Erzieher und Multiplikator für Bildung für nachhaltige Entwicklung im Kindergarten Eifelstraße (m/w/d)

Sie möchten Ihren Teil dazu beitragen, dass unsere Welt auch nachhaltig besser & gerechter wird? Dann werden Sie Teil unseres Teams!
Sie leben im Hier und Jetzt aber denken an morgen? Sie möchten Kinder dabei begleiten, Ihre Zukunft stark, verantwortlich und nachhaltig mitzugestalten?

Dann übernehmen Sie eine zukunftsweisende Position mit Verantwortung sowie Gestaltungsspielraum und werden zum nächstmöglichen Zeitpunkt Teil unseres Teams im FRÖBEL-Kindergarten Eifelstraße in Köln (Neustadt-Süd) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n 

Erzieher*in und Multiplikator*in für Bildung für nachhaltige Entwicklung 

mit einer Arbeitszeit von 40 Wochenstunden. Der Vertrag wird unbefristet geschlossen. 

Über unsere Einrichtung

Der FRÖBEL-Kindergarten Eifelstraße liegt im Kölner Süden und begleitet 138 Kinder im Alter von vier Monaten bis zum Schuleintritt. Unser Schwerpunkt ist die urbane Naturpädagogik. Unsere Krippengruppe befindet sich in unserer Zweigstelle Am Karolinger Ring nahe dem Chlodwigplatz und bietet 12 fröhlichen Kindern im Alter von 4 Monaten bis 3 Jahren viel Platz zum Entdecken, Entfalten und Spielen.

Unser Schwerpunkt ist die urbane Naturpädagogik. An zwei Tagen in der Woche sucht man uns in der Kita vergebens, denn da haben wir Natur- oder Waldtag. Die Naturtage verbringen wir oftmals im Kölner Volksgarten, der nicht mal einen Katzensprung von unserem Kindergarten entfernt ist. Dass wir den Wald nicht vor der Tür haben macht uns gar nichts, denn wir haben die Bahnhaltestelle vor unserer Tür. Verbringen wir den Tag im Kindergarten, müssen wir auf Natur trotzdem nicht verzichten: Als Teil der ‚GemüseAckerdemie’ haben wir unseren eigenen Acker & einiges zu tun: Gießen, Unkraut jäten, ernten & die Ernte zu leckeren Mahlzeiten verarbeiten. Damit uns nicht die Ideen ausgehen und wir unseren Schwerpunkt immer weiterentwickeln können, dürfen wir als Team regelmäßig an Fortbildungen zum Thema Naturpädagogik teilnehmen. In unserem Sozialraum haben wir uns ein tolles Netzwerk aufgebaut. Dadurch konnten wir z.B. bereits einen Singpaten und einen Fußballtrainer für uns gewinnen. Diese fleißigen ehrenamtlichen Helfer schaffen uns Freiräume im Alltag, um uns der Qualitätssteigerung im Rahmen unserer Pädagogik zu widmen. Damit wir immer up to date sind und unsere Ideen rund um die Naturpädagogik weiter ausbauen und verwirklichen können, nehmen wir als Team regelmäßig an Fortbildungen teil.

Weitere Informationen finden Sie unter https://eifelstrasse.froebel.info/ .

Sie möchten einen besonderen Beitrag zur Betreuung und Erziehung leisten, sodass die Kinder ein Bewusstsein dafür entwickeln unseren Planeten zu beschützen? Dann lassen Sie uns Ideen rund um das Thema Nachhaltigkeit spinnen und Bildung für nachhaltige Entwicklung konsequent umsetzen.

Bildung für nachhaltige Entwicklung – darum geht’s: Soll Menschen dabei unterstützen, dass sie sich in einer vernetzten, komplexen und sich immer wieder veränderten Welt orientieren können. Gleichzeitig soll ein gemeinsamer Gestaltungsraum geschaffen werden, indem versucht wird, die Welt besser, gerechter und fairer zu machen. Kinder und Erwachsene sollen gestärkt werden, damit sie zu nachhaltigem Handeln befähigt werden. Dies umfasst die Dimensionen – Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft.

Neben Ihrer Tätigkeit als Erzieher*in umfassen die Aufgaben als Multiplikator*in BNE:

  • Beratung und Anleitung von Kollegen*innen zur pädagogischen Alltagsgestaltung mit Blick auf Bildung für nachhaltige Entwicklung in Verzahnung mit allen Bildungsbereichen
  • Unterstützung von Kollegen*innen bei Planung und Durchführung von nachhaltigen Projekten bezogen auf die Themen der Kinder
  • Beratung des Teams bei der Gestaltung einer anregungsreichen Umgebung bezogen auf Nachhaltigkeit
  • Einbinden der Familien durch Veranstaltungen zum Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung im Allgemeinen und wie dieses im Alltag der Kindertageseinrichtung umgesetzt wird
  • Pflege und Aufbau von Netzwerken, Vernetzung mit relevanten Akteuren*innen

Das bringen Sie mit:

  • Sie sind staatlich anerkannte*r Erzieher*in, Kindheitspädagog*in, Sozialarbeiter*in oder besitzen einen gleichwertigen pädagogischen Abschluss
  • Sie verfügen über einschlägige Berufserfahrung im frühpädagogischen Bereich
  • Sie sind interessiert und in der Lage unser Team vertrauensvoll zu beraten, anzuleiten und zu stärken, verfügen über hohe Kompetenzen zur Kommunikation, Moderation und Konfliktlösung
  • Sie sind motiviert, sich für das Thema BNE fachlich fundiert und mutig zu engagieren

Wir bieten Ihnen:

  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit bei einem innovativen Arbeitgeber, der die Rechte der Kinder in den Mittelpunkt stellt
  • Gestaltungsspielraum für eigene Ideen und Projekte
  • Den FRÖBEL-Haustarifvertrag und einer entsprechenden Eingruppierung für die anleitende und beratende Tätigkeit als Multiplikator*in
  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge (4%) und eine Jahressonderzahlung
  • Ein eigenes Bildungswerk mit über 600 von FRÖBEL finanzierten Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Unterstützung in allen Fragen der pädagogischen Arbeit durch unsere regionalen Fachberatungen
  • Flexible Arbeitszeitkonten und tariflich gesicherte Vor- und Nachbereitungszeiten
  • Austauschmöglichkeiten und Arbeiten im internationalen Kontext
  • Mitarbeitervergünstigungen und Mobilitätszulage oder FRÖBEL BenefitCard (nach der Probezeit)

Sind Sie dabei? Dann starten Sie mit uns durch!

Nutzen Sie gerne unser Online-Bewerbungsformular oder senden uns Ihre Bewerbung an:

bewerbung-nrw@froebel-gruppe.de

FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH
z.H. Kathrin Schröter
Komödienstraße 18-24
50667 Köln
Telefon: 0221-299 942 84

Erfahren Sie mehr über uns auf unserer Facebook-Seite und dem Instagram-Kanal.

FRÖBEL Job Alert

Hier können Sie unseren Job Alert abonnieren – er versorgt Sie alle 14 Tage mit frischen Stellenangeboten.