Projektkoordinatorinnen für die „FRÖBEL Kita-Familiencafés" (m/w/d)

Für die Organisation und Betreuung von Begegnungscafés für ukrainische Familien suchen wir spannende Persönlichkeiten!

In unseren FRÖBEL-Kindergärten in der Region Hamburg/SH möchten wir regelmäßig Begegnungscafés für ukrainische Familien, die in den jeweiligen Sozialräumen Zuflucht gefunden haben, organisieren. Die Familien erhalten so einen freien Raum, um sich untereinander zu vernetzen und zu stärken und können – bei Bedarf – Kontakt zu nicht-ukrainischen Kita-Familien aufnehmen. Für die Vorbereitung und Begleitung der Cafés suchen wir zwei 

Fachkräfte mit ukrainischem (Sprach-)Hintergrund (Projektkoordinator*innen) (m/w/d)

mit einer Arbeitszeit von 20 Wochenstunden. Der Vertrag wird vorerst bis zum 31.12.2022 abgeschlossen.

In erster Linie möchten wir mit dem Projekt eine niedrigschwellige Willkommenskultur etablieren und dadurch akut belastete geflüchtete Familien aus der Ukraine und ihre Kinder stärken und unterstützen. FRÖBEL sieht sich in einer besonderen Verantwortung, geflüchteten Familien mit sehr jungen Kindern Unterstützung anzubieten. Dies soll insbesondere in Einrichtungen, die noch Betreuungskapazitäten haben, auch Vertrauen in die Bildungsqualität von FRÖBEL fördern. Bei möglichen gemeinsamen Aktivitäten lernen sich ukrainische und nicht-ukrainische Familien persönlich kennen und es entstehen familiäre Netzwerke - auch außerhalb des Kita-Alltags.


Das Projekt ist inhaltlich bewusst offen gehalten, um anhand der individuellen Bedarfe der Familien und der Besonderheiten der beteiligten Kindergärten mit Leben gefüllt zu werden. Es soll eine möglichst hohe Wirksamkeit bei der Stärkung der Familien entfalten, ohne sie zu überfordern. Ein konkretes wirkungsorientiertes Konzept wird durch die Projektkoordinator*innen gemeinsam mit den Leitungen der teilnehmenden Einrichtungen formuliert.

Ihre Aufgaben

  • Wöchentliche Familienbegegnungen in allen FRÖBEL-Einrichtungen der Region (maximal 9 Cafés pro Woche insgesamt)
  • Nutzung der Räumlichkeiten der Kitas und Entwicklung von individuellen Angebots- und Raumkonzepten für jede Einrichtung
  • nach Bedarf Realisierung gemeinsamer Aktivitäten auch mit nicht-ukrainischen Familien
  • Angebote zur Unterstützung bei Behördengängen etc. (in der Industriestraße Verknüpfung mit dem AUF!leben-Projekt)
  • Organisation von psycho-sozialer Unterstützung

Das bringen Sie mit

  • deutsche oder englische Sprachkenntnisse, entweder und idealerweise Deutsch auf B1/2 Niveau, oder fließend Englisch
  • Einsatz an 5 Tagen pro Woche, jeweils 1 Tag pro Kita
  • Führerschein nicht erforderlich, da die Kindergärten mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden können

Wir bieten Ihnen

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit bei einem innovativen Arbeitgeber, der die Rechte von Kindern in den Mittelpunkt stellt,
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle,
  • Gestaltungsspielraum für eigene Ideen und Projekte,
  • eine Vergütung nach dem FRÖBEL-Haustarifvertrag.

Nutzen Sie gerne unser Online-Bewerbungsformular oder senden uns Ihre Bewerbung an:

bewerbung-nord@froebel-gruppe.de

FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH / Region Norddeutschland
z. Hd. Joonas Wulf

Telefon: 040 359 83 40 12

Erfahren Sie mehr über uns auf unserer Facebook-Seite und dem Instagram-Kanal.