Erzieher / Medienpädagoge als Projektkoordinator für die FRÖBEL-Regionen Westfalen-Lippe-Ruhr und Rhein-Ruhr (m/w/d)

Sie denken auch, dass Medien mehr können als bloß unterhalten und bespaßen? Sie haben Freude an der Arbeit mit Kindern, sind offen, kreativ und voller Tatendrang? Sie Arbeiten gerne in einem großen Team und medienpädagogische Themen begeistern Sie? Sie sind ein*e Netzwerker*in - und das nicht nur analog sondern auch digital?

Im Rahmen des Projektes ‚Kita wird digital‘ suchen wir für die FRÖBEL-Regionen Westfalen-Lippe-Ruhr (Münster, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen) und Rhein-Ruhr (Essen, Düsseldorf, Kerpen, Hürth) zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Projektkoordinator*in als

pädagogische Fachkraft bzw. Medienpädagoge (m/w/d) in Vollzeit

mit einer Arbeitszeit von 40 Wochenstunden. Der Vertrag wird vorerst im Rahmen des Projektes ‚Kita wird digital‘ für 12 Monate befristet geschlossen. Nach der Projektlaufzeit besteht die Option in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis, im Rahmen der Tätigkeit als Erzieher und Multiplikator für Digitalisierung (m/w/d), in einer der beteiligten Kitas überzugehen.

Über FRÖBEL

FRÖBEL ist Deutschlands größter überregionaler freigemeinnütziger Träger von Kindertageseinrichtungen. Mehr als 4.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten gemeinsam für die beste Bildung, Erziehung und Betreuung von rund 18.200 Kindern. Die Qualität, Flexibilität und innovative Ausrichtung der FRÖBEL-Einrichtungen machen FRÖBEL zu einem kompetenten Partner für Eltern und Familien, Kommunen und Unternehmen. Wir betreiben aktuell 200 Krippen, Kindergärten und Horte sowie weitere Einrichtungen in zehn Bundesländern. In NRW betreiben wir aktuell insgesamt 71 Kindertageseinrichtung, davon fallen im Rahmen des Projektes ‚Kita wird digital‘, 24 Häuser in Ihren Betreuungsbereich.

Kinder bewegen sich in einer zunehmend digitalisierten Welt. Fast täglich begegnen ihnen digitale Medien in ihrem Alltag. Diese Interessen der Kinder aufzugreifen und sie in einem kompetenten Umgang mit digitalen Medien zu stärken gehört für uns zum Bildungsauftrag. Im Fokus steht dabei das Ziel, einen pädagogisch nachvollziehbaren vernünftigen Umgang mit Medien in der Einrichtung zu etablieren, die gesellschaftlichen Entwicklungen zur Digitalisierung in die pädagogische Arbeit einfließen zu lassen und alle Beteiligten aufzuklären. Des Weiteren geht es um das Einbinden digitaler Medien in die Beobachtung und Dokumentation von Bildung- und Entwicklungsprozessen. Wir möchten Kindern einen Zugang zu digitalen Medien ermöglichen und deren Medienkompetenz fördern, damit sie von Anfang an einen kompetenten und reflektierten Umgang mit digitalen Medien lernen. Wir möchten uns von starren Strukturen loslösen und unsere Angebote den Familien und den Kollegen/Kolleginnen ortsunabhängig unterbreiten können. Durch diese Flexibilität können wir unsere bestehenden Angebote ausweiten und noch bedarfsgerechter einsetzen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.froebel-gruppe.de

Im Rahmen Ihrer Tätigkeit als Projektkoordinator*in übernehmen Sie folgende Aufgaben:

  • Einrichtungs-/regionsübergreifende Beratung, Begleitung sowie Projektkoordination von 24 Einrichtungen der FRÖBEL-Regionen Rhein-Ruhr (Essen, Düsseldorf, Kerpen, Hürth) und Westfalen-Lippe-Ruhr (Münster, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen)
  • Entwicklung, Erprobung und Etablierung von digitalen Bildungsangeboten und digitalen Dokumentationsformaten in und mit den Kindergärten der Regionen
  • Beratung und Anleitung von Kollegen*innen vor Ort zur pädagogischen Alltagsgestaltung mit Blick auf den Fokus Medienpädagogik in Verzahnung mit allen Bildungsbereichen (digitale Bildungsangebote, digitale Dokumentation, digitale Vernetzung)
  • Planung und/oder Durchführung medienpädagogischer digitaler Projekte/Workshops für die Teams sowie für die Kinder
  • Einbinden der Familien durch Veranstaltungen/Workshops zum Thema Medienpädagogik
  • Sie erarbeiten ein medienpädagogisches Konzept auf Basis unserer pädagogischen Grundhaltung und der gemeinsamen Nutzung von Medien sowie digitalen Kommunikationsformen
  • Sie evaluieren stetig den laufenden Prozess, erkennen Veränderungsbedarfe, nehmen Anpassungen vor und halten diese in Ihren Zwischenberichten sowie in Ihrer Gesamtdokumentation fest
  • Planung und Durchführung einer Abschlussveranstaltung mit Abschlusspräsentation der Projektergebnisse für/ mit Eltern, Kindern und interessierter Öffentlichkeit

Das bringen Sie mit:

  • Eine staatliche Anerkennung als Erzieher*in oder Sie haben einen Studienabschluss als Kindheitspädagog*in, Sozialpädagog*in, Medienpädagog*in bzw.  verfügen über einen gleichwertigen pädagogischen Abschluss
  • Idealerweise verfügen Sie bereits über eine Zusatzqualifikation im Bereich der Medienpädagogik
  • Fundierte Kenntnisse frühkindlicher Bildungs- und Entwicklungsprozesse
  • Sie verfügen über eine hohe Medienkompetenz und sind sicher im Umgang mit den gängigen MS-Office Programmen
  • Innovationsfreudigkeit sowie hohe Beratungs- und Sozialkompetenz
  • Kommunikations- und Kooperationskompetenz sowie Durchsetzungsvermögen
  • Strukturierte, eigenständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Führungskräften und unterschiedlichen Teams

Wir bieten Ihnen:

  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit bei einem innovativen Arbeitgeber, der die Rechte der Kinder in den Mittelpunkt stellt 
  • Gestaltungsspielraum für eigene Ideen und Projekte 
  • Den FRÖBEL-Haustarifvertrag und einer entsprechenden Eingruppierung für die anleitende und beratende Tätigkeit als Multiplikator*in/Projektkoordinator*in
  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge (4%) und eine Jahressonderzahlung 
  • Ein eigenes Bildungswerk mit über 600 von FRÖBEL finanzierten Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten 
  • Unterstützung in allen Fragen der pädagogischen Arbeit durch unsere regionalen Fachberatungen 
  • Flexible Arbeitszeitkonten und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • Austauschmöglichkeiten und Arbeiten im internationalen Kontext 
  • Mitarbeitervergünstigungen und Mobilitätszulage oder FRÖBEL BenefitCard (nach der Probezeit)

Sie arbeiten gern im direkten Kontakt mit anderen Menschen und es gelingt Ihnen schnell, Zugang zu Teams zu finden? Vernetzung und Zusammenarbeit sind grundlegende Prinzipien Ihres Arbeitens, Sie sind lösungsorientiert, möchten sich weiterentwickeln und andere dabei begleiten? Ihr Ziel ist es, daran mitzuwirken, dass alle Kinder die gleichen Chancen zur frühen Bildung und Betreuung bekommen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Nutzen Sie gerne unser Online-Bewerbungsformular oder senden uns Ihre Bewerbung an:

bewerbung-nrw@froebel-gruppe.de

FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH
z.H. Herr Stricker
Komödienstraße 18-24
50667 Köln
Telefon: 0221-299942 84

Erfahren Sie mehr über uns auf unserer Facebook-Seite und dem Instagram-Kanal.

FRÖBEL Job Alert

Hier können Sie unseren Job Alert abonnieren – er versorgt Sie alle 14 Tage mit frischen Stellenangeboten.