Aktuelles · Wunder finden 03. September 2019 · nw/bt

Wunder der Natur - Unser Schmetterlingsprojekt

Im Frühjahr legten Krippenkinder, Eltern und Erzieher aus dem Leipziger Entdeckerland gemeinsam neue Hochbeete an. Dabei entdeckten sie allerlei Leben im Beet. Leiterin Nicole Wolf berichtet, wie daraus ein wunderbares Forschungsprojekt wurde.

Aus Minikullern (Samen) wuchsen Radieschen heran, deren Wurzeln man essen kann.  Mutige Kinder naschten diese sogar.

Aber was war das? Beim täglichen Gießen entdeckten die Kinder kaputte Blätter! Nach genauerem Hinschauen fanden die Kinder eine Raupe.

Raupe Nimmersatt?!

Die Kinder gaben ihr vorerst ein neues zu Hause und verfolgten das spannende Wunder der Verwandlung von der Raupe über die Puppe bis hin zum Schmetterling.

Von diesem Erlebnis waren sie so fasziniert, dass wir gemeinsam beschlossen, uns diesen Prozess noch mal genauer anzuschauen und Schmetterlinge selbst aufzuziehen. 

Tag 1:          8 Raupen reisten im Paket an. Sie lagen starr am Boden  des Aufzuchtbechers, welcher eine Nährlösung enthielt.

Tag 2:          Einige Raupen krochen an den Deckel.

Tag 3:          Die Raupen bildeten um sich ein weißes Gespinst.

Tag 4-6:      Unsere Raupen sind kräftig gewachsen! Sie haben viel Nährlösung gefressen und dementsprechend viel ausgeschieden.

Tag 7:          Die Raupen hängen kopfüber am Deckel.

Tag 8:          Es ist kaum noch Bewegung in dem Becher, jetzt heißt es warten.

Tag 9–11:    Aus den Raupen sind nun Puppen geworden. Sie sind aus dem Becher in die Aufzucht-Voliere gezogen. Hier brauchen sie nun viel Zeit und Ruhe. 

Tag 14:        Über das Wochenende sind die ersten Schmetterlinge geschlüpft. Diese wollen jetzt von uns etwas zu fressen haben? Was?

„Gras“ – „Blumen“ – „Wasser“ – „Schokolade“?

Antwort: Zuckerlösung – Blumen - Obst

Tag 15:        Heute war es dann so weit, alle Schmetterlinge waren geschlüpft und nun ging es ab in die Freiheit.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.