Fröbel Logo

FRÖBEL Rundblick
Februar 2019

Stefan Spieker
 

Themen

Liebe Leserin, lieber Leser,

wir freuen uns über gute Nachrichten aus Brandenburg: Die Regierungsfraktionen haben im Februar beschlossen, den größten Teil der Mittel aus dem "Gute-Kita-Gesetz" in Qualitätsverbesserungen zu investieren, konkret in die Finanzierung des Personals für längere Betreuungszeiten. Der Rest soll in die Beitragsbefreiung von Familien, die Transferleistungen empfangen oder gering verdienen, fließen (zur Pressemitteilungen des MBJS).

Gemeinsam mit weiteren Trägern, mit Verbänden, unseren Betriebsräten und Eltern haben wir lange für die Finanzierung von benötigten Betreuungszeiten über 7,5 Stunden gekämpft - in Brandenburg ist dies bisher nicht selbstverständlich. Vom Umfang her entspricht das geplante Förderprogramm in etwa der Finanzierung von bis zu neun Stunden Betreuungszeit pro Tag. Das ist nicht ganz der von uns Trägern benötigte Umfang, ermöglicht aber die Schaffung zusätzlicher Personalstunden und damit eine zeitnahe Entlastung unserer pädagogischen Fachkräfte. 

Wir freuen uns ausgesprochen über das Engagement des Landes für mehr Qualität in den Brandenburger Kitas. Es ist Bildungsministerin Britta Ernst außerdem anzurechnen, dass Brandenburg als erstes Bundesland in die Verhandlung mit dem Bundesfamilienministerium tritt und so den Weg für die Umsetzung des "Gute-Kita-Gesetzes" freimacht – hoffentlich ziehen die anderen Bundesländer nun schnell nach. 

Im Februar begrüßten zwei besondere FRÖBEL-Einrichtungen die ersten Familien: Der FRÖBEL-Kindergarten Steinbreite, zunächst in Containern untergebracht, ist unsere erste Einrichtung in Hannover. Wenige Tage später öffnete der FRÖBEL-Kindergarten Villa Charlier in Köln seine Türen - nach einer aufwändigen Bau- und Sanierungsphase ist das ehemalige Industriedenkmal ein architektonisches Schmuckstück geworden. Wir wünschen den Familien und unseren Teams einen guten Start in den neuen Häusern. 

Mit herzlichen Grüßen 

Ihr Stefan Spieker

 
 
Kinder in einem FRÖBEL-Kindergarten in Brandenburg - auch sie werden von der Finanzierung der längeren Betreuungszeiten profitieren

Finanzierung längerer Betreuungszeiten in Brandenburg

Nach langem Ringen zwischen Trägern und Eltern mit der Landesregierung beschlossen die Regierungsfraktionen von SPD und DIE LINKE im Februar, die längeren Betreuungszeiten in Brandenburger Kitas zu finanzieren - zunächst über Mittel aus dem "Gute-Kita-Gesetz". FRÖBEL nahm die Entscheidung für mehr Teilhabe und Qualitätsverbesserungen mit großer Erleichterung auf.

Pressemitteilung

 
 
FRÖBEL-Stand auf der didacta 2019

FRÖBEL auf der didacta in Köln

FRÖBEL präsentierte sich erstmals auf Europas größter Bildungsmesse didacta mit einem eigenen Messestand. Leitungskräfte aus Köln und Mitarbeiterinnen im Bereich Personalgewinnung begeisterten Fachkräfte mit den Themen Medien- und Naturpädagogik und konnten FRÖBEL in zahlreichen Gesprächen als innovativen Arbeitgeber vorstellen. 

weiterlesen

 
 

Neuer Kindergarten in Industriedenkmal eröffnet

Mit einer Kapazität von 112 Plätzen für Kinder ab vier Monaten nahm der FRÖBEL-Kindergarten Villa Charlier in Köln im Februar den Betrieb auf. Das Haus, ein ehemaliges Industriedenkmal, ist eine architektonische Besonderheit. Nun wird es von den ersten Kindern in Besitz genommen. FRÖBEL dankt Mitarbeitern der Ford-Werke, die in der letzten Bauphase ehrenamtlich Hand anlegten. 

weiterlesen 

 
 
Begehung der Kita am 5. Februar 2019. Vorne: Katharina Schott (Landeshauptstadt Hannover, Kindertagesstättenplanung), Silke Tellbach (Niedersächsisches Kultusministerium, Landesjugendamt), Kerstin Brandt (Einrichtungsleitung), Birgit Schulze (Gemeinde - Unfallversicherungsverband Hannover); hinten: Torsten Buhl (Landeshauptstadt Hannover, Gebäudemanagement), Andreas Hirsch (stv. Geschäftsleiter der FRÖBEL-Region Norddeutschland)

FRÖBEL jetzt auch in Hannover

Seit dem 11. Februar 2019 ist FRÖBEL an einem weiteren Standort in Niedersachsen vertreten: Mit einer Kapazität von 100 Plätzen für Kinder ab drei Jahren öffnete der erste FRÖBEL-Kindergarten in Hannover seine Türen. Die Einrichtung ist zunächst in großzügigen Containern mit eigenem Außengelände untergebracht. Voraussichtlich im Herbst 2021 ziehen Kinder und Team in einen eigenen Neubau. 

weiterlesen 

 
 
Früh übt sich: Kinder aus dem FRÖBEL-Kindergarten Sonne, Mond und Sterne beim Erste-Hilfe-Kurs. Fotos: Thomas Oberländer | Helios Kliniken

Erste-Hilfe-Kurs in der Kita

Der FRÖBEL-Kindergarten Sonne, Mond und Sterne, Betriebskita des Helios Klinikums Berlin-Buch, kann auf optimale Bedingungen für ein tolles Projekt zurückgreifen: Dank der Unterstützung des Kooperationspartners nehmen Kinder ab fünf Jahren regelmäßig an Erste-Hilfe-Kursen teil und lernen so, sich in Notfallsituationen richtig zu verhalten.

weiterlesen

 
 
Naturpädagogische Fachkräfte auf Exkursion ins Wolfsgebiet in der Lausitz

Auf der Spur der Wölfe

Seit vielen Jahren treffen sich in der Region Sachsen pädagogische Fachkräfte regelmäßig zum fachlichen Austausch in der AG Naturpädagogik als "Grüner Stammtisch". Zuletzt fand ein ganz besonderes Treffen statt: eine Exkursion ins Wolfsgebiet der Lausitz. 

weiterlesen 

 
 

Wunder finden und teilen

Kinder aus dem FRÖBEL-Kindergarten St. Kunibert präsentierten vor Einrichtungsleitungen der Region Köln kleine und große Wunder, die sie auf einem Ausflug zur Möbelmesse entdeckt haben. Die pädagogische Fachberaterin Petra Löbach berichtet. weiterlesen

Weitere Beiträge zum FRÖBEL-Jahresmotto "Wunder finden" gibt es hier: www.froebel-gruppe.de/wunderfinden 

 
 
Neu auf www.paedagogikblog.de

Neu auf dem PaedagogikBlog

Gemeinsam mit ihrem Projektteam führte Prof. Dr. Catherine Walter-Laager, Universität Graz, die Good-Practice-Studie "Gute Qualität in der Bildung und Betreuung von Kleinstkinder sichtbar machen" durch. Als Ergebnis ist umfangreiches Praxismaterial für die Arbeit mit Kindern unter drei Jahren entstanden. Im Interview fasst sie die zentralen Ergebnisse zusammen. 

zum Blogbeitrag 

 
 
Josephine Hatzfeld und Magdalena Meissner auf dem Marktplatz in Poznań (Polen)

Menschen bei FRÖBEL

Grenzübergreifende Arbeitsaufenthalte, das ist bei FRÖBEL möglich: Die Erzieherinnen Josephine Hatzfeld aus Frankfurt (Oder) und Magdalena Meissner aus Poznań wagten es und tauschten für ein paar Wochen den Arbeitsplatz. Was für Erfahrungen haben die beiden gemacht? 

weiterlesen

 
 
Kita-Fachtext: Kindliche Interessen beobachten und fördern (2018) von Michael Lichtblau

Pädagogischer Fachtext des Monats

Kindliche Interessen beobachten und fördern (2018)
von Michael Lichtblau

Forschungsergebnisse belegen, dass unter lernpsychologischer Perspektive interessenbasierte Lernprozesse besonders effektiv und nachhaltig sind. Die gezielte Wahrnehmung kindlicher Interessen in pädagogischen Kontexten besitzt daher eine hohe Bedeutung. Der folgende Fachtext führt in die Grundlagen der Interessentheorie ein und stellt Kernergebnisse der empirischen Interessenforschung vor. Fallbeispiele veranschaulichen Möglichkeiten der erfolgreichen Beobachtung und Förderung in Kindertagesstätten in der Praxis.

Hier geht es zum kostenlosen Download (PDF): 
www.kita-fachtexte.de/kindliche-interessen-foerdern

 
 
Kinderbuch-Tipps im Februar

Unsere aktuellen Kinderbuch-Tipps

Die Lebenswelt von Kindern und ihren Familien ist vielfältig. In Büchern können Kinder Identifikationsfiguren finden. Deshalb brauchen Kinder Bücher, die Alltagsthemen fernab von gängigen Rollenklischees und Stereotypen abbilden.

» unsere Kinderbuch-Tipps im Februar

 
 
Jobs & Karriere bei FRÖBEL

Jobs & Karriere

Jobs mit Perspektive - jetzt bei FRÖBEL einsteigen!

Über 3.600 Erzieherinnen und Erzieher, Leitungskräfte, Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger, Küchenkräfte, Verwaltungskräfte und mehr beschäftigt FRÖBEL allein in Deutschland. Sie alle schätzen die berufliche Sicherheit bei einem großen Träger, den Haustarifvertrag, internationale Austauschmöglichkeiten und individuelle Entwicklungsperspektiven. In unserem Jobportal präsentieren wir Ihnen unsere aktuellen Stellenangebote:

» FRÖBEL-Jobportal

 
 

Neues aus den FRÖBEL-Häusern

Köln

Jeder kann mutig ein!

Spaß am spielerischen Umgang mit Gefühlen

Leipzig

Vorfreude auf neuen Garten

Tatkräftiger Einsatz der Eltern macht es möglich

Berlin

"Sprachen-Wunderfinder"

Wir sprechen viele Sprachen auf der Schatzinsel

Köln

Märchenhafte Wunder im Karneval

Karnevalsmotto der Regenbogen-Pänz steht fest

Berlin

Internationaler Tag der Muttersprache

Kindergarten Charité Mitte lädt Eltern ein

Berlin

Pappkarton wird zum Bus

Spielzeugfreie Zeit im Kindergarten im BMBF

Köln

Kleine Könige sind Haus der kleinen Forscher

Zertifizierung ist Highlight des Monats

Bremen

Willkommen in der Villa Pavenstedt!

Dritter FRÖBEL-Kindergarten in Bremen eröffnet

Köln

Wir bringen Italien nach Köln!

Italienische Woche im Regenbogen

Dinkelbrot

Köln

Neu: Unsere KOCHBAR!

Am besten schmeckt es selbst gemacht

Cottbus

Gemeinsam gestaltet!

Neuer Raum im Kindergarten Friedrich Fröbel

Köln

Wunderbare Tea time in Ostheim

Gelungenes Beispiel für Partizipation

 
 
Fröbel-Logo

Impressum

FRÖBEL e.V.
Haus des Lehrers
Alexanderstr. 9
10178 Berlin

Telefon: 030 21235-0
Fax: 030 21235-120
E-Mail: feedback@froebel-gruppe.de

Redaktion: Henrike Ortmann
Vorsitzender des Vorstands (V.i.S.d.P.): Stefan Spieker
Vereinsregister: VR 11307 Nz, Amtsgericht
Charlottenburg

USt-Identifikationsnummer: DE155529484

Wenn Sie den Newsletter abbestellen möchten, klicken Sie hier.