Erzieher für Integration im neuen Kindergarten Beusselstraße (m/w/d)

Lust als Integrationserzieher von Anfang an dabei zu sein? Dann haben wir etwas für Sie!

Lust mit uns inklusive Pädagogik zu verankern?

Für unseren neu geplanten FRÖBEL-Kindergarten in Berlin-Tiergarten suchen wir ab sofort einen engagierten

Facherzieher für Integration (m/w/d)

mit einer Arbeitszeit von 30-40 Wochenstunden. Der Vertrag wird unbefristet geschlossen.

Über unsere Einrichtung    
Unseren neuen FRÖBEL-Kindergarten, der sich fußläufig direkt an der S-Bahn Haltestelle Beusselstraße befindet, werden demnächst 120 Kinder im Alter von neun Monaten bis zum Schuleintritt besuchen. Die Eröffnung findet am 22. August statt. Für einen guten gemeinsamen Start würden wir bereits gerne ab sofort das pädagogische Team zusammenführen und mit diesem den Kindergarten gemeinsam einweihen. Ein späterer Einstieg als Pädagog*in ist selbstverständlich möglich. Von Beginn an soll die Pädagogik geprägt sein durch Offenheit, Partizipation und Individualisierung. Eine anregend gestaltete Umgebung mit vielfältigen Materialien und breiten Spiel- und Lernmöglichkeiten wird dabei die Handlungs- und Erfahrungsräume der Kinder erweitern und deren Bildungs- und Entwicklungsprozesse fördern. Das sich anschließende Außengelände wird den Kindern zudem einen weiteren Erfahrungsraum mit Platz zum Spielen und Entdecken bieten.

Besondere profilbildende Impulse sollen in den Bereichen kulturelle Bildung mit Schwerpunkt Theater und Tanz sowie inklusiver Pädagogik gesetzt werden. Ganz in der Nähe befinden sich zwei weitere Kindergärten, die sich ebenfalls der kulturellen Bildung mit den Schwerpunkten Musik bzw. Kreativität und Kunst widmen. Geplant ist, dass es in enger Vernetzung zu einer gegenseitigen Bereicherung kommt.

Wir suchen bereits fertig ausgebildete Erzieher*innen für Integration als auch Pädagog*innen, die Interesse an der berufsbegleitenden Weiterbildung haben. In diesem Fall übernimmt FRÖBEL die Kosten für Sie.

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen

  • Sie sind Erzieher*in mit staatlicher Anerkennung, Kindheitspädagog*in oder haben einen gleichwertigen Abschluss mit Zusatzqualifikation.
  • Sie begeistern sich für die Arbeit mit Kindern und können sich gut auf ihre Interessen und Bedürfnisse einstellen.
  • Sie haben Interesse, sich fachlich weiterzubilden oder bringen bereits zusätzliche Qualifikationen z.B. für Sprachförderung, Ernährung und Bewegung, Naturpädagogik oder Musikerziehung mit.
  • Sie setzen sich mit uns dafür ein, dass Kinder – egal welcher Herkunft oder Familiensprache – gleiche Bildungschancen bekommen.

Wir bieten Ihnen

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit bei einem innovativen Arbeitgeber, der die Rechte von Kindern in den Mittelpunkt stellt,
  • Gestaltungsspielraum für eigene Ideen und Projekte,
  • eine tarifliche Vergütung nach dem FRÖBEL-Haustarifvertrag, dem einzigen Tarifvertrag, der Fort- und Weiterbildungen beim Aufstieg berücksichtigt, feste Vor- und Nachbereitungszeiten garantiert und eine altersgerechte tarifliche Reduzierung der Arbeitszeit bietet,
  • monatlich bis zu 44 Euro zusätzlich durch unsere FRÖBEL-BenefitCard (nach der Probezeit),
  • eine vom Arbeitgeber gezahlte betriebliche Altersvorsorge in Höhe von 4% (nach der Probezeit),
  • gezielte Fortbildungsmöglichkeiten in über 600 Seminaren und Workshops jedes Jahr im FRÖBEL-Bildungswerk,
  • Hospitations- und Austauschangebote mit FRÖBEL-Einrichtungen im In- und Ausland,
  • Weiterentwicklung und Karrieremöglichkeiten durch Spezialisierung zur Multiplikator*in für besondere Bildungsbereiche oder zur Koordinator*in mit stellvertretenden Leitungsfunktionen bis hin zur Leitung oder Fachberatung.

Neugierig? Dann freuen wir uns, Sie kennenzulernen!

E-Mail: bewerbung-berlin@froebel-gruppe.de

Postanschrift:

FRÖBEL Bildung und Erziehung gemeinnützige GmbH
z.H. Anja Kurde, Nora Heringer
Alexanderstr. 9
10178 Berlin

Tel.: (030) 21235-316

Weitere Informationen unter https://www.froebel-gruppe.de/berlin/ und unter https://www.facebook.com/FROEBELKarriere.