Stellvertretende Kita-Leitung / Koordinator für Qualitätsentwicklung im Kindergarten Die kleinen Piraten (m/w/d)

Das Team freut sich auf Ihre Kompetenzen, Interessen und Ideen!

Lust auf Verantwortung und Unterstützung der Leitung als

Koordinator*in für Netzwerkarbeit (stv. Leitung) im FRÖBEL-Kindergarten Die kleinen Piraten (Vollzeit)?

Wir suchen zum 01. November Verstärkung für unser Haus in Berlin-Spandau!

Über unsere Einrichtung
Wir vom FRÖBEL-Kindergarten Die kleinen Piraten betreuen in gemeinsamer Teamarbeit 95 fröhliche Kinder im Alter von 8 Wochen bis zum Schuleintritt. Die Pädagogik in unserer Einrichtung ist geprägt durch Offenheit, Partizipation und Individualisierung. Wichtige Themenschwerpunkte liegen hierbei auf der aktiven Bewegungs- und Gesundheitsförderung, der Sprachförderung, Inklusion, der engen Zusammenarbeit mit Familien sowie der naturgestützten Pädagogik mit unserem idyllischen Garten. 
Unsere großzügig ausgebaute Etage mit verschiedenen Funktionsräumen sowie einem großen Bewegungsraum bietet den Kindern viel Platz zum Spielen, Toben und sich weiterentwickeln. Wir unternehmen mit den kleinen Piraten auch gerne Ausflüge in die Umgebung wie ins Kindertheater oder zu umliegenden Spielplätzen. Wir verfügen über eine hauseigene Küche, in der unser Koch die Speisen für eine ausgewogene Ernährung frisch zubereitet – gerne auch mit den Kindern. Unser Kindergarten nimmt außerdem am Bundesprogramm "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ teil. Daher nutzen wir häufig mit den Kindern auch die nahegelegene Bibliothek. Weitere Informationen finden Sie unter https://diekleinenpiraten.froebel.info/.

Als Koordinator*in sind Sie Teil des Führungsteams. Eine zentrale Aufgabe besteht darin, die Leitung in Abwesenheit vertreten zu können. Neben der pädagogischen Arbeit mit Kindern gehören zu Ihrer Tätigkeit mit dem Schwerpunkt pädagogische Qualitätsentwicklung auch folgende Aufgaben:

  • Langfristige Planung des Qualitätsentwicklungsprozesses und kontinuierliche Qualitätsentwicklung mit dem Team anhand der Ergebnisse der internen und externen Evaluation
  • Unterstützung bei Profilentwicklung und Profilanpassung
  • Nutzung von Elternbefragung und Mitarbeiterbefragungen für die Weiterentwicklung pädagogisch relevanter Themen
  • Mitwirkung an der Fortbildungsplanung
  • Zuarbeit zur jährlichen Budgetplanung des Folgejahrs (Ressourcen für Qualitätsprozesse)
  • Entwicklung eines positiven öffentlichen Erscheinungsbildes und einer guten Außenwirkung, fokussiert auf die pädagogische Arbeit

Sie verfügen über

  • eine staatliche Anerkennung als Erzieher oder einen Studienabschluss als Kindheitspädagoge bzw. eine vergleichbare Qualifikation (m/w/d)
  • mindestens drei Jahre Berufserfahrung als Erzieher/Kindheitspädagoge (m/w/d)
  • fundierte Kenntnisse frühkindlicher Bildungs- und Entwicklungsprozesse
  • Gestaltungsmotivation und eine proaktive Einstellung zu beruflichen Herausforderungen
  • die Bereitschaft zur Übernahme von Führungsverantwortung und der Verantwortung für die pädagogische Qualitätsentwicklung in Ihrer Einrichtung
  • Kommunikations- und Kooperationskompetenz sowie Durchsetzungsvermögen
  • betriebswirtschaftliche Kenntnisse bzw. eine ausgeprägte Affinität
  • sehr gute Kenntnisse in den Office-Programmen
  • die Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung

Wir bieten Ihnen

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit bei einem innovativen Arbeitgeber, der die Rechte von Kindern in den Mittelpunkt stellt,  
  • Gestaltungsspielraum für eigene Ideen und Projekte, 
  • eine Vergütung nach dem FRÖBEL-Haustarifvertrag, dem einzigen Tarifvertrag, der Fort- und Weiterbildungen beim Aufstieg berücksichtigt, feste Vor- und Nachbereitungszeiten garantiert und eine alternsgerechte tarifliche Reduzierung der Arbeitszeit bietet,
  • 33 Urlaubstage pro Jahr (ab 2023), 24.12. und 31.12. bezahlt frei,
  • eine vom Arbeitgeber gezahlte betriebliche Altersvorsorge in Höhe von 4% und Jahressonderzahlung
  • ein eigenes Bildungswerk mit über 600 von FRÖBEL finanzierten  Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • monatlich bis zu 88 Euro Mobilitätszulage oder bis zu 44 Euro zusätzlich durch unsere FRÖBEL-BenefitCard (nach der Probezeit), 
  • Hospitations- und Austauschangebote mit FRÖBEL-Einrichtungen im In- und Ausland, 
  • Weiterentwicklung und Karrieremöglichkeiten durch Spezialisierung bis hin zur Leitung oder Fachberatung. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!