Familienmitgliedern.“  

In Berlin gibt es insgesamt 26 Beratungsstellen verschiedener Träger, zwei davon betreibt FRÖBEL an den Standorten in Friedrichshain und Adlershof. Die Beratung ist kostenfrei und den Sprachen Deutsch, Vietnamesisch, Englisch, Polnisch, Spanisch und Farsi möglich.„Wir können alle Eltern und Sorgeberechtigten nur ermutigen, die Beratung in Anspruch zu nehmen. Hier können oftmals Konflikte schon entschärft werden, bevor sie entstehen oder eskalieren“, so Dr. Rannacher abschließend.

Kontakt zur Familienberatung in Berlin Friedrichshain:
Telefon 030-50564144
www.ffb-clara.froebel.info

Kontakt zur Familienberatung in Berlin-Adlershof:
Telefon 030-4444808
www.conrat.froebel.info

Telefonberatung für Eltern zu Fragen der Erziehung in fünf Sprachen (Podcast in den Sprachen unter www.froebel-gruppe.de/corona):

  • Deutsch: Mo/Mi/Fr von 10-12 Uhr, Di/Do 15-17 Uhr (Telefon: 0179-2693765)
  • Polnisch: Do von 10-12 Uhr (Telefon: 0179-2693765)
  • Vietnamesisch: Mo/Mi/Fr von 10-12 Uhr, Mi von 15-17 Uhr (Telefon: 0176-34670343 )
  • Englisch: Mo/Mi/Fr von 10-12 Uhr, Mi von 15-17 Uhr (Telefon: 0176-34659724)
  • Spanisch: Mo/Mi/Fr von 10-12 Uhr, Mi von 15-17 Uhr (Telefon: 0176-42058064)
  • Farsi: Mo/Mi/Fr von 10-12 Uhr, Mi von 15-17 Uhr (Telefon: 0176-42058064)


Pressekontakt:

Beatrice Strübing
Pressesprecherin
FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH
Telefon: 030 21235-333

Henrike Ortmann
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH 
Telefon: 030 21235-334

E-Mail: presse@froebel-gruppe.de

FRÖBEL ist Deutschlands größter überregionaler freigemeinnütziger Träger von Kindertageseinrichtungen. FRÖBEL betreibt über 190 Krippen, Kindergärten und Horte sowie weitere Einrichtungen in zehn Bundesländern. Mehr als 3.950 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten gemeinsam für die beste Bildung, Erziehung und Betreuung von rund 17.600 Kindern.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.