Aktuelles · Buchtipps 17. Dezember 2018 · LN/HO

Unsere Buchtipps im Dezember

Sie sind noch auf der Suche nach einem Buchgeschenk für ein Kind? Wir empfehlen Bücher zu religiöser und kultureller Vielfalt für Kindergarten- und Schulkinder und eine wunderbare Geschichte über eine Eichel, die vielen Widrigkeiten trotzen muss, um wachsen zu können.

Unsere Kinderbuch-Tipps im Dezember

Puh!

"Puh!" ist eine wunderschön bebilderte Geschichte über eine Eichel, die von einem Baum fällt und sich zu einem stattlichen Baum entwickelt. Dabei hat sie allerdings einige Hindernisse zu bewältigen - das Eichhörnchen, das die kleine Eichel als Wintervorrat versteckt, eine Dürre im Sommer, einen Sturm oder den Menschen, der Bäume fällt, um Häuser zu bauen. Aber "Puh! So ein Glück!", die Eichel bleibt immer verschont, erholt sich von allen Widrigkeiten und wächst zu einer großen Eiche heran.

Die fantasievollen Bilder, die selbst auf Holz gemalt wurden, und die kurzen Reime erzählen eine wunderschöne Geschichte über das Leben, mit all seinen Hindernissen und Zufällen - und über das Glück all das erleben zu dürfen. 

"Puh!"
Ghislaine Roman/Tom Schamp
Bohem Press (2016)
Altersempfehlung: 3-6 Jahre

Das Wimmelbuch der Weltreligionen

In diesem Buch werden die fünf Weltreligionen vorgestellt: Hinduismus, Buddhismus, Judentum, Christentum und Islam. Auf je einer Doppelseite zeigen die detailreichen Bilder eine bunte Vielfalt des Glaubens und erzählen aus dem Alltag. Die Gestaltung lässt Kinder in die Bilder eintauchen, bei spannenden Szenen verweilen und Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten entdecken. 

Eine Reise durch Alltag, Feste, Bräuche und Rituale verschiedener Kulturen, das schon sehr junge Kinder anspricht. Wo das Wissen der Erwachsenen endet, hilft das beiliegende Booklet mit Sach- und Hintergrundinformationen weiter. 

"Das Wimmelbuch der Weltreligionen"
Anna Wills/Nora Tomm
Beltz & Gelberg (2017)
Altersempfehlung: ab 4 Jahren

Kinder aus aller Welt

Das Buch zeigt Kinder und ihre Familien aus 44 Ländern rund um den Globus. Jedes Kapitel beginnt mit einer kurzen Beschreibung des Kontinents. Anschließend werden individuell einzelne Kinder, ihre Familien, ihr Wohnort, ihr Lieblingsessen, ihr Hobby oder ein Lieblingsspiel vorgestellt.

Das Buch vermeidet stereotype Darstellungen von Menschen eines Landes, indem die Kinder mit ihrer eigenen Familienkultur, Bräuchen und Traditionen beschrieben werden. Mit einem Vorwort von UNICEF. 

"Kinder aus aller Welt"
Catherine Saunders, Sam Priddy, Katy Lennon
Dorling Kindersley Verlag (2017)
Altersempfehlung: 6-8 Jahre 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.