Aktuelles · Buchtipps 21. Oktober 2020 · jmei/AK

Unsere Buchtipps im Oktober

Der Herbst ist da, die Blätter färben sich bunt und draußen tobt der Wind. Eine schöne Jahreszeit, um es sich gemütlich zu machen und gemeinsam in Büchern zu blättern. In unseren Buchtipps ist der Herbst genauso präsent wie vor der Tür: Seien es Entdeckungstouren durch den Garten oder mit dem Drachen, der sich im Baum verfängt oder herbstliche Illustrationen, die die Fantasie für eigene Geschichten anregen.

Die Kürbiskatze kocht Kirschkompott: Ein tierisch-kulinarisches Abc-Buch

In ihrem Kinderbuch „Die Kürbiskatze kocht Kirschkompott“ jonglieren Elisabeth Steinkeller und Michael Roher regelrecht mit Buchstaben – herausgekommen ist ein Buch in wortwitziger, geistreicher wie alberner Sprache, deren Rhythmus man in den Füßen spüren kann. Das Alphabet wird mithilfe kreativer und fantasievoller Collagen dargestellt und in kleinen poetischen Alliterationen präsentiert. So isst der Igel Ingwer immer pur und der Löwe Lasagne, während das Lamm lieber Linsenbrei löffelt.

Unser Fazit: Das Buch „Die Kürbiskatze kocht Kirschkompott“ ist eine Reise der Fantasie und lädt zum Eintauchen in die spannende Welt der Buchstaben ein. 

Autorin: Elisabeth Steinkellner
Illustratorin: Michael Roher

Verlag: Tyrolia

Erscheinungsjahr: 2016

Alter: ab 6 Jahren

Herbst-Wimmelbuch

Es ist schon fast ein Klassiker: Das Herbst-Wimmelbuch verzaubert alle mit seinen kreativen Bildergeschichten, die es auf jeder Seite zu entdecken gibt.  Aus der Reihe der Jahreszeiten-Wimmelbücher, geht es im Herbst-Wimmelbuch um die dritte Jahreszeit. Es geht um die Menschen in der Stadt Wimmlingen und was sie im Herbst erleben und unternehmen - ein Buch ohne Text und mit vielen illustrierten kleinen Geschichten auf jeder Seite, lädt zum gemeinsamen Erkunden, Erleben und Erzählen ein. Nicht nur Kinder ab zwei Jahren haben ihre Freude beim Betrachten des Wimmelbuches, sondern auch ältere Kinder können gemeinsam Geschichten und fantasievolle Erzählstränge zu den Illustrationen entwickeln.

Autorin: Rotraut Susanne Berner
Illustratorin: Rotraut Susanne Berner

Verlag: Gerstenberg Verlag

Erscheinungsjahr: 2007

Alter: ab 2 Jahren

Steckt

Der Herbst bringt viel Wind; lässt Blätter tanzen und Drachen hoch in die Lüfte steigen. Auch Floyd hat seine Freude daran, bis sein Drachen im Baum hängen bleibt. Und einfach nicht wieder runterkommt. Floyd versucht alles um seine Drachen wieder aus dem Baum zu bekommen: Er wirft seinen Schuh nach oben, der auch stecken bleibt. Er holt sich eine Katze zu Hilfe und eine Leiter, einen Farbtopf und noch vieles mehr. Floyd hat viele gute Ideen seinen Drachen aus dem Baum zu bekommen, Aber welche wird die richtige sein?

Dieses witzige Abenteuer von Floyd und seinem Drachen mit wenig Text und vielen gelungenen Illustrationen können Kinder in diesem Buch erleben. In einer dialogischen Vorlesesituation lassen sich sicher noch mehr Ideen finden, wie Floyd seinen Drachen aus dem Baum bekommen könnte.

Autorin: Oliver Jeffers
Illustratorin: Oliver Jeffers

Verlag: Nord Süd

Erscheinungsjahr: 2020

Alter: ab 4 Jahren

Was wächst denn da?

Sophie verbringt viel Zeit bei ihren Großeltern, die einen großen Garten mit vielen verschiedenen Gemüsesorten haben. Gemüse kommt also gar nicht aus dem Supermarkt, stellt sie erstaunt fest. Durch ihre Großeltern lernt was alles passieren muss, bevor eine reife Pflanze geerntet werden kann. Kleine Samen werden ausgesät, sie lernt zu mulchen und trifft auf allerlei kleine Gartenbewohner, wie Marienkäfer, Bienen und Regenwürmer. Den ganzen Jahreszyklus und alle notwendigen Tätigkeiten von der Saat bis zur Ernte bis dahin, dass der Garten winterfest gemacht werden muss, lernt Sophie kennen.

Das Buch zeigt in ansprechenden und detailreichen Illustrationen Ablauf eines Gartenjahrs. Das Buch macht Lust, sich selbst im Gärtnern auszuprobieren.  

Autorin: Gerda Muller
Illustratorin: Gerda Muller

Verlag: Moritz Verlag

Erscheinungsjahr: 1992
Alter: ab 6 Jahren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.