Aktuelles · Pressemitteilung · Naturerfahrung 13. April 2019 · HO

"Wilde Mühlenkinder" als offizielles Projekt der UN-Dekade "Biologische Vielfalt" ausgezeichnet

Das Beste aus der Kindergartenzeit mitnehmen – naturpädagogisches Projekt für Schulkinder im Leipziger FRÖBEL-Naturkindergarten Wassermühle erhält Auszeichnung im Sonderwettbewerb "Soziale Natur"

Sven Lars Schulz mit den "Wilden Mühlenkindern"

Das Projekt „Wilde Mühlenkinder“ im FRÖBEL-Naturkindergarten Wassermühle in Leipzig wird im Rahmen des Sonderwettbewerbs „Soziale Natur – Natur für alle“ als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird an vorbildliche Projekte verliehen, die auf die Chancen aufmerksam machen, die die Natur und ihre biologische Vielfalt für den sozialen Zusammenhalt bieten.

Die „Wilden Mühlenkinder“ wurden 2015 von Sven Lars Schulz, Natur- und Wildnispädagoge bei FRÖBEL, ins Leben gerufen, um die erfolgreiche naturpädagogische Arbeit über die Kindergartenzeit hinaus zu verstetigen. Einmal im Monat trifft sich seither eine feste Gruppe ehemaliger Kindergartenkinder im Wald zu gemeinsamen Naturerlebnissen und um Freundschaften aus der Kindergartenzeit weiter zu pflegen. Bei jedem Treffen wird ein naturbezogenes Thema aufgegriffen und anhand von Spielen und Aktivitäten erfahrbar gemacht. Die Kinder eignen sich so nicht nur ein umfangreiches Wissen über die Natur an, sondern lernen beispielsweise auch, auf sichere Weise ein Feuer zu entfachen oder mit dem Schnitzmesser umzugehen.

Matthias Herbert, Abteilungsleiter im Bundesamt für Naturschutz, begründet in seiner Laudatio die Auswahl dieses Projektes für die renommierte Auszeichnung: "Die "Wilden Mühlenkinder" bieten Schulkindern auch nach der Kindergartenzeit gemeinsame Naturerfahrung, liebgewonnene Rituale und die Möglichkeit, Freundschaften zu pflegen, die sonst vielleicht verloren gingen. Die Jury ist beeindruckt von der Kreativität und dem großen persönlichen Engagement, mit dem der Pädagoge die Kinder spielerisch für das Ökosystem Wald als Lebenswelt der Tiere und Pflanzen und Teil der biologischen Vielfalt begeistert."

Sven Lars Schulz freut sich über die Auszeichnung seines Projektes durch die UN-Dekade-Fachjury: „Ich sehe in der Auszeichnung eine große Anerkennung unseres Projekts, aber auch unserer naturpädagogischen Arbeit insgesamt. In Leipzig gibt es viele engagierte Erzieherinnen und Erzieher, die sich zum Beispiel beim „Grünen Stammtisch“ regelmäßig treffen, Ideen entwickeln und diese in ihren Einrichtungen mit den Kindern und den Teams umsetzen. Die „Wilden Mühlenkinder“ ermöglichen den Schulkindern intensive Naturerfahrungen über ihre Kindergartenzeit hinaus.“

Die Auszeichnung findet in Anwesenheit der „Wilden Mühlenkinder“ und ihren Familien sowie vielen geladenen Gästen auf dem „Wasserzwergenplatz“ statt, dem Treffpunkt der Gruppe. Sven Lars Schulz dankt den beteiligten Projektpartnern von FRÖBEL, der Deutschen Wildtier Stiftung und Amöba – Verein für Umweltbildung e.V. für die langjährige Unterstütung des Projektes. 

Neben der offiziellen Urkunde und einem Auszeichnungsschild erhalten die „Wilden Mühlenkinder“ einen „Vielfalt-Baum“, der symbolisch für die Naturvielfalt steht. Ab sofort wird das Projekt auf der Webseite der UN-Dekade in Deutschland unter www.undekade-biologischevielfalt.de/soziale-natur präsentiert.

Kontakt für Fragen zum Projekt:

Sven Lars Schulz, Projektleiter
FRÖBEL-Naturkindergarten Wassermühle, Vollhardtstr. 16, 04279 Leipzig
Telefon: 0341 5291405
E-Mail: wassermuehle-leipzig@froebel-gruppe.de
Web: www.wassermuehle.froebel.info

Pressekontakt:

Henrike Ortmann, Pressereferentin
FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH 
Telefon: 030 21235-334
presse@froebel-gruppe.de

FRÖBEL ist Deutschlands größter überregionaler freigemeinnütziger Träger von Kindertageseinrichtungen. FRÖBEL betreibt rund 185 Krippen, Kindergärten und Horte sowie weitere Einrichtungen in zehn Bundesländern. Über 3.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten gemeinsam für die beste Bildung, Erziehung und Betreuung von mehr als 16.500 Kindern. In Leipzig betreiben wir 23 Kindergärten mit fast 1.800 Betreuungsplätzen, darunter mehrere mit naturpädagogischer Orientierung.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.

FRÖBEL-Newsletter abonnieren