Erzieher*in im FRÖBEL-Kindergarten und Familienzentrum Taunuspänz (Teilzeit)

Unser multiprofessionelles Team aus Erzieher*innen, einer Logopädin, einer Sozialpädagogin und bilingualen Fachkräften freut sich auf Ihre Unterstützung!
Job-Details
Job
Erzieher*in
Einrichtungsart
Kindergarten / Krippe
Vertragsart
unbefristet
Beschäftigungsart
Teilzeit
FRÖBEL-Region
Nordrhein-Westfalen
Referenzcode
HP-517

Wir suchen für unseren FRÖBEL-Kindergarten & Familienzentrum Taunuspänz in Köln Humboldt-Gremberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Erzieher*in/Kindheitspädagogen*in (Teilzeit)

mit einer Arbeitszeit von 20 Wochenstunden. Der Vertrag wird unbefristet geschlossen.

Über unsere Einrichtung

Der FRÖBEL-Kindergarten & Familienzentrum Taunuspänz liegt im Stadtteil Humboldt-Gremberg und bietet 64 Kindern im Alter von 0-6 Jahren einen Betreuungsplatz. Im letzten Jahr haben wir uns zum Familienzentrum zertifiziert, und bieten vielfältige Angebote für die Familien der Kita und die Familien aus dem Stadtteil an. Der Schwerpunkt unserer Einrichtung liegt auf dem Thema Sprache. Dieser wird durch eine bilinguale Kraft (englisch), einer Logopädin und einer Sozialpädagogin mit dem Schwerpunkt Sprache gestützt.

Über unser Team

Die Taunuspänz leben Vielfalt - Vielfalt der Kulturen, der Sprachen und der Menschen die hier täglich ein- und ausgehen.
Uns zeichnet ein ehrlicher und freundlicher Umgang miteinander aus. Gemeinsam gehen wir neue Projekte an und stellen uns neuen Herausforderungen!
Wir sind ein kulturell bunt gemischtes Team und nutzen dies gerne für die Arbeit in der Kita! Sie haben Lust unser Team zu unterstützen? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung!
Weitere Informationen finden Sie unter https://taunuspaenz.froebel.info/.

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen

  •        Sie sind Erzieher*in mit staatlicher Anerkennung, Kindheitspädagog*in oder haben einen gleichwertigen Abschluss.
  •        Sie begeistern sich für die Arbeit mit Kindern und können sich gut auf ihre Interessen und Bedürfnisse einstellen.
  •        Sie haben Interesse, sich fachlich weiterzubilden oder bringen bereits zusätzliche Qualifikationen z.B. für Sprachförderung, Ernährung und Bewegung, Naturpädagogik oder Musikerziehung mit.
  •        Sie setzen sich mit uns dafür ein, dass Kinder – egal welcher Herkunft oder Familiensprache – gleiche Bildungschancen bekommen. 

Wir bieten Ihnen

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit bei einem innovativen Arbeitgeber inklusive Gestaltungsspielraum für eigene Ideen und Projekte,
  • den FRÖBEL-Haustarifvertrag mit einer attraktiven betrieblichen Altersvorsorge (4%) und einer Jahressonderzahlung,
  • flexible Arbeitszeitkonten und tariflich gesicherten Vor- und Nachbereitungszeiten,
  • ca. 300 Seminare und Fortbildungen des FRÖBEL-Bildungswerks,
  • Traineeprogramme und Programme für Fach- und Führungskarrieren,
  • eine professionelle Organisation und Unterstützung in allen Fragen der pädagogischen Arbeit durch unsere regionalen Fachberater*innen,
  • Austauschmöglichkeiten und Arbeiten im internationalen Kontext,
  • die Möglichkeit, Familie und Beruf optimal zu vereinbaren,
  • vergünstigte Mitgliedschaften bei Fitnessanbietern und weitere Mitarbeiterrabatte,
  • Mobilitätszulage oder FRÖBEL-BenefitCard (nach der Probezeit).

Sind Sie neugierig auf uns geworden? Dann freuen wir uns, Sie kennen zu lernen.

FRÖBEL Job Alert

Hier können Sie unseren Job Alert abonnieren – er versorgt Sie alle 14 Tage mit frischen Stellenangeboten.

Richten Sie Ihre Bewerbung bitte mit Angabe des Titels der Stellenausschreibung und des Referenzcodes per Post oder E-Mail an:

FRÖBEL-Kindergarten und Familienzentrum Taunuspänz
z.H. Elisabeth Kasprzik
Taunusplatz 11
51105 Köln
E-Mail: taunuspaenz-koeln@froebel-gruppe.de

Schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 22. August 2018 zu.

Weitere Informationen unter www.froebel-gruppe.de/nrw und unter www.facebook.de/FroebelKarriere.

FRÖBEL fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

 

 

Zuletzt bearbeitet am: 25.07.2018, JK/PR/JK