Für 96 Prozent der Beschäftigten* mit Kindern haben familienfreundliche Maßnahmen in Unternehmen eine sehr hohe Bedeutung. Um Fachkräfte zu gewinnen und zu binden, ist Familienfreundlichkeit daher selbstverständlich.

Ein familienfreundliches Umfeld schaffen

Haben Sie das auch schon erlebt? Ein lang gesuchter Kandidat für eine Position könnte sofort starten, wenn nur das Kind eine Zusage für einen Betreuungsplatz hätte. Oder eine Kollegin möchte aus der Elternzeit zurück an ihren Arbeitsplatz, bleibt aber unfreiwillig länger zu Hause, weil sie mitten im Jahr keinen Platz in einer Krippe für ihr Kind bekommt.

Berufstätige Menschen, Familie und Beruf vereinbaren wollen, stehen vor großen Herausforderungen. Schichtdienste, Wegezeiten, lange Arbeitszeiten oder eine hohe Arbeitsbelastung verlangen von Familien eine sehr gute Organisation.

Als Unternehmen können Sie dies ganz gezielt unterstützen, zum Beispiel indem Sie Betreuungsplätze in Kindertageseinrichtungen reservieren. Denn stimmt die „Work-Life-Balance“, können Eltern gelassener und zufriedener ihrer Tätigkeit nachgehen.

Es ist daher kaum verwunderlich, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus allen Branchen sich zunehmend für eine Arbeitsstelle entscheiden, die eine gute Balance zwischen den familiären und beruflichen Anforderungen bietet.

Für Unternehmen sind zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, weniger Fluktuation und damit reduzierte Kosten für die Personalgewinnung gute Argumente dafür, ein familienfreundliches Umfeld für Beschäftigte zu schaffen.

Wir unterstützen Sie dabei, bestmögliche Bedingungen für Ihre Beschäftigten zu schaffen, um Familie und Beruf zur Zufriedenheit in Einklang zu bringen. Lesen Sie hier, wie das dank einer Kooperation mit FRÖBEL gelingen kann.

Stimmen von Familien und Unternehmen

Wir arbeiten gut und vertrauensvoll zusammen. Für Probleme wird immer eine Lösung gefunden. FRÖBEL ist ein verlässlicher Partner. Die Kommunikation mit dem DLR und die Informationen zu Schließungen bzw. Wiedereröffnung der Kitas im Corona-Jahr erfolgte immer zuverlässig und zeitnah.

Silvia Fiss, Familienberaterin, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR)

Der Betreuungsplatz hat mir den Wiedereinstieg in meinen Beruf sehr erleichtert. Ich schätze sehr die Nähe der Kita zu meinem Arbeitsplatz, das spart uns viel Zeit.

Agnieszka Koscielska, Labormitarbeiterin im Helios Klinikum Berlin-Buch

Our collaboration has always been good, however, we feel we have worked even more closely together this year, which has been a very positive experience for us, further establishing our professional relationship. We constantly receive positive feedback from our employees and we are grateful to be able to support them in managing to better balance their private and professional lives with the help of FRÖBEL.

David Tosik, Office Manager, SumUp

*Quelle: „Unternehmensmonitor Familienfreundlichkeit 2019“, Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW)im Auftrag des Bundesfamilienministeriums