Aktuelles 26. Oktober 2018 · (jmei)

Soweit das Auge reicht

Die Vorschulkinder aus dem FRÖBEL-Kindergarten Maria Montessori blickten über Köln.

Da wollen wir heute hin, ganz nach oben.
Hoch hinaus - wie groß ist der Aussichtsturm?
Schau mal da - es gibt viel zu entdecken.

Für die Vorschulkinder im FRÖBEL-Kindergarten Maria Montessori ging es am 28. September hoch hinaus, wenn auch nicht mit dem gewünschten Hubschrauber, den die Kinder oft beobachten.  Dem schlechten Wetter zum Trotz, zog die Gruppe fröhlich los; zu Fuß am Dom vorbei und über die Hohenzollernbrücke auf die andere Rheinseite. Dort steht in Deutz das KölnTriangle.

Auf dem Weg gabe es viel zu entdecken und zu bestaunen. So groß ist der Dom, so viele Schlösser hängen an der Brücke und so tief unter uns ist der Rhein. Auf der Domplatte wurden Möwen entdeckt. "Gibt es die nicht nur am Meer?", "Welches Gebäude ist in Köln das größte?"... Viele kluge Fragen wurden gestellt und auf der gemeinsamen Stadttour beantwortet.

Am KölnTriangle hatte man einen aufregenden Blick nach oben: "Wie viele Etagen das wohl sind?" Fleißig wurde gezählt und geschätzt: "Geht es 10 oder 1000 Meter in die Höhe?" Mit dem Aufzug wurde schnell die 28. Etage erreicht, wo man die Aussichtsplattform in 103 Metern Höhe betreten kann. Zur Auf den Scheiben der Aussichtsplattform sind die Sehenswürdigkeiten aufgezeichnet, die man von dort sehen kann. 

Durch Regen und Nebel war die Sicht eingeschränkt und der Kindergarten neben der St. Ursulakirche war hinter Wolken versteckt. Dafür freuten sich die Kinder aber über den Blick auf den Rhein, den Dom und die Baustellen in Deutz aus Vogelperspektive. Menschen und Autos waren plötzlich nur noch Spielzeuggroß. Erstaunlich!

 

 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.