Erzieher und Multiplikator für Bildung für nachhaltige Entwicklung für unsere Kindergärten in Köln (m/w/d)

Hinterlassen Sie einen grünen Fußabdruck und werden unser*e Multiplikator*in für die FRÖBEL-Region Köln!

Sie leben im Hier und Jetzt aber denken an morgen? Sie möchten Kinder dabei begleiten, Ihre Zukunft stark, verantwortlich und nachhaltig mitzugestalten?

Dann übernehmen Sie eine zukunftsweisende Position mit Verantwortung sowie Gestaltungsspielraum und werden zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der FRÖBEL-Region Köln

Erzieher*in und Multiplikator*in im Bereich ‚Bildung für nachhaltige Entwicklung‘ (BNE)

mit einer Arbeitszeit von 40 Wochenstunden. Der Vertrag wird unbefristet geschlossen. Der Arbeitsort wird in Absprache mit Ihnen und nach den Bedarfen der Region festgelegt.

Die Region Köln:

Viel Kreativität, Spiel, Spaß und wundervolle Projekte – das ist die wunderschöne linksrheinische FRÖBEL Region Köln mit ihren aktuell 14 Kindergärten. Wir stehen für das Konzept der offenen Pädagogik und sind für die Kinder auf ihrem ganz individuellen Weg liebevolle und kompetente Bildungsbegleiter*innen. Orientiert an unseren drei FRÖBEL-Prinzipien Beziehung, Individualisierung und Partizipation unterstützen wir Kinder dabei ein Bewusstsein für die Bereiche Nachhaltigkeit und Umgang mit der Natur zu entwickeln. Deshalb haben wir es uns zur Herzensangelegenheit gemacht, das Thema BNE in der frühkindlichen Bildung als Thema fest zu verankern, um Kinder zu zukunftsfähigem Handeln und kritischem Denken zu befähigen.

Haben Sie die blühende Fantasie, mit der Sie als Multiplikator*in für BNE das Wachstum unserer Region positiv, kreativ und energiegeladen mitgestalten? Dann hinterlassen Sie einen Grünen Fußabdruck und verstärken unsere Region Köln

Wir bieten Ihnen ein Umfeld, in dem Ideen und Initiative willkommen sind und Sie die Möglichkeit haben Ihre eigenen Stärken einzubringen. Wir wollen gemeinsam einen besonderen  und zukunftsweisenden Ort schaffen, wo Kinder mit ihren Händen im Dreck wühlen, Gemüse anbauen und ernten können, wo Bienen und Käfer zu Hause sind, den Kindern spannende Forschungsmomente ermöglicht werden und an dem Pädagog*innen viel Raum für die Umsetzung ihrer Bildungsideen finden.

Unser Ziel

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) soll Menschen dabei unterstützen, dass sie sich in einer vernetzten, komplexen und sich immer wieder veränderten Welt orientieren können. Gleichzeitig soll ein gemeinsamer Gestaltungsraum geschaffen werden, indem versucht wird die Welt besser, gerechter und fairer zu machen. Kinder und Erwachsene sollen gestärkt werden, damit sie zu nachhaltigem Handeln befähigt werden. Dies umfasst die Dimensionen – Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft.

Neben Ihrer Tätigkeit als Erzieher*in übernehmen Sie als Multiplikator*in eine beratende und begleitende Funktion im Team unserer Einrichtung.

Weitere Aufgaben als Multiplikator*in für BNE:

  • Unterstützung von Kolleg*innen bei Planung und Durchführung von nachhaltigen Projekten
  • Koordination von Forscheraktionen mit Familien und ehrenamtlichen Personen
  • Beratung des Teams bei der Gestaltung einer anregungsreichen Umgebung bezogen auf Nachhaltigkeit
  • Sichtung und Pflege der Ausstattung von Forscherräumen und Forscherecken
  • Vernetzung mit relevanten Akteur*innen

Sie verfügen über fundiertes pädagogisches Fachwissen insbesondere im Bereich der Nachhaltigkeit sowie eine staatliche Anerkennung als Erzieher*in oder einen Studienabschluss als Kindheitspädagog*in (oder besitzen einen gleichwertigen Abschluss). Wir erwarten Engagement und Begeisterung für die Arbeit mit Kindern sowie die Bereitschaft zur Unterstützung des Teams in fachlichen Fragen sowie Flexibilität, Teamgeist und die Bereitschaft zur eigenen Fort- und Weiterbildung. Sie arbeiten gerne im Dialog mit anderen und begeistern sich für die Themen der Kinder. Sie sind motiviert, Ihre eigenen Ideen zu verwirklichen.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Gestaltungsspielraum für eigene Ideen bei einem innovativen Arbeitgeber, der die Rechte von Kindern in den Mittelpunkt stellt,
  • eine tarifliche Vergütung nach dem FRÖBEL-Haustarifvertrag, dem einzigen Tarifvertrag, der Fort- und Weiterbildungen beim Aufstieg berücksichtigt, feste Vor- und Nachbereitungszeiten garantiert sowie ein flexibles Arbeitszeitkonto und eine altersgerechte tarifliche Reduzierung der Arbeitszeit (ohne Reduzierung des Gehalts),
  • eine vom Arbeitgeber gezahlte betriebliche Altersvorsorge in Höhe von 4% (nach der Probezeit) sowie eine Jahressonderzahlung,
  • jährlich ca. 300 Seminare und Fortbildungen des FRÖBEL-Bildungswerks,
  • Weiterentwicklung und Karrieremöglichkeiten durch Spezialisierung zur/zum Multiplikator*in für besondere Bildungsbereiche oder zur/zum Koordinator*in mit stellvertretenden Leitungsfunktionen bis hin zur Leitung oder Fachberatung,
  • eine professionelle Organisation und Unterstützung in allen Fragen der pädagogischen Arbeit durch unsere regionalen Fachberater*innen,
  • Hospitations- und Austauschangebote mit FRÖBEL-Einrichtungen im In- und Ausland,
  • die Möglichkeit, Familie und Beruf optimal zu vereinbaren,
  • vergünstigte Mitgliedschaften bei Fitnessanbietern und viele weitere Mitarbeiterrabatte,
  • Mobilitätszulage oder monatlich bis zu 44 Euro zusätzlich und steuerfrei durch unsere FRÖBEL-BenefitCard (nach der Probezeit).

Sind Sie neugierig auf uns geworden? Dann freuen wir uns, Sie kennen zu lernen.

FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH
Frau Wegener
Komödienstraße 18-24
50667
Telefon: 0221 - 29 99 42 84
E-Mail: bewerbung-nrw@froebel-gruppe.de

NEU: Jetzt innovativ & persönlich bewerben - in einem kurzen Videoclip. Nutzen Sie dazu unseren FRÖBEL Bewerbungsassistenten als Alternative zur normalen Bewerbung: froebel.videobewerbung.de!

Weitere Informationen unter www.froebel-gruppe.de und unter www.facebook.de/FroebelKarriere.

FRÖBEL Job Alert

Hier können Sie unseren Job Alert abonnieren – er versorgt Sie alle 14 Tage mit frischen Stellenangeboten.