Aktuelles · Gesundheitsförderung 18. März 2019 · (jmei)

Umgang mit Mobbing im Schulalltag

Präventionsprojekt im Hort

In einem mehrwöchigen Präventionsprojekt lernen Kinder aus unserem FRÖBEL-Hort Fröbelsternchen, wie sie mit Mobbing-Situationen umgehen können - und wie sie sich und andere schützen können. Das Projekt hat das Ziel, die Kinder für das Thema zu sensibilisieren und sie in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken.

Die Idee zu diesem Projekt entstand aus Beobachtungen und Gesprächen mit den Hort-Kindern, die von ihren negativen Erfahrungen in sozialen Netwerken berichteten. Viele von ihnen haben bereits negative Erfahrungen gesammelt und formulierten ihre Ängste, die dadurch ausgelöst wurden.

Erzieherin Bettina Bedurke suchte daraufhin das Gespräch mit den Familien und daraus entstand die Idee, ein wöchentliches Angebot zum Schutz vor Mobbingattacken zu starten. In Rollenspielen erlernen die Kinder in dem sechswöchigen Kurs Techniken, wie sie sich vor Mobbing besser schützen können. Außerdem wird dabei auch das eigene Verhalten hinterfragt. Zurzeit durchlaufen 14 Kinder der vierten Klasse den Kurs, weitere Kurse werden gerade geplant.

Mit folgenden Themen beschäftigt sich der Präventionskurs:

  • Wie erkenne ich Gefahren
  • Was kann ich tun, wenn mich jemand körperlich und verbal angreift
  • Eigene Körpergrenzen erkennen
  • Die eigene Kraft richtig einschätzen

Zur Homepage des Hortes: www.froebelsternchen.froebel.info

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.