Erzieher und Multiplikator für Diversität & Inklusion im Kindergarten Zuckerhut (m/w/d)

Weil Inklusion und Diversität für uns ganz besondere Herzensthemen sind!

Für unser Team im FRÖBEL-Kindergarten Zuckerhut in Köln (Merheim) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Erzieher und Multiplikator für Diversität & Inklusion (m/w/d)

mit einer Arbeitszeit von 40 Wochenstunden. Der Vertrag wird unbefristet geschlossen.

Über den Zuckerhut

In Rio de Janeiros ein Wahrzeichen und in Köln einer der architektonisch außergewöhnlichsten Kindergärten. Im Juni 2019 haben wir die ersten Kinder und Familien begrüßt und betreuen nun insgesamt 100 Kinder im Alter von 4 Monaten bis zum Schuleintritt.

Unser pädagogischer Schwerpunkt Gesundheit kommt nicht von ungefähr, denn getreu dem Namen unserer Einrichtung wollen wir den brasilianischen Flair und die Lebensfreude der Copacabana nach Köln holen. Und genauso lebhaft wie dieses Viertel in Rio de Janeiro ist, ist auch unser Kindergarten.

Mit den Kleinsten machen wir regelmäßig Ausflüge zu den umliegenden Spielplätzen und gehen auf Entdeckungstour in den Wald. Dort lauschen wir den Waldgeräuschen, beobachten Tiere und sammeln Naturmaterialien zum Basteln. Zurück im Nest wird es oftmals musikalisch, wenn wir unsere Lieblingslieder trällern und mit kleinen Rasseln, Glöckchen und Klanghölzern gemeinsam musizieren.

Weitere Informationen finden Sie unter https://zuckerhut.froebel.info/.

Diversität & Inklusion darum geht’s: Inklusion ist ein Menschenrecht und somit eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die das selbstverständliche Zusammenleben aller Menschen gewährleistet. Inklusion in Kindertageseinrichtungen muss auf allen Ebenen der Bildung, Erziehung und Betreuung umgesetzt werden und bedeutet eine stetige selbstbestimmte Teilhabe aller Beteiligten sowie die Achtung und Wertschätzung jeglicher Heterogenität. Darin enthalten ist, neben dem Ausschluss von Rassismus und Diskriminierungen, ebenso die Minimierung sämtlicher Barrieren. Diversität heißt willkommen: Egal, mit welchem sozioökonomischen, kulturellen oder religiösen Hintergrund, mit welchem besonderen Förderbedarf oder anderen individuellen Merkmalen, welche sexuelle Identität – der individuellen Vielfalt des Menschen wird mit Neugier, Wertschätzung und Anerkennung begegnet und schließt Ausgrenzung aus. Inklusive Pädagogik wird durch die offene, wertschätzende, sensible und respektvolle Haltung der pädagogischen Fachkraft geleitet. Durch die FRÖBEL-Prinzipien Partizipation, Beziehung und Individualisierung wird eine selbstbestimmte Teilhabe aller ermöglicht. Ferner werden Rassismus und Diskriminierung ausgeschlossen und jegliche Barrieren abgebaut – dies betrifft nicht nur die sichtbaren, beispielsweise bauliche Hindernisse, sondern auch die unsichtbaren Barrieren, die in den Köpfen verankert sind.

Neben Ihrer Tätigkeit als Erzieher*in umfassen die Aufgaben als Multiplikator*in:

  • Beratung und Anleitung von Kolleginnen und Kollegen zur pädagogischen Alltagsgestaltung mit Blick auf Inklusion und Diversität in Verzahnung mit allen Bildungsbereichen
  • Sensibilisierung der Kolleginnen und Kollegen mit dem Fokus auf vorurteilsbewusste Kommunikation und Handeln im Team
  • Koordination von Verständigungsprozessen im Team zum Thema Inklusion und Diversität
  • Planung und Durchführung von Projekten zum Thema Inklusion und Diversität in der Einrichtung und im Sozialraum mit dem Ziel, dass Heterogenität etwas Normales wird
  • Identifizieren von Barrieren im Alltag der Einrichtung und Koordinieren des Teamprozesses, um die Hindernisse zu minimieren
  • Ansprechpartnerin und Ansprechpartner für Familien zu speziellen Anliegen rund um das Thema Inklusion und Diversität
  • Aktive Vernetzung mit anderen Facheinrichtungen im Sozialraum und relevanten Akteuren sowie Aufbau und Pflege von Netzwerken

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen: 

  • Sie sind Heilerziehungspfleger *in, Heilpädagog*in, Erzieher*in, Sonderpädagog*in, Kindheitspädagog*in oder haben einen gleichwertigen pädagogischen Abschluss.
  • Sie sind emphatisch und geduldig im Umgang mit Kindern.
  • Sie verfügen über besondere soziale Kompetenz im Umgang mit Menschen und können die Welt durch Kinderaugen betrachten.
  • Sie haben Interesse sich fachlich weiterzubilden oder bringen bereits zusätzliche Qualifikationen z.B. für Inklusion oder Sprachförderung mit.
  • Sie setzen sich gemeinsam mit uns dafür ein, dass Kinder – egal welcher Herkunft, Familiensprache oder Handicaps – gleiche Bildungschancen bekommen.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit bei einem innovativen Arbeitgeber, der die Rechte der Kinder in den Mittelpunkt stellt
  • Gestaltungsspielraum für eigene Ideen und Projekte
  • Den FRÖBEL-Haustarifvertrag und einer entsprechenden Eingruppierung für die anleitende und beratende Tätigkeit als Multiplikator*in
  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge (4%) und eine Jahressonderzahlung
  • Ein eigenes Bildungswerk mit über 600 von FRÖBEL finanzierten Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Unterstützung in allen Fragen der pädagogischen Arbeit durch unsere regionalen Fachberatungen
  • Flexible Arbeitszeitkonten und tariflich gesicherte Vor- und Nachbereitungszeiten
  • Austauschmöglichkeiten und Arbeiten im internationalen Kontext
  • Mitarbeitervergünstigungen und Mobilitätszulage oder FRÖBEL-BenefitCard (nach der Probezeit)
  • Ein eigenes Dienst-Tablet (auch zur privaten Nutzung) direkt zum Arbeitsbeginn

Sie möchten Ihre fachliche Expertise in diesem Thema einbringen und unsere Pädagogik offen und inklusiv nach vorne bringen? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Nutzen Sie gerne unser Online-Bewerbungsformular oder senden uns Ihre Bewerbung an:

bewerbung-nrw@froebel-gruppe.de

FRÖBEL - Kindergarten Zuckerhut
z.H. Emilia Golkowski
Ostmerheimer Straße 214 A
51109 Köln
Telefon: 0221-60866788

Erfahren Sie mehr über uns auf unserer Facebook-Seite und dem Instagram-Kanal.