18. August 2021 · sl

Wichtiger Besuch im Landtag

Beim Kinder- und Jugendgipfel am 17. August 2021 im Landtag Nordrhein-Westfahlen nahmen auch Kinder aus verschiedenen FRÖBEL-Kindergärten teil und zeigen ihre Projekte in einer begleitenden Ausstellung.

Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass die Gesellschaft die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen stärker in den Blick nehmen müssen. Kinder sollen die Erfahrung machen, dass sie ihre Lebenswelt selbst mitgestalten können, ihre Stimme zählt und gehört wird.

Die SPD-Fraktion im Landtag NRW organisierte deshalb einen Kinder- und Jugendgipfel im Landtag NRW, um mit Kindern und Jugendlichen direkt ins Gespräch zu kommen.

Am Vormittag des 17. Augusts 2021 kamen auch Kinder-Vertretungen verschiedener FRÖBEL-Kindergärten in Begleitung pädagogischer Fachkräfte in die Landeshauptstadt Düsseldorf. Sie nutzten vor Ort nicht nur die Gelegenheit, ihre Wünsche an die Landespolitik vorzubringen, sondern zeigten auch, wie Mitbestimmung und Demokratiebildung ganz konkret in ihren Kindergärten umgesetzt wird.

So präsentierten zum Beispiel die Kinder aus dem FRÖBEL-Kindergarten Pfiffikus mit ihrem „Streitschlichterteppich“ eine großartige Lösung, um Streit und Konflikte untereinander konstruktiv anzugehen. Mit Hilfe dieses Teppichs können die Kinder ihre Meinungsverschiedenheiten untereinander eigenständig klären – ohne ein Eingreifen von Erwachsenen.

Ausgewählte Projekte zeigt über Kinder- und Jugendgipfel hinaus ab sofort auch eine Ausstellung im Landtag. Passend zum FRÖBEL-Jahresmotto „Die Welt gehört in Kinderhände“ werden auf verschiedenen Rollbannern Projekte und praktische Umsetzungsideen aus dem Kita-Alltag präsentiert, bei denen Kinder sich altersgerecht mit Themen wie Mitbestimmung, Meinungsfreiheit, Wahlen und Nachhaltigkeit auseinandersetzen.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.