Erzieher und Multiplikator für Digitalisierung im Kindergarten Karlheinz (m/w/d)

Werden Sie Teil unseres Teams und lassen Sie uns gemeinsam Projekte ins Leben rufen und Kinderaugen zum Leuchten bringen! Zeigen Sie uns wie digitale Medien den Kindergartenalltag bereichern können!

Zur Unterstützung unseres Teams in unserem FRÖBEL-Kindergarten Karlheinz in Köln (Zollstock) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Erzieher*in und Multiplikator*in für Digitalisierung (Vollzeit)

mit einer Arbeitszeit von 40 Wochenstunden. Der Vertrag wird unbefristet geschlossen.

Im Oktober 2021 konnten wir unseren neuen FRÖBEL-Kindergarten Karlheinz in Köln (Zollstock) eröffnen. Der Kindergarten bietet 60 Kindern im Alter von 6 Monaten bis zum Schuleintritt einen Betreuungsplatz.

Unser Kita-Start-up Karlheinz

La Dolce Vita – Wir wollen das italienische Flair und die Lebensfreude in unsere neue Kita holen. Das Italienisch-bilinguale Konzept wird überall im Haus präsent sein und wird zukünftig nicht nur von unseren fröhlichen Muttersprachler*innen mit Leben gefüllt. Wir möchten Kindern spielerisch die Möglichkeit eröffnen, bereits frühzeitig die italienische Sprache kennenzulernen. Durch die Bilinguale Pädagogik können andere Kulturen kennengelernt und interkulturelle Kompetenzen vermittelt werden.

Eine weitere Herzensangelegenheit ist der Bereich Diversität und Inklusion.

Die Heterogenität von Menschen – Kindern und Erwachsenen – ist unsere Normalität und Fundgrube für das Gestalten einer inklusiven Pädagogik. Dort, wo Menschen zusammenkommen, treffen immer Personen unterschiedlicher Kulturen, Sprachen, und Nationalitäten aufeinander. Wir sehen diese Heterogenität als Chance, die vielfältige Lernerfahrungen ermöglicht und neue Horizonte eröffnet. Alle Kinder sind in ihrer Entwicklung individuell und einzigartig. Kognitive, motorische, sprachliche sowie soziale und emotionale Fertig- und Fähigkeiten werden unterschiedlich schnell entwickelt, variieren im Entwicklungsverlauf und sind stets verschieden stark ausgeprägt. Wir möchten alle Kinder so fördern, dass sie ihr Entwicklungspotenzial ausschöpfen können.

Weitere Informationen finden Sie unter / Maggiori informationi puó trovarle sul nostro sito: https://karlheinz.froebel.info/

Auch die Medienpädagogik bzw. die Förderung der Medienkompetenz kommt bei uns nicht zu kurz, damit die Kinder von Anfang an einen verantwortungsbewussten Umgang mit den neuen Medien lernen. Es gehört zu unserem Bildungsauftrag diese Interessen der Kinder aufzugreifen und sie in einem kompetenten und reflektierten Umgang mit digitalen Medien zu stärken.

Digitalisierung beinhaltet sowohl den kompetenten, kreativen und gestalterischen Umgang mit technischen Hilfsmitteln, als auch das Weitergeben von medienpädagogischen Kompetenzen, die den Interessen und Bedürfnissen der Kinder entsprechen. Im Fokus steht dabei das Ziel, einen pädagogisch nachvollziehbaren vernünftigen Umgang mit Medien in der Einrichtung zu etablieren, die gesellschaftlichen Entwicklungen zur Digitalisierung in die pädagogische Arbeit einfließen zu lassen und alle Beteiligten aufzuklären. Durch die Verknüpfung mit anderen thematischen Bildungsangeboten z. B. Sprache oder MINT-Bildung, können sinnvolle Querverbindungen zu anderen Bildungsbereichen geschaffen werden, um die Kinder im Umgang mit entsprechenden Medien zu befähigen. Des Weiteren geht es um das Einbinden digitaler Medien in die Beobachtung und Dokumentation von Bildung- und Entwicklungsprozessen.

Sie denken auch, dass Medien mehr können als bloß unterhalten und bespaßen? Sie haben Freude an der Arbeit mit Kindern, sind offen, kreativ und voller Tatendrang? Sie sind ein*e Netzwerker*in - und das nicht nur analog sondern auch digital? Dann freuen wir uns auf Sie!

Neben Ihrer Tätigkeit als Erzieher*in umfassen die Aufgaben als Multiplikator*in:

  • Beratung und Anleitung von Kollegen*innen zur pädagogischen Alltagsgestaltung mit Blick auf den Fokus Digitalisierung in Verzahnung mit allen Bildungsbereichen
  • Planung und Durchführung medienpädagogischer digitaler Projekte (z. B. Stop-Motionfilm, Naturspaziergänge mit Bestimmungs-Apps)
  • Beratung und Anleitung von Kollegen*innen in medienpädagogischen Fragen sowie dem bewussten Einsatz von Medien und der Auswahl und Bewertung von Medientechnik (z. B. Nutzung von Videokamera, Tablets, 3-D Drucker, digitale Endoskopkamera oder Mikroskop)
  • Beratung bei der Gestaltung einer anregungsreichen Umgebung
  • Einbinden der Familien durch Veranstaltungen zum Thema Digitalisierung in die Arbeit in der Kindertageseinrichtung zu ebendiesem Fokus
  • Aufbau und Pflege einer Mediathek
  • Beratung und Unterstützung von Fachkräften bezogen auf spannende Fortbildungen im E-Learningformat
  • Etablierung eines unterstützenden Systems der Beobachtung und Dokumentation anhand digitaler Medien
  • Pflege und Aufbau von Netzwerken, Vernetzung mit relevanten Akteuren*innen (z.B. Medienzentren, BZgA)

Sie verfügen über fundiertes pädagogisches Fachwissen insbesondere im Bereich der Medienpädagogik bzw. im Bereich der Digitalisierung sowie eine staatliche Anerkennung als Erzieher*in, einen Studienabschluss als Kindheitspädagog*in oder haben einen gleichwertigen Abschluss. Wir erwarten Engagement und Begeisterung für die Arbeit mit Kindern sowie die Bereitschaft zur Unterstützung des Teams in fachlichen Fragen sowie Flexibilität, Teamgeist und die Bereitschaft zur eigenen Fort- und Weiterbildung. Sie arbeiten gerne im Dialog mit anderen und begeistern sich für die Themen der Kinder. Sie sind motiviert, Ihre eigenen Ideen zu verwirklichen.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit bei einem innovativen Arbeitgeber, der die Rechte der Kinder in den Mittelpunkt stellt
  • Gestaltungsspielraum für eigene Ideen und Projekte
  • Den FRÖBEL-Haustarifvertrag und einer entsprechenden Eingruppierung für die anleitende und beratende Tätigkeit als Multiplikator*in
  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge (4%) und eine Jahressonderzahlung
  • Ein eigenes Bildungswerk mit über 600 von FRÖBEL finanzierten Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Unterstützung in allen Fragen der pädagogischen Arbeit durch unsere regionalen Fachberatungen
  • Flexible Arbeitszeitkonten und tariflich gesicherte Vor- und Nachbereitungszeiten
  • Austauschmöglichkeiten und Arbeiten im internationalen Kontext
  • Ein eigenes Dienst-Tablet (auch zur privaten Nutzung) direkt zum Arbeitsbeginn
  • Mitarbeitervergünstigungen und Mobilitätszulage oder FRÖBEL BenefitCard (nach der Probezeit)

Sie haben Freude daran, gemeinsam mit den Kindern die Welt zu entdecken? Sie interessieren sich für die Bereiche Medienpädagogik, Diversität und Inklusion sowie für ein Bilinguales Konzept? Dann bewerben Sie sich jetzt!

Nutzen Sie gerne unser Online-Bewerbungsformular oder senden uns Ihre Bewerbung an:

bewerbung-nrw@froebel-gruppe.de

FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH
z.H. Kathrin Schröter
Salierring 47-53
50677 Köln
Telefon: 0221-299 942 84

Erfahren Sie mehr über uns auf unserer Facebook-Seite und dem Instagram-Kanal.