Erzieher / Sozialpädagoge plusKITA in der Region Köln-Rhein (m/w/d)

Im pädagogischen Alltag wertvolle Bildungsarbeit leisten und gleichzeitig Familien in schwierigen Situationen bei Seite stehen war schon immer Ihr Traum?

Mitten im pädagogischen Alltag und trotzdem ganz nah an den Familien als

Erzieher / Sozialpädagoge plusKITA (m/w/d) in Teilzeit

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20 Stunden und der Vertrag wird unbefristet geschlossen.

FRÖBEL ist Deutschlands größter überregionaler freigemeinnütziger Träger von Kindertageseinrichtungen. Wir betreiben rund 200 Krippen, Kindergärten und Horte sowie weitere Einrichtungen in elf Bundesländern. Über 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten gemeinsam für die beste Bildung, Erziehung und Betreuung von mehr als 20.000 Kindern. In NRW betreibt FRÖBEL derzeit insgesamt 74 Kindertageseinrichtung, davon 21 zertifizierte Familienzentren.). Jede Einrichtung hat ihr individuelles pädagogisches Profil entwickelt, das den Kindergartenalltag prägt. Hierzu zählen unter anderem Bilinguale Erziehung, Gesundheit und Bewegung, Reggio, tiergestützte Pädagogik, Naturwissenschaft & Technik sowie Medienpädagogik. Bei FRÖBEL wird die offene Pädagogik gelebt, sodass es keine Gruppen-, sondern vielfältige Funktionsräume (z.B. Kreativraum, Forscherraum, Bewegungsraum, Rollenspielraum u. v. a. m.) gibt, in denen Sie Ihre pädagogischen Angebote durchführen können. Durch diese Vielseitigkeit können Sie stärkenorientiert arbeiten, neue Potentiale in sich entdecken und wir Sie dabei unterstützen diese zu fördern.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.froebel-gruppe.de

Im Rahmen der Familienzentren bieten wir gemeinsam mit Kooperationspartnern in den Bereichen

  • Beratung
  • Betreuung
  • Bildung, Unterstützung
  • Begegnung und Begleitung

Angebote für Familien unserer Kindertageseinrichtungen und für Familien im Sozialraum an. Wir freuen uns, Familien, Eltern, Kinder, Großeltern und Interessierte bei offenen Sprechstunden, Bildungs- und Bewegungsangeboten, Elterncafés o.ä. in unseren Zentren begrüßen zu dürfen.

Wir sind ein Ort der Begegnung, des sozialen Miteinanders und der Kommunikation. Daher legen wir viel Wert auf einen offenen Austausch, nicht nur mit den Kindern, sondern auch mit Eltern und Familienmitgliedern. 

Neue Potenziale erschließen, weitere Ressourcen nutzen, die Fühler nach neuen Möglichkeiten und Verbindungen ausstrecken – Klingt spannend?

Aktuell suchen wir im Rahmen des plusKITA Programms in folgenden FRÖBEL-Kindergärten tatkräftige Unterstützung:

plusKITA – darum geht’s:

Im Rahmen des Programms plusKITA sind Sie 20 Std. pro Woche vorrangig in Rahmen der Elternbegleitung für die Eltern der Kita tätig. Sie unterstützen und begleiten die Familien bei der Bewältigung von familienbezogenen Aufgaben, wie z.B. die Begleitung zu Ämtern oder zu Arztbesuchen. Des Weiteren unterstützen Sie die Familien in besonderen Lebenslagen, wie z.B. Trennung oder Krankheit und helfen den Familien bei der Suche nach Betreuungs- oder Fördermöglichkeiten für die Kinder. Sie koordinieren Antragsverfahren für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf und führen niedrigschwellige Angebote der Familienbildung durch. Das übergeordnete Ziel der Kita-Sozialarbeit ist es, durch ihre frühzeitige präventive Tätigkeit die Chancengleichheit von Kindern zu erhöhen und die Selbsthilfepotenziale der Familien sowie die Rechte der Kinder zu stärken.

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • Sie sind Erzieher*in mit staatlicher Anerkennung, Kindheitspädagogin*in, Sozialpädagog*in oder haben einen gleichwertigen Abschluss.
  • Sie begeistern sich für die Arbeit mit Kindern und Familien und können sich gut auf ihre Interessen und Bedürfnisse einstellen.
  • Sie sehen den Beruf als pädagogische Fachkraft nicht nur als Beruf, sondern als Berufung an.
  • Sie haben Interesse, sich fachlich weiterzubilden oder bringen bereits zusätzliche Qualifikationen mit.
  • Sie setzen sich mit uns dafür ein, dass Kinder – egal welcher Herkunft oder Familiensprache – gleiche Bildungschancen bekommen.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit bei einem innovativen Arbeitgeber, der die Rechte von Kindern in den Mittelpunkt stellt, 
  • Gestaltungsspielraum für eigene Ideen und Projekte,  
  • eine Vergütung nach dem FRÖBEL-Haustarifvertrag, dem einzigen Tarifvertrag, der Fort- und Weiterbildungen beim Aufstieg berücksichtigt, feste Vor- und Nachbereitungszeiten garantiert und eine alternsgerechte tarifliche Reduzierung der Arbeitszeit bietet, 
  • 33 Urlaubstage pro Jahr, zusätzlich 24.12. und 31.12. bezahlt frei, 
  • eine vom Arbeitgeber gezahlte betriebliche Altersvorsorge in Höhe von 4% und Jahressonderzahlung,  
  • ein eigenes Bildungswerk mit über 600 von FRÖBEL finanzierten Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,  
  • monatlich bis zu 88 Euro Mobilitätszulage oder bis zu 44 Euro zusätzlich durch unsere FRÖBEL-BenefitCard (nach der Probezeit), 
  • ein Dienst-Tablet zum Start (auch für die private Nutzung), 
  • professionelle und zentrale Ressourcen, z.B. für Ereignis- und Krisenmanagement, Kinderschutz, 
  • Hospitations- und Austauschangebote mit FRÖBEL-Einrichtungen im In- und Ausland,  
  • Weiterentwicklung und Karrieremöglichkeiten durch Spezialisierung zur/zum Multiplikator*in für besondere Bildungsbereiche oder zur/zum Koordinator*in mit stellvertretenden Leitungsfunktionen bis hin zur Leitung oder Fachberatung.  

Sind Sie neugierig auf uns geworden? Dann freuen wir uns, Sie kennen zu lernen.

Nutzen Sie gerne unser Online-Bewerbungsformular oder senden uns Ihre Bewerbung an:

bewerbung-nrw@froebel-gruppe.de

FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH
z.H. Kathrin Schröter
Salierring 47-53
50677 Köln
Tel.:  +49 1525 9571390

Erfahren Sie mehr über uns auf unserer Facebook-Seite und dem Instagram-Kanal.