Kompetenz für Kinder

Das FRÖBEL Fortbildungsangebot 2016

Allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei FRÖBEL steht ein umfangreiches Fortbildungsprogramm zur Verfügung. Neben Teamfortbildungen und Seminaren im Rahmen unserer Personalentwicklungsangebote können unsere pädagogischen Fachkräfte, unser technisches Personal und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung aus rund 50 Seminare auswählen.

Seminare, die mit einem * markiert sind, haben bereits stattgefunden oder sind leider schon ausgebucht.

Pädagogische Alltagsgestaltung

Aufsichtspflicht im Kita-Alltag (IFI-0219)

Die Aufsichtspflicht ist wesentlicher Bestandteil der pädagogischen Arbeit in einer Einrichtung. Fragen zur Aufsichtspflicht bedürfen aus diesem Grund einer ausführlichen Klärung, die zur Sicherheit aller Beteiligten beiträgt. Während des Seminars werden die gesetzlichen Grundlagen und die Inhalte der Aufsichtspflicht erläutert. Anhand ausgewählter Beispiele wird die Aufsichtspflicht in vielen Situationen des Kita-Alltags dargestellt. Im Laufe des Seminars wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie sich rechtssicher verhalten.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Aufsichtspflicht im Kita-Alltag (IFI-0222)

Die Aufsichtspflicht ist wesentlicher Bestandteil der pädagogischen Arbeit in einer Einrichtung. Fragen zur Aufsichtspflicht bedürfen aus diesem Grund einer ausführlichen Klärung, die zur Sicherheit aller Beteiligten beiträgt. Während des Seminars werden die gesetzlichen Grundlagen und die Inhalte der Aufsichtspflicht
erläutert. Anhand ausgewählter Beispiele wird die Aufsichtspflicht in vielen Situationen des Kita-Alltags dargestellt. Im Laufe des Seminars wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie sich rechtssicher verhalten.


Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Beschweren erwünscht (IFI-0237)

Die in § 45 SGB VIII gesetzlich verbrieften Partizipations- und Beschwerderechte von Kindern stellen Kindergärten und Horte vor die Anforderung, konzeptionell nachzuweisen, dass und in welcher Form sie Beteiligungs- und Beschwerdeverfahren für Kinder implementiert haben. Dies für die Kinder aller Altersgruppen adäquat umzusetzen, ist gar nicht so leicht und stellt pädagogische Fachkräfte vor große fachliche und persönliche Herausforderungen. In diesem Seminar werden rechtliche Rahmenbedingungen beleuchtet und konkrete Umsetzungsmöglichkeiten für die Praxis erarbeitet.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Familienrecht im Kita-Alltag (IFI-0250)

Der Kindergarten wird zusehends Schauplatz von Diskussionen von getrennt lebenden Elternteilen, die sich in der Frage der Betreuung ihrer Kinder und der jeweiligen notwendigen Entscheidungen nicht einigen können. Nicht selten werden Erzieher*innen und Leiter*innen in einen Sorgerechtsstreit eingebunden und werden gebeten, Aussagen für eine Seite zu tätigen. Insbesondere die Frage „Wer darf was alleine entscheiden?“ stellt die pädagogischen Fachkräfte vor eine große Herausforderung, da die Elternteile jeweils sehr fordernd und bestimmend auftreten können.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Familienrecht im Kita-Alltag (IFI-0257)

Der Kindergarten wird zusehends Schauplatz von Diskussionen von getrennt lebenden Elternteilen, die sich in der Frage der Betreuung ihrer Kinder und der jeweiligen notwendigen Entscheidungen nicht einigen können. Nicht selten werden Erzieher*innen und Leiter*innen in einen Sorgerechtsstreit eingebunden und werden gebeten, Aussagen für eine Seite zu tätigen. Insbesondere die Frage „Wer darf was alleine entscheiden?“ stellt die pädagogischen Fachkräfte vor eine große Herausforderung, da die Elternteile jeweils sehr fordernd und bestimmend auftreten können.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Kindliche Entwicklung

Beziehungsvolle Pflege (IFI-0211)

Beziehungsvolle Pflege – damit gemeint ist der Umgang pädagogischer Fachkräfte mit dem gesamten Aufgabenbereich Wickeln, Pflegen, Essen, Schlafen, An- und Ausziehen. Verbunden damit ist das Eingehen auf die Grundbedürfnisse eines Kindes nach liebevollen Beziehungen, nach körperlicher und seelischer Unversehrtheit, nach entwicklungsgerechten Erfahrungen sowie die Wahrnehmung individueller Bedürfnisse und Schamgrenzen jedes einzelnen Kindes. Pädagogische Fachkräfte stehen vor der großen Aufgabe, sich jedem Kind immer wieder mit Interesse und Aufmerksamkeit zu nähern und respektvoll mit dem individuellen Entwicklungstempo umzugehen.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Auf dem Weg zur Eigenständigkeit (IFI-0239)

Kinder brauchen ein Bildungsumfeld, das ihren Autonomiebestrebungen Raum gibt und ihnen gleichzeitig genügend Sicherheit, Schutz und Unterstützung bietet. Die Entwicklung von Eigenständigkeit als wichtige Grundlage der Persönlichkeitsentwicklung ist dabei häufig begleitet von Trotz und Wutausbrüchen. Dieses Seminar bietet eine Reihe von Hintergrundinformationen sowie praktische Anregungen für die Begleitung und Förderung von emotionaler und sozialer Kompetenz in dieser wichtigen Entwicklungsphase.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Gesundheit

Trauern Kinder anders? (IFI-0223)

„Ist der Himmel dunkel oder hell? Muss Mama jetzt auch sterben?“ – Pädagogische Fachkräfte werden meist unvorbereitet mit der Trauer und den damit verbundenen Fragen und Bedürfnissen der Kinder konfrontiert. Der Tod der Oma nach langer Krankheit, der Unfalltod des Vaters oder gar der Tod eines Kita-Kindes – Erziehende sind in all ihrer Fachlichkeit und Empathie gefordert und oftmals überfordert. Das Seminar bietet einen grundlegenden Einblick in das entwicklungsbedingte Todesverständnis von Kindern und in das kindliche Trauerverhalten. Ziel ist die Erweiterung der Handlungskompetenz im Umgang mit dem trauernden Kind.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Toben macht schlau (IFI-0236)

Der Körper ist ein Verbündeter des Lernens und damit der Entwicklung. Der kindliche Bewegungsdrang
sollte nicht unterdrückt, sondern konstruktiv genutzt werden. Bewegung fördert den Spaß am Lernen und hält Körper und Geist fit. Ganz besonders in den ersten Lebensjahren findet Lernen über Wahrnehmung, Bewegung, aktives Handeln und den Einsatz aller Sinne statt. Bewegung aktiviert die motorischen Zentren des Gehirns und ist unumgänglich für eine gesunde, ganzheitliche Förderung des Kindes –
und Spaß macht es den Kindern auch!

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Sprache, Mehrsprachigkeit und bilinguale Erziehung

Gezielter Einsatz der fremdsprachigen päd. Fachkräfte (IFI-0216)

Das Besondere an der Bilingualen Erziehung bei FRÖBEL ist, dass die Kinder selber entscheiden, wie viel Kontakt sie mit der Fremdsprache haben wollen. Die Methode der partiellen Immersion und eine offene Pädagogik bilden hierbei die Grundlage unserer Arbeit. Die große Herausforderung für die Einrichtung ist, wie Theorie und Praxis einhergehen und partielle Immersion praktisch umgesetzt werden kann. Dieser Frage wird im Seminar nachgegangen.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Alltagsintegrierte Sprachförderung mit Videoanalyse (IFI-0217)

Videoanalyse zur Erhöhung des sprachlichen Anregungsniveaus ist eine wissenschaftlich erprobte Methode, mit der Verhaltensweisen pädagogischer Fachkräfte in alltäglichen Interaktionen mit Kindern analysiert werden. Im Alltag werden Videoaufnahmen erstellt und später einzelne Sequenzen der Aufnahme analysiert. Dies erfolgt auf der Basis objektiver und transparenter Kriterien zur Sprachanregung und eines demokratischen Erziehungsstils gemeinsam mit einer Kollegin / einem Kollegen. Die Einschätzung des gezeigten Anregungsniveaus, die Diskussion alternativer Verhaltensweisen und möglicher Veränderungen des pädagogischen Rahmens sind zentrale Merkmale der Methode.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Sprachanlässe schaffen (IFI-0227)

Haben auch Pflanzen Heimweh? Warum leben wir eigentlich? Und wo war ich, als ich noch nicht auf der Welt war? Kreatives Philosophieren mit Kindern über Fragen der Natur steht in dieser Fortbildung im Mittelpunkt. Ausgangspunkt sind Phänomene aus der Natur und aus Bilderbüchern. Im Seminar werden mögliche Leitfragen für das philosophische Gespräch mit den Kindern erarbeitet und Anregungen gegeben, wie philosophische Gespräche geleitet werden können. Durch dieses Seminar werden Sie ermutigt und so mit Material ausgestattet, dass Sie schon am nächsten Tag gemeinsam mit Kindern ins kreative Philosophieren kommen.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Gezielter Einsatz der fremdsprachigen päd. Fachkräfte (IFI-0248)

Das Besondere an der Bilingualen Erziehung bei FRÖBEL ist, dass die Kinder selber entscheiden, wie viel Kontakt sie mit der Fremdsprache haben wollen. Die Methode der partiellen Immersion und eine offene Pädagogik bilden hierbei die Grundlage unserer Arbeit. Die große Herausforderung für die Einrichtung ist, wie Theorie und Praxis einhergehen und partielle Immersion praktisch umgesetzt werden kann. Dieser Frage wird im Seminar nachgegangen.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Beobachtung und Dokumentation

Bildungsgeschichten und "Learning Stories" (IFI-0215)

Bildungs- und Lerngeschichten sind ein Verfahren zur Beschreibung und Dokumentation der Bildungsprozesse von Kindern, welches das kindliche Lernen und die Entwicklung mit einer stärkenorientierten Sicht begleitet und dokumentiert. Es hilft dem Kind, seine eigenen Fortschritte nachzuvollziehen. Neben achtsamen Dialogen von Kind und Fachkraft sind es die Eltern, die von dieser Art der Beobachtung profitieren. Im pädagogischen Alltag entstanden, helfen Lerngeschichten den Eltern, Lernprozesse ihres Kindes zu verstehen. Ziel des Seminars ist es, Bildungs- und Lerngeschichten kennenzulernen, eine eigene Lerngeschichte zu schreiben und sie mit Fotos zu ergänzen.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Entwicklungsangemessene Anregung der kindl. Entwicklung (IFI-0221)

Sie lernen Kuno Bellers Entwicklungstabelle als ein Instrument kennen, das es ermöglicht, Kinder entwicklungsangemessen anzuregen. Mithilfe der Entwicklungstabelle erhalten Sie ein individuelles und differenziertes Bild von der Entwicklung eines Kindes (0 – 6 Jahre) in den Bereichen Körperpflege, Umgebungsbewusstsein, sozialemotionale Entwicklung, Spieltätigkeit, Sprache, Kognition und Grob- und Feinmotorik. Die so gewonnenen Kenntnisse können direkt in entwicklungsangemessene pädagogische Angebote umgesetzt werden. In diesem Seminar werden Entstehung, Funktion und Methode der Entwicklungstabelle erläutert und deren Anwendung praktisch erprobt.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Portfolios mit Kindern gestalten (IFI-0228)

Ein Buch des Kindes, als Portfolio, von Anfang an mit dem Kind gemeinsam geplant und gestaltet, zur Beobachtung und Dokumentation von Bildungsprozessen in Kindergärten, bewirkt vor allem eines: Die Kinder spüren, wie sie wachsen, dass sie selbst Anteil an ihrer eigenen Entwicklung haben und welche Ziele sie erreichen. Die Methode, es als Buch des Kindes zu sehen, mit dem Beziehungen zwischen den Beteiligten entstehen können, ist deshalb so erfolgreich, weil diese Art der Bildungsdokumentation sehr konsequent gemeinsam mit den Kindern erarbeitet wird. Das Wesen des Buches des Kindes besteht darin, dass es ein Instrument des Dialogs ist.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Kunst und Musik

Alles ist Rhythmus (IFI-0235)

Kinder reagieren sofort auf rhythmische Musik mit Wippen, Hopsen, Klatschen – der Mensch ist ein rhythmisches Wesen und braucht Alltagsrhythmen: Bewegung und Entspannung, Tag und Nacht, Einatmen und Ausatmen, laut und leise, schnell und langsam. Wir haben darüber hinaus einfache und komplexe Rhythmen erfunden, um uns auszudrücken, in der Sprache, in der Bewegung und in der Musik. Rhythmen bringen uns in Aktion, sie reißen uns mit, sie führen uns zueinander, sie bringen uns zur Ruhe. Musik ist Geräusch und Klang, Musik ist aber auch ein „Universum der Rhythmen“.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Musik ist überall (IFI-0251)

Aus der Perspektive von Kindern ist Musik weniger eine Kunstform, die ein Können voraussetzt, als vielmehr ein gemeinsames Tun mit Klängen, mit der Stimme, mit dem Körper, mit Dingen, mit Gefühlen. Kinder erleben und erlernen Musik aus ganz alltäglichen Situationen heraus, in denen sie Klang- und Rhythmusmöglichkeiten erforschen, Anregungen aufnehmen und weiterspinnen, Erlebnisse verarbeiten. Wie können wir diese musikalische Alltagswelt als Erzieher*innen wahrnehmen und gestalten? Wie können wir dabei zugleich musikalische Fähigkeiten der Kinder fördern?

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Natur und Technik

Kindergarten draussen - Das Aussengelände ... (IFI-0225)

Das Außengelände bietet vielfältige Chancen, die Enge der Innenräume aufzulösen und den Blick auf einen weiteren natürlichen Bewegungsraum der Kinder zu ermöglichen. Die Einbindung des eigenen Gartens in die pädagogische Arbeit und andere vielfältige bewegungs- und naturpädagogische Bildungserfahrungen werden im Seminar bearbeitet. Sie erhalten praktische Anregungen für die pädagogische Arbeit im eigenen (Kinder-)Garten. Der Schwerpunkt liegt auf der Auseinandersetzung mit verschiedenen Elementen wie Licht, Schatten, Wasser, Steine, Erde, Wiese, Holz und Sand.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Fit für Wald und Wiesen (IFI-0234)

Auch wenn es eine Herausforderung an Organisation und Aufsicht ist – der natürliche Bewegungsdrang kleiner Kinder, ihre Neugierde und Entdeckerlust macht jeden Ausflug in die Natur zu einem spannenden und sinnlichen Erlebnis. Der Aufenthalt in der Natur bietet den Kindern Sinnesreize der unterschiedlichsten Art. Im Wald werden durch die natürlichen Umgebungsbedingungen vielfältige Anforderungen an die motorischen Fähigkeiten, an die Orientierungsfähigkeit und an die Gleichgewichtsfähigkeit der Kinder gestellt. In diesem Seminar werden Ansätze und Möglichkeiten einer Kleinkindbetreuung im Wald und auf der Wiese aufgezeigt.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Natur erkunden - Natur entdecken - ... (IFI-0243)

Die Vielfalt der Natur spricht zu uns in vielen „Sprachen“. Sie drückt sich in Formen und Farben, Geräuschen, Klängen, Düften und Strukturen aus. Bewusstes Sehen, Hören, Schmecken, Riechen und Tasten öffnet die Türen für eine sensible und achtsame Wahrnehmung. Anhand von spielerischen Übungen werden wir uns all den Aspekten und der Vielfalt der Natur nähern. Da wir uns viel in der Natur aufhalten werden, bitte an entsprechende Kleidung denken!

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Inklusion-Individualität, Vielfalt und Gemeinsamkeit

Kinder auf der Flucht (IFI-0214)

30 Millionen Kinder sind weltweit auf der Flucht. Jeder dritte Asylantrag wird in Deutschland von einem Minderjährigen gestellt. Von Januar bis Juni 2015 waren es 40 000 Anträge, die von Kindern gestellt wurden, 74 % von ihnen im Alter zwischen 0 und 10 Jahren. Der Bildungssektor in Deutschland muss sich vermehrt mit Lösungsansätzen für eine gelungene Integration in Kitas und Schulen auseinandersetzen. Das Seminar gibt einen Einblick in die Lebenswirklichkeit junger Flüchtlinge und identifiziert die Bedarfe und Herausforderungen für Erzieher*innen. Gemeinsam werden Lösungswege für eine Integration von Flüchtlingskindern in Kitas erarbeitet.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Kinder verhalten sich doch immer anders (IFI-0232)

Der professionelle Umgang mit sogenannten „verhaltensauffälligen“ Kindern wird immer wieder heiß diskutiert. Dabei sind zwei gegenläufige Strömungen im Verhalten der Kinder zu beobachten: Einerseits werden Phänomene wie Koordinationsstörungen, Bewegungsunlust und Verweigerungsverhalten beklagt, dem andererseits Symptome wie Hyperaktivität, Konzentrationsmangel und aggressives Verhalten entgegenstehen. Aufgrund dieser Vielfalt kindlicher Verhaltensweisen stellt sich immer wieder die Frage, wie mit diesen Kindern und ihren besonderen Verhaltens- und Ausdrucksweisen professionell umgegangen werden kann.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Achtsame Kommunikation mit Kindern (IFI-0249)

Im Umgang mit Kindern stoßen wir schon mal an unsere kommunikativen Grenzen: „Warum kommt das, was wir sagen, nicht beim Kind an?“, oder wir bedauern im Nachhinein die Art und Weise, wie wir etwas gesagt haben. Worte können diskriminieren, verletzen und kränken. Warum aber hat das Sprechen die Macht zu verletzen und warum sind wir durch Sprache verletzbar? Im Seminar wollen wir uns unserer eigenen Kommunikation mit Kindern bewusst werden und anhand konkreter Beispiele aus dem pädagogischen Alltag üben, Kommunikation mit Kindern achtsamer, gewaltfrei und verbindender zu gestalten.


Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Zusammenarbeit mit Familien

Chrystal Meth & Co. (IFI-0231)

In Deutschland leben ca. 2,7 Millionen Kinder und Jugendliche mit einem suchtkranken Elternteil zusammen. Sie sind deutlich öfter Opfer von Vernachlässigung und Gewalt, regelmäßig mit elterlicher Überforderung und Aggression konfrontiert, übernehmen nicht selten elterliche Funktionen und bilden die größte Risikogruppe zur Entwicklung eigener Suchterkrankungen und anderer psychischen Störungen. Eine gelingende Arbeit mit diesen Kindern und ihren Eltern stellt Fachkräfte in Kindergarten und Hort vor besondere Herausforderungen und braucht die Fähigkeit, eigene Grenzen zu erkennen und Methoden der Krisenintervention.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Hand in Hand zum Wohl des Kindes (IFI-0245)

Entwicklungsgespräche dienen Eltern und pädagogischen Fachkräften dazu, sich über die Entwicklung des Kindes auszutauschen. Als zentrales Element moderner Erziehungspartnerschaft unterscheiden sich Entwicklungsgespräche maßgeblich von Alltagsgesprächen. Um erfolgreiche Gesprächssituationen zu schaffen, sind einige wichtige Punkte zu beachten, die Fachkräfte und Eltern im Sinne des Kindes einander näher bringen und eine wohlwollende Kommunikationsatmosphäre herstellen. Gezielte pädagogische Vorbereitung auf das Gespräch beugt Missverständnissen vor und sorgt für eine entspannte, produktive Kommunikationskultur zwischen Eltern und Fachkräften.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Arbeitsorganisation und Arbeitstechniken

Meine Rolle als Multiplikator*in (IFI-0229)

Mit der Einführung von Fachkarrieren werden bei FRÖBEL Verantwortungsbereiche klarer definiert und erweitert. Leitungen werden durch Multiplikator*innen unterstützt, die neben der pädagogischen Arbeit am Kind einen eigenen fachlichen Verantwortungsbereich übernehmen. In der Fortbildung werden wir Antworten auf folgende Fragen erarbeiten:
– Welche Aufgaben soll ich als Multiplikator*in übernehmen?
– Wie kann die Arbeit organisiert werden?
– Wie berate ich die die Kollegen und Kolleginnen?
– Wie definiere ich Ziele für meine Aufgabe und wie sorge ich dafür, dass sie erreicht werden?

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Anleitung von Praktikantinnen und Praktikanten (IFI-0244)

Für pädagogische Fachkräfte in der Ausbildung beginnt mit dem Praktikum in Kindergarten und Hort eine Auseinandersetzung mit den eigenen Kompetenzen und Fähigkeiten. In der Zusammenarbeit mit dem Team und den Eltern, der praktischen Umsetzung von Bildungsangeboten und dem pädagogischen Konzept wird das erlernte Wissen angewandt und überprüft. Die Anleitung von Praktikantinnen und Praktikanten ist eine verantwortungsvolle und komplexe Aufgabe für jede erfahrene Fachkraft, die den Erwerb der beruflichen und personalen Kompetenzen der Praktikantin / des Praktikanten verantwortlich begleitet. Anleitende Fachkräfte leisten einen bedeutenden und wertvollen Beitrag zur Ausbildung der zukünftigen Fachkräfte und damit zur Personalentwicklung.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Kommunikation im Team (IFI-0247)

Eine offene, wertschätzende und zielgerichtete Kommunikation im Team – wer möchte das nicht? Trotzdem erleben wir im Alltag immer wieder Situationen, wo wir uns gegenseitig missverstehen, überhören oder bestimmte Themen gar nicht ansprechen. Schlechte Kommunikation im Team kostet Zeit, Aufmerksamkeit und Nerven! Das Gestalten einer positiven Gesprächsatmosphäre erleichtert nicht nur den Alltag, sondern Sie bekommen auch mehr Kraft und Raum für andere Aufgaben – und ein angenehmeres Teamklima. In diesem Seminar geht es darum, Techniken für die Kommunikation im Team zu lernen und zu üben und Strategien für den Umsatz in den Alltag zu entwickeln.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Gemeinsam eine Lösung finden (IFI-0252)

Kollegiale Beratung ist ein systematisches Beratungsgespräch, in dem Kolleginnen und Kollegen sich nach einer vorgegebenen Gesprächsstruktur wechselseitig zu Fragen des beruflichen Alltags beraten und gemeinsam Lösungen entwickeln. Kollegiale Beratung ist geeignet, Ideen und neue Perspektiven für eingefahrene Handlungsmuster zu entwickeln. In diesem Seminar werden die Struktur und die Methode der Kollegialen Beratung vermittelt und anhand von eigenen Fällen aus der Berufspraxis erprobt. Nach Abschluss des Seminars kann kollegiale Beratung selbständig mit Kolleginnen und Kollegen praktiziert werden.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Meine Rolle als Multiplikator*in (IFI-0254)

Mit der Einführung von Fachkarrieren werden bei FRÖBEL Verantwortungsbereiche klarer definiert und erweitert. Leitungen werden durch Multiplikator*innen unterstützt, die neben der pädagogischen Arbeit am Kind einen eigenen fachlichen Verantwortungsbereich übernehmen. In der Fortbildung werden wir Antworten auf folgende Fragen erarbeiten:
– Welche Aufgaben soll ich als Multiplikator*in übernehmen?
– Wie kann die Arbeit organisiert werden?
– Wie berate ich die die Kollegen und Kolleginnen?
– Wie definiere ich Ziele für meine Aufgabe und wie sorge ich dafür, dass sie erreicht werden?

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Hort

Mit Kamera, Maus und Mikro (IFI-0230)

Kinder lieben Medien und sie brauchen Orientierung in der Medienwelt. Sie müssen lernen, sich bewusst und reflektiert und vor allem kreativ in der Medienwelt zu „bewegen“. Im Seminar werden wir uns anhand von praktischen Beispielen damit befassen, welches Potenzial die aktive Medienarbeit für die pädagogische Arbeit mit Hortkindern birgt und wie sie aktiv gestaltet werden kann. Damit bekommen die Kinder die Möglichkeit, ihre eigenen Themen und Interessen auf kreative Weise sicht- und hörbar zu machen. Bitte bringen Sie einen Fotoapparat und, falls vorhanden, eine Videokamera und ein Diktiergerät mit.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Leitung

Vertrauensvolle Kommunikation mit den Eltern (IFI-0210)

Auf Basis zentraler Kommunikationsprozesse und -prinzipien werden im Rahmen des Seminars konkrete herausfordernde Gesprächssituationen mit Eltern geübt. Dabei geht es auch um die Frage, wie Beschwerden erfolgreich behandelt werden und welche Unterstützungen Leitungskräfte in Konfliktsituationen mit Eltern bei FRÖBEL erhalten. Später wird das Recht der Eltern auf Beteiligung und Mitbestimmung unter die Lupe genommen und die Bedeutung des ersten Elternabends als Grundlage für die weitere Zusammenarbeit herausgearbeitet. Thematisiert wird auch die Rolle der Eltern als Fördermitglied oder in Ausübung eines Ehrenamts im pädagogischen Alltag.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Praxisreflexion (IFI-0213)

Im turbulenten Kita-Alltag bleibt oftmals keine Zeit, in Ruhe Prozesse, Vorgehensweisen und Führungssituationen zu reflektieren. Der Austausch mit anderen Leitungen zu diesen Themen findet nicht ausreichend Zeit und Raum. Im Seminar wollen wir uns einen Tag Zeit nehmen, um den Wissens- und Erfahrungsfundus einer Leitungsgruppe zu nutzen und gezielt vorab von den Teilnehmer*innen gesammelte Themen in einem moderierten Prozess zu diskutieren. So werden verschiedene Perspektiven auf Leitungsthemen geschaffen und die Handlungsmöglichkeiten signifikant erweitert.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Praxisreflexion (IFI-0233)

Im turbulenten Kita-Alltag bleibt oftmals keine Zeit, in Ruhe Prozesse, Vorgehensweisen und Führungssituationen zu reflektieren. Der Austausch mit anderen Leitungen zu diesen Themen findet nicht ausreichend Zeit und Raum. Im Seminar wollen wir uns einen Tag Zeit nehmen, um den Wissens- und Erfahrungsfundus einer Leitungsgruppe zu nutzen und gezielt vorab von den Teilnehmer*innen gesammelte Themen in einem moderierten Prozess zu diskutieren. So werden verschiedene Perspektiven auf Leitungsthemen geschaffen und die Handlungsmöglichkeiten signifikant erweitert.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Mitarbeiter*innenmotivation in Veränderungsprozessen (IFI-0241)

Veränderungen sind inhärenter Teil des heutigen Arbeitslebens. Sie können auf den verschiedensten Wegen initiiert werden – sowohl durch externe als auch durch interne Einflüsse. Wie kann ich als Leitungskraft diese sinnvoll steuern und begleiten? Wie plane ich den Prozess bzw. wie kann ich in meiner Einrichtung Veränderungsprozesse erfolgreich implementieren, die in anderen Organisationsebenen geplant wurden? Wie nehme ich meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit auf den Weg? Diese und viele Fragen mehr sollen im Seminar diskutiert werden. Ein besonderer Fokus wird auf das Entstehen und die Gründe von Motivation gelegt.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Homepage-Werkstatt (IFI-0246)

Für eine zeitgemäße Öffentlichkeitsarbeit ist der eigene Internetauftritt heute nicht mehr wegzudenken. Die Homepage der Einrichtung ist aber mehr als eine digitale Visitenkarte. Dieses Seminar soll zeigen, wie sich mithilfe des Content Management Systems TYPO3 die eigene Homepage gestalten lässt, wie Texte und Bilder gekonnt platziert werden und wie man mit Newsmeldungen über aktuelle Ereignisse informieren kann. Anhand praktischer Übungen kann schon während des Seminars die eigene Homepage bearbeitet werden. Das Seminar richtet sich an Leitungen sowie Erzieherinnen und Erzieher, an die die Homepage-Gestaltung ihrer Einrichtung delegiert wurde.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Praxisreflexion (IFI-0256)

Im turbulenten Kita-Alltag bleibt oftmals keine Zeit, in Ruhe Prozesse, Vorgehensweisen und Führungssituationen zu reflektieren. Der Austausch mit anderen Leitungen zu diesen Themen findet nicht ausreichend Zeit und Raum. Im Seminar wollen wir uns einen Tag Zeit nehmen, um den Wissens- und Erfahrungsfundus einer Leitungsgruppe zu nutzen und gezielt vorab von den Teilnehmer*innen gesammelte Themen in einem moderierten Prozess zu diskutieren. So werden verschiedene Perspektiven auf Leitungsthemen geschaffen und die Handlungsmöglichkeiten signifikant erweitert.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Technik

Kommunikationsbausteine (IFI-0218)

Oft haben technische Fachkräfte das Gefühl, dass ihre pädagogischen Kolleginnen und Kollegen in einer parallelen Welt leben. Ebenso häufig handeln wir als Hausmeisterinnen und Hausmeister aus unserer eigenen Perspektive heraus und schaffen uns dadurch unsere eigene Welt. Wie kann man eine Brücke zwischen den beiden Welten schlagen und versuchen eine professionelle Beziehung und ein respektvolles Miteinander zwischen den Fachbereichen zu schaffen? In diesem Seminar werden wir Ihre bisherigen Erfahrungen aufgreifen und mithilfe von Kommunikationsbausteinen lernen, Ideen zu kommunizieren und Zeitplanungen zu vermitteln.

Kindergarten draussen (IFI-0224)

Das Außengelände eines Kindergartens ist viel mehr als ein Spielplatz. Damit Pädagogik auch draußen stattfindet, benötigen Kinder und pädagogische Fachkräfte einen Garten, der als besondere, vorbereitete Umgebung für Bewegung, Spiel und Fantasie geeignet ist. Im Seminar werden Hausmeisterinnen und Hausmeistern, die für die Pflege, Wartung und Sicherheit des Außengeländes verantwortlich sind, praktische Ideen für Gestaltung der unterschiedlichen „Räume“ und Flächen geboten. Besondere Aufmerksamkeit wird auf die Rolle der Naturelemente, der Bewegung sowie der Kreativität des Kindes gelegt.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Kinder haben Rechte (IFI-0242)

Kinder haben Rechte! Die Rechte von Kindern sind das Herzstück des pädagogischen Leitbilds von FRÖBEL. Doch welche Bedeutung hat dieses für die Arbeit der nicht pädagogischen Fachkräfte in FRÖBEL-Einrichtungen? Im Seminar geht es darum, die Zusammenarbeit zwischen nicht pädagogischen und pädagogischen Fachkräften mittels einer „Führung“ durch das Leitbild zu erleichtern. Was sind die Prinzipien, Werte und Herausforderungen, die die Arbeit in einer FRÖBEL-Einrichtung kennzeichnen? Welche Rechte motivieren die Professionalität auch der nicht pädagogischen Fachkräfte und bereichern zugleich das Leben der Kinder?

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Küche

Standards in der Küche entwickeln (IFI-0212)

Kinder, die FRÖBEL-Einrichtungen besuchen, sollen ihrem Alter entsprechend unter Berücksichtigung individueller Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten sowie ihres religiösen Hintergrundes gesund und mit frischen Lebensmitteln versorgt werden. Dabei kommt es nicht nur auf gute Lebensmittel an, sondern auch auf eine positive Essatmosphäre. Die Essatmosphäre ist neben der Lebensmittelqualität ein prägender Faktor von Mahlzeiten. Sie gibt den Kindern die Möglichkeit, soziale Kompetenzen, wie Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft, zu erlernen. Wichtig ist hierbei eine gute Zusammenarbeit aller beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Lebensmittelallergien in der Kita (IFI-0226)

Die verpflichtende Allergenkennzeichnung ist seit über einem Jahr in Kraft – Zeit, um sowohl zurück als auch nach vorne zu blicken. Was hat sich seitdem rechtlich und im täglichen Umgang mit den Allergenen, der Kennzeichnung und Kindern, die davon betroffen sind, getan? Basiswissen zu Allergien wird aufgefrischt und vertieft. Der Erfahrungsaustausch steht im Vordergrund, sowohl hinsichtlich der Kennzeichnung als auch beim Kochen. Bei der Rezeptbörse können Sie Ihre erprobten Lieblingsrezepte für kleine (und große) Allergiker mit anderen teilen. Haben Sie Fragen rund um das Thema Lebensmittelallergien? Hier ist die Gelegenheit, sie zu stellen.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Das schmeckt Kindern und ist gesund (IFI-0238)

Jeden Tag müssen im Kindergarten Entscheidungen über die Wahl von Essen und Trinken getroffen werden. Welche Besonderheiten sind bei der Ernährung von Kindern aber zu beachten? Ob Zwischenmahlzeit, Mittagessen oder Getränke – wie sollte Essen und Trinken im Optimalfall aussehen? Nach einem kleinen Exkurs durch die Grundlagen der ausgewogenen Ernährung geht es um die Umsetzung des neu erworbenen Wissens für Ihre Arbeit. Ziel des Seminars ist es, aufbauend auf Ihren Erfahrungen, Fragen und Wünschen, Anregungen und Ideen für eine ausgewogene Ernährung in Ihrem Kindergarten zu entwickeln. Des Weiteren erhalten Sie die Möglichkeit, auch selber praktisch tätig zu werden.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Standards in der Küche entwickeln (IFI-0253)

Kinder, die FRÖBEL-Einrichtungen besuchen, sollen ihrem Alter entsprechend unter Berücksichtigung individueller Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten sowie ihres religiösen Hintergrundes gesund und mit frischen Lebensmitteln versorgt werden. Dabei kommt es nicht nur auf gute Lebensmittel an, sondern auch auf eine positive Essatmosphäre. Die Essatmosphäre ist neben der Lebensmittelqualität ein prägender Faktor von Mahlzeiten. Sie gibt den Kindern die Möglichkeit, soziale Kompetenzen, wie Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft, zu erlernen. Wichtig ist hierbei eine gute Zusammenarbeit aller beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Verwaltung

Fenster auf, Fenster zu (IFI-0220)

Konflikte und Auseinandersetzungen sind ein ganz normaler Bestandteil im betrieblichen Alltag. Konflikte entstehen, wenn unterschiedliche Ansichten und Interessen zusammentreffen, die gegenseitig im Widerspruch stehen und eine Lösung erfordern. Entscheidend ist nicht, Konflikten aus dem Weg zu gehen, sondern die Art und Weise, wie mit dem Konflikt umgegangen wird. Das Seminar bietet eine abwechslungsreiche Mischung aus theoretischen Grundlagen und praktischen Anteilen. Jede/r Teilnehmer* in wird die Möglichkeit haben, seine/ihre persönliche Einstellung zu Kritik und Konflikten zu überprüfen.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Kraftvoll durch den Berufsalltag (IFI-0240)

In diesem Seminar wollen wir praktische Möglichkeiten des Stressabbaus und der Entspannung ausprobieren. Wir wollen erfahren, wie sehr die körperliche Entlastung auch unsere Seele entlasten kann. Übungen aus dem Bereich der Sinnesschulung, der Psychomotorik und Anregungen zur Rückenstärkung sollen das Repertoire erweitern. Alles in allem wollen wir einen „sinn-vollen“ Tag erleben und uns gegenseitig den Rücken stärken. Teilnehmer*innen, die 2012 das Seminar „Reine Nervensache“ besucht haben und „Altes“ auffrischen und „Neues“ hinzufügen wollen, sind ebenso willkommen wie „Neulinge“.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Arbeitsrecht (IFI-0255)

Sie sind in der Personalverwaltung tätig, sei es in der Region oder der Zentrale, und möchten Ihre arbeitsrechtlichen Grundlagen auffrischen und vertiefen? Hierbei kann Ihnen dieses Seminar helfen. Neben den rein rechtlichen Grundlagen werden auch Grundlagen der Zusammenarbeit zwischen der Zentrale und der Region vermittelt. Dabei soll insbesondere auf Anliegen der Teilnehmer*innen und aktuelle Fälle eingegangen werden.

Seminarbeschreibung als PDF downloaden

Ihr Ansprechpartner für die Seminarverwaltung des FRÖBEL-Bildungswerks

Mario Juricki

Telefon: 030 21 23 5-327
E-Mail: juricki@froebel-gruppe.de