Sozialpädagoge oder Pädagoge (m/w/i) mit Schwerpunkt Kinderschutz

Verantwortungsvolle Aufgabe mit Gestaltungsspielraum für Sozialpädagog*in oder Sozialarbeiter*in in Norddeutschland.
Job-Details
Job
Sonstige , Sozialarbeiter*in / Sozialpädagog*in , Erzieher*in
Einrichtungsart
Geschäftsstelle / Zentrale
Vertragsart
unbefristet
Beschäftigungsart
Teilzeit
FRÖBEL-Region
Norddeutschland
Referenzcode
HP-681

Für unsere Region Norddeutschland der FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH suchen wir zur Unterstützung aller unserer Kindergärten einen/eine

Sozialpädagoge/in oder Pädagoge/in mit Schwerpunkt Kinderschutz

zum 1. November 2018 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit einer Arbeitszeit von zunächst 30 Wochenstunden (Teilzeit). Der Vertrag wird unbefristet geschlossen. Der Arbeitsort ist Hamburg.

Über die Region:

Mit unseren engagierten und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern treiben wir pädagogische Entwicklungen im Bereich frühkindlicher Bildung mit voran. In Norddeutschland sind wir mit aktuell 13 Kindertageseinrichtungen in Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen vertreten.

Nach §8a SGB VIII haben Träger den gesetzlichen Auftrag, bei Anzeichen einer möglichen Kindeswohlgefährdung Verantwortung zu übernehmen und tätig zu werden. FRÖBEL verfügt über klare Strukturen und Abläufe im Kinderschutz und stellt die Beratung der Einrichtungen bei Anzeichen auf Kindeswohlgefährdung durch interne insoweit erfahrene Fachkräfte sicher.

Ihre Aufgaben:

  • Sie beraten und unterstützen als insoweit erfahrene Fachkraft nach §8a SGBVIII in Kinderschutzfällen intensiv unsere Fachkräfte in den Kinderkrippen und Kindergärten.
  • Sie unterstützen unsere Einrichtungsleitungen und Teams in der Anwendung und Umsetzung der internen FRÖBEL-Kinderschutzstrukturen.
  • Sie betreiben intensive Netzwerkarbeit und bauen Kontakte zu wichtigen Partnern im Kinderschutz für unsere verschiedenen Standorte in Norddeutschland auf.
  • Durch Ihre Arbeit und Präsenz verstärken Sie das Bewusstsein und den professionellen Umgang mit Kinderschutzfällen in unseren Einrichtungen.
  • Sie wirken mit an der Umsetzung unserer Vorgehensweise zum institutionellen Kinderschutz/ Schutzauftrag der Einrichtung und des Trägers.

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • Sie verfügen über einen Abschluss als Sozialarbeiter*in/ Sozialpädagog*in (oder einen ähnlichen pädagogischen Abschluss).
  • Sie haben eine Zusatzqualifikation als insoweit erfahrene Fachkraft nach § 8a SGBVIII und/ oder entsprechend einschlägige Berufserfahrung im Bereich des Kinderschutzes und der Jugendhilfe.
  • Sie sind mit den Aufgabenfeldern und den Strukturen von Kindertagesstätten als auch mit dem kommunalen und freien Jugendhilfe-Bereich vertraut.
  • Sie sind engagiert und belastbar, arbeiten eigenständig und teamorientiert. Sie sind flexibel, bei Bedarf auch zu unseren Einrichtungen außerhalb Hamburgs anzureisen.

Wir bieten Ihnen

  • den FRÖBEL-Haustarifvertrag mit einer attraktiven betrieblichen Altersvorsorge,
  • Mobilitätszulage oder FRÖBEL-Benefit-Card (nach der Probezeit),
  • branchenübliche Vergütung,
  • die Mitwirkung beim Aufbau einer neuen Stelle mit Schwerpunkt Kinderschutz für unsere FRÖBEL-Kindergärten und Krippen in Norddeutschland und der Etablierung einer tragfähigen Netzwerkarbeit in diesem Bereich,
  • eine individuelle Einarbeitung unter Nutzung der langjährigen Erfahrungen unserer zentralen Kinderschutzbeauftragten sowie der Geschäftsleiter*innen und Fachberater*innen der Region,
  • ein interessantes und vielfältiges Arbeitsfeld.

Sind Sie neugierig auf uns geworden? Dann freuen wir uns, Sie kennen zu lernen.

FRÖBEL Job Alert

Hier können Sie unseren Job Alert abonnieren – er versorgt Sie alle 14 Tage mit frischen Stellenangeboten.

Richten Sie Ihre Bewerbung bitte mit Angabe des Titels der Stellenausschreibung und des Referenzcodes per Post oder E-Mail an:

FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH
z. Hd. Joonas Wulf
Gurlittstraße 31
20099 Hamburg

E-Mail: bewerbung-nord@froebel-gruppe.de

Schicken Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 15. September 2018 zu.

Erfahren Sie mehr über FRÖBEL unter www.froebel-gruppe.de und besuchen Sie uns auf Facebook unter www.facebook.com/FROEBELKarriere

Zuletzt bearbeitet am: 31.07.2018, MW