Erzieher*in bzw. Kindheitspädagog*in als Multiplikator*in für Naturwissenschaft und Technik im FRÖBEL-Haus für Kinder Freischützstraße in München (mind. 35 Std)

Aufbauhelfer*innen und Ideengeber*innen gesucht! Seien Sie von Anfang an dabei und bauen Sie unsere neue Einrichtung in München mit Ihren Ideen mit auf! Wir stellen die Bildung für nachhaltige Entwicklung im Fokus „Weniger, besser, gerechter – anders“. Die Erzieher*innen gehen dabei bewusst mit sozialen, ökologischen und ökonomischen Ressourcen um und integrieren gezielt Natur und Bewegung in den Alltag.
Job-Details
Job
Multiplikator*in , Erzieher*in , Sozialarbeiter*in / Sozialpädagog*in
Einrichtungsart
Kindergarten / Krippe
Vertragsart
unbefristet
Beschäftigungsart
Vollzeit
FRÖBEL-Region
Bayern
Referenzcode
HP-546
FRÖBEL-Kindergarten Freischützstraße in München-Bogenhausen

Zur Unterstützung unseres Teams in unserem im Sommer 2018 neu eröffnenden FRÖBEL-Kindergarten Freischützstraße suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Erzieher*in bzw. Kindheitspädagog*in als Multiplikator*in mit dem Schwerpunkt Naturwissenschaft und Technik (mind. 35 Std)

Der Vertrag wird unbefristet geschlossen.

Die Dauer der Weiterbildung zur Multiplikator*in beträgt ca. drei Jahre. Von Beginn an sind Sie in dieser Funktion tätig und besuchen verschiedene fachbezogene Seminare und legen Prüfungen ab. Zusätzlich besteht die Möglichkeit eine Trainerausbildung nach dem Zertifizierungsverfahren der Stiftung des „Haus der kleinen Forscher“ zu absolvieren.

Über unsere Einrichtung

In unserem neuen FRÖBEL-Haus für Kinder in der Freischützstraße wird ein dynamisches und engagiertes Team liebevoll 74 fröhliche und lebendige Kinder im Alter von 8 Wochen bis zum Schuleintritt betreuen. Besondere Schwerpunkte unseres Kindergartens wird die Nachhaltigkeit und Bildung für nachhaltige Entwicklung sein, die sich durch alle Bildungsbereiche ziehen werden. Bei uns gibt es jeden Tag etwas Neues zu entdecken! Ob unbekannte Kräuter, wilde Tiere oder der Lauf der Jahreszeiten: In unserem Haus für Kinder können Sie Ihre Liebe für die Natur teilen, jeden Tag Expeditionen starten und den Kindern so die Welt zeigen. Darüber hinaus verfügt unsere Einrichtung über ein abwechslungsreiches Außengelände, das den Kindern viel Platz zum Spielen und Entdecken bietet. Weiterhin soll eine größere Grünfläche im Norden und Westen mit diversen Spielflächen entstehen. Neben der hauseigenen Spielfläche bieten sich hierdurch vielfältige Möglichkeiten für Ausflüge und Erkundungen der umgebenden Natur mit allen Sinnen.

Sie haben Lust, sich mit Kindern gemeinsam auf den Weg zu machen, die Welt zu entdecken und zu erforschen und dabei als Lernbegleiter ko-konstruktive Lernprozesse im Bereich Naturwissenschaften anzuregen?  Dann entwickeln Sie sich jetzt weiter, als Multiplikator*in für Naturwissenschaft und Technik!

Weitere Informationen finden Sie unter https://freischuetz.froebel.info/

Sie übernehmen folgende Aufgaben als Multiplikator*in

  • Sie übernehmen eine beratende und begleitende Funktion im Team unserer Einrichtung.
  • Neben der fachlichen Unterstützung und Beratung des Teams übernehmen Sie die Planung und Gestaltung und Durchführung naturwissenschaftlicher und technikbezogener Projekte.
  • Sie koordinieren Forscher-Aktionen mit Familien und ehrenamtlichen Personen
  • Sie organisieren die Entwicklung von Forscher-Räumen
  • Sie engagieren und begeistern sich für die Arbeit mit Kindern und können sich gut auf ihre Interessen und Bedürfnisse einstellen.
  • Sie bringen die Bereitschaft zur Unterstützung des Teams in fachlichen Fragen mit sowie Flexibilität, Teamgeist und die Bereitschaft zur eigenen Fort- und Weiterbildung
  • Sie arbeiten gerne im Dialog mit anderen und sind motiviert, Ihre eigenen Ideen zu verwirklichen.
  • Sie setzen sich mit uns dafür ein, dass Kinder – egal welcher Herkunft oder Familiensprache – gleiche Bildungschancen bekommen.

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen

  •  Sie sind Erzieher*in mit staatlicher Anerkennung, Kindheitspädagog*in oder haben einen gleichwertigen Abschluss.
  •  Sie verfügen über fundiertes pädagogisches Fachwissen insbesondere im Bereich der Naturwissenschaft und Technik

Wir bieten Ihnen

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit bei einem innovativen Arbeitgeber inklusive Gestaltungsspielraum für eigene Ideen und Projekte,
  • die Chance, eine Fach- oder Führungskarriere einzuschlagen,
  • eine professionelle Organisation und Unterstützung in allen Fragen der pädagogischen Arbeit durch unsere regionalen Fachberatungen,
  • die Möglichkeit, eine vom Träger finanzierte Trainerausbildung nach dem Zertifizierungsverfahren der Stiftung des „Haus der kleinen Forscher“ zu absolvieren.
  •  den FRÖBEL-Haustarifvertrag mit einer attraktiven betrieblichen Altersvorsorge (4%) und  umfassenden Sozialleistungen,
  •  eine Jahressonderzahlung,
  •  flexible Arbeitszeitkonten sowie tariflich gesicherte Vor- und Nachbereitungszeiten,
  •  Austauschmöglichkeiten und Arbeiten im internationalen Kontext,
  •  ca. 300 Seminare und Fortbildungen des FRÖBEL-Bildungswerks,
  •  Mobilitätszulage oder FRÖBEL-BenefitCard (nach der Probezeit),
  •  Eine München-Zulage von aktuell 126,55€ brutto
  •  Sowie eine Arbeitsmarktzulage in Höhe von 200,00€ brutto

Sind Sie neugierig auf uns geworden? Dann freuen wir uns, Sie kennen zu lernen.

FRÖBEL Job Alert

Hier können Sie unseren Job Alert abonnieren – er versorgt Sie alle 14 Tage mit frischen Stellenangeboten.

Richten Sie Ihre Bewerbung bitte mit Angabe des Titels der Stellenausschreibung und des Referenzcodes per Post oder E-Mail an:

FRÖBEL Bildung und Erziehung gemeinnützige GmbH
Region Bayern
z.H. Team Personalrecruiting
Leonrodstr. 54
80636 München
Telefon: 089 2284543-33

E-Mail: bewerbung.bayern@froebel-gruppe.de

Weitere Informationen unter www.froebel-gruppe.de/bayern und unter www.facebook.de/FroebelKarriere.

FRÖBEL fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

 

 

Zuletzt bearbeitet am: 02.04.2018, CF/PR